Script für Laufwerke

Fragen zum Bereich Netzwerk
-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 27. Aug 2013, 12:52

Hallo,

ich habe die SuFu benutzt, jedoch ohne Erfolg.
Ich weiß nicht ob es jeder kann, aber es gab einmal einen Nutzer hier, der ein Script für jeden Benutzer geschrieben hat für Netzlaufwerkverbindung.
Eine normale Batch Datei habe ich momentan, jedoch kann man hier die Passwörter ohne besonderen Kenntnissen einsehen.
Gibt es hier eine Möglichkeit?

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 27. Aug 2013, 12:56

Wenn du die lokal angemeldeten Benutzer auf dem Server anlegst, dann kannst du die Netzlaufwerke auch ohne Passwort verbinden.

Ein Script bräuchte genauso die Passwörter wie eine Batch Datei.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 28. Aug 2013, 07:35

Ich habe mehrere Laptops und PC, benutze aber nicht das Dashboard.
Jeder Laptop hat auch einen Benutzernamen mit dem er sich am Server anmelden kann, darum hab ich auch momentan die Batchdatei.
Aber wie gesagt, es gab einen User im Forum der ein Scipt geschrieben hat, wo im Anschluss eine Meldung gekommen ist, welches Laufwerk mit dem Server nun verbunden ist.

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 28. Aug 2013, 11:27

-reini- hat geschrieben:Ich habe mehrere Laptops und PC, benutze aber nicht das Dashboard.
Dies ist für das Thema nicht relevant.
-reini- hat geschrieben:Jeder Laptop hat auch einen Benutzernamen mit dem er sich am Server anmelden kann, darum hab ich auch momentan die Batchdatei.
Und warum nutzt du hier abweichende Benutzernamen? Wenn man am Server direkt den Benutzer anlegt, welcher auf dem jeweiligen Rechner genutzt wird, dann kann auf die Daten ohne zusätzliche Anmeldung zugegriffen werden.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 28. Aug 2013, 16:43

Weil der Homeserver erst später gekommen ist und ich müsste jetzt auf jeden Laptop bzw PC einen neuen Benutzer erstellen!

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 28. Aug 2013, 16:59

Auf dem Laptop/PC musst du keine neuen User anlegen. Nur auf dem Server!
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 28. Aug 2013, 17:18

Die Benutzernamen auf den Endgeräten ist mit Vor und Nachnamen und am Server sind sie einheitlich mit den ersten 4 buchstaben des Familiennamen und 2 des Vornamen. Ich will auch nichts ändern.
Meine Frage war eigentlich nur: Ob jemand so ein Script schreiben kann?!

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 28. Aug 2013, 17:59

-reini- hat geschrieben:Ob jemand so ein Script schreiben kann?!
larry hat geschrieben:Ein Script bräuchte genauso die Passwörter wie eine Batch Datei.
-reini- hat geschrieben:Ich will auch nichts ändern.
Dann entschuldige, dass ich dir helfen wollte.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 28. Aug 2013, 18:05

Das sollte ja kein Angriff auf dich sein, wenn es so rüber gekommen ist dann tut es mir leid.

Ich wollte einfach eine bessere Lösung als die Selbstgeschriebene Batchdatei.
Das man für die Scriptdatei auch Passwörter braucht, war mir klar und ist auch kein Problem. Für mich wäre es einfach wichtig:
Computer hochfahren, Script startet und macht am Ende eine Meldung - welche Laufwerke nun verbunden sind und ob sie erfolgreich verbunden sind.

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 28. Aug 2013, 20:41

-reini- hat geschrieben:Das sollte ja kein Angriff auf dich sein, wenn es so rüber gekommen ist dann tut es mir leid.
Ich habe das nicht persönlich genommen. Dieses Thema wäre wohl mit anderen genauso verlaufen...
-reini- hat geschrieben:Ich wollte einfach eine bessere Lösung als die Selbstgeschriebene Batchdatei.
Und genau dazu habe ich dir eine Lösung erläutert. Wenn die Benutzer passen kannst du alles im Explorer mit der Option "automatisch verbinden" einrichten.
Meine Lösung passt auch exakt auf deine ursprüngliche Frage:
-reini- hat geschrieben:Eine normale Batch Datei habe ich momentan, jedoch kann man hier die Passwörter ohne besonderen Kenntnissen einsehen.
Gibt es hier eine Möglichkeit?
Auch folgendes Problem würde sich erledigen:
-reini- hat geschrieben:Für mich wäre es einfach wichtig:
Computer hochfahren, Script startet und macht am Ende eine Meldung - welche Laufwerke nun verbunden sind und ob sie erfolgreich verbunden sind.
Windows bringt nach dem Systemstart eine Meldung, wenn ein Netzlaufwerk nicht verbunden werden kann. Ok. Ein Script wird dabei nicht gestartet.

Und folgende Antwort
-reini- hat geschrieben:Ich will auch nichts ändern.
Meine Frage war eigentlich nur: Ob jemand so ein Script schreiben kann?!
lässt für mich dann nur noch den Rückschluss zu, dass dir das ändern der Benutzer zu aufwendig ist. Ist ja einfacher, wenn ein anderer dir ein Script schreibt.
Für meinen Fall kann ich dir dies sogar beantworten. Ja, ich kann. Allerdings ist mir dies bezüglich der Anforderungen und alternativen die Zeit nicht wert.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 29. Aug 2013, 15:19

Also ich habe das jetzt mit einem Benutzer versucht, gleiche Benutzer wie am Server -> trotzdem muss ich mich anmelden, somit benötige ich wieder die Batch-Datei

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 29. Aug 2013, 15:39

Dann stimmen die Passwörter nicht überein.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 29. Aug 2013, 15:54

Hab jetzt alles versucht.
- gleicher Benutzer
- gleiches Passwort
- gleiche Arbeitsgruppe wie Server

Neustart usw. trotzdem verlangt er Benutzer und Pwd

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von larry » 29. Aug 2013, 20:14

Hast an den Clients die Benutzer mal unbenannt?
Dann sollte es mit dem Ursprünglichen Namen gehen (Anlegen auf Server). Den korrekten Namen erkennst du auch an dem Pfad der eigenen Dateien (C:\Users\BENUTZERNAME\Documents)
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

-reini-
Foren-Einsteiger
Beiträge: 23
Registriert: 28. Dez 2011, 02:51

Re: Script für Laufwerke

Beitrag von -reini- » 30. Aug 2013, 08:14

Ja, habe an den Clients den Benutzer umbenannt.
2 verschiedene Geräte, irgendwas stimmt da nicht.

Antworten