Alle "neuen" Dateien duplizieren mit Drivepool

Alles zu den verschiedenen Add-Ins (Für Lights-Out gibt es ein separates Forum!)
Antworten
Wobberty
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 1. Feb 2014, 17:47

Alle "neuen" Dateien duplizieren mit Drivepool

Beitrag von Wobberty » 22. Aug 2014, 00:20

Hallo zusammen,

habe einen WHS2011 mit Raid5 3x3TB laufen. Jetzt wollte ich das Array um 3 TB erweitern.
Ich dachte eigentlich, das man einfach eine neue Platte dazustecken kann und das Array sich dann neu bildet. Aber ohne "frisch" aufspielen geht es nicht.
Jetzt bin ich am überlegen ob ich nicht anstelle eines Software-Raid5 lieber Programme wie Drivepool oder ähnliche nutze.
Bei den Serverdaten handelt es sich hauptsächlich um Filme und Musik. Aber auch um abgelegte Dokumente ect.
Filme und Musik müßten nicht dupliziert werden, da sie sich ja kaum ändern und monatlich sowieso extern gesichert werden. Die Dokumente und so sollten dupliziert werden. Klingt also direkt nach Drivepool !
Optimal wäre es wenn alle neuen Daten (Archiv-Bit gesetzt) doppelt gesichert würden, also auch hinzugekommene Filme ect. So würde ein Plattendefekt zwischen den Monatsbackups keine Folgen haben.
Nachdem eine externe Sicherung durchgeführt wurde könnten die Duplikate wieder gelöscht werden, da sie ja dann extern "doppelt" vorhanden wären.

Dazu fällt mir nur ein das man ein incrementelles Backup (z.B. mit Alway Sync) in ein dupliziertes Verzeichnis machen könnte, dieses müßte dann manuell oder z.B. täglich zeitgesteuert angestossen werden. Nach dem Monatsbackup könnten die incrementellen Backups wieder gelöscht werden.
Lieber wäre mir allerdings wenn neue Dateien aus allen Verzeichnissen sofort doppelt geschrieben würden, so wäre die Zeit bis zur Synchronisation "abgesichert".
Läßt sich Drivepool so einstellen, oder gibt es ein anderes Add-In, das so etwas unterstüzt ?

Ich hoffe ich konnte in etwa das ausdrücken, was ich meine.

Gruß Peter

Antworten