Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert gesetzt

Fragen zum Bereich Netzwerk
Antworten
rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert gesetzt

Beitrag von rail » 6. Aug 2013, 20:43

Hallo,

ich habe einen alten XP PC mit Win8pro ausgerüstet. So agil lief der in seiner ganzen Existenz Zeit noch nie. Begreift man Win8 pro erst mal, dann macht es echt Spass. Der Rechner soll später an einen Standort ausserhalb meines LAN kommen und nur per Internet mit dem WHS 2011 verbunden sein. Lokal will ich nichts speichern, der Rechner könnte auch mal in falsche Hände kommen, und alles nur auf dem WHS zu Hause haben. Jetzt ist er aber noch zu Hause im heimischen LAN.

Ich habe deshalb einfach mal im W8Pro Rechner Netzlaufwerke eingerichtet. Dabei wurde mir klar, dass ich eigentlich in meiner Wahrnehmung ein Durcheinander habe was ich wo und wie frei gebe. Es gibt ja auch 3 Möglichkeiten!?!

Fact ist, dass ich jetzt jedesmal, wenn der Win8pro Rechner in der Energiesparoption geschlafen hat, dann die Netzlaufwerke oder genau genommen auch der gesamte WHS2011 im Netzwerk grundsätzlich nicht mehr erreicht wird. Im WHS sind die Freigaben im Windows Explorer korrekt, jene im Dashboard für den Win8pro Rechner sind wie von Zauberhand alle zusammen lesen und schreiben wieder auf Benutzerdefiniert gestellt. Warum mir der WHS das macht verstehe ich nicht, aber es nervt.

Führe ich nun mit dem Win8pro Rechner einen Neustart durch dann habe ich wieder Zugriff auf meinen WHS2011. Ich stelle die Frage hier, weil die Fehleranlayse in Win8pro immer die Meldung bringt, dass der WHS nicht antworte.

Wie soll man denn die Freigabe eigentlich sauber einrichten? Im Windows Explorer wie im PC, im Dashboard oder in der Heimnetzgruppe? Irgendwie sollte ich das vereinheitlichen und ordnen. Ich möchte dann den Rechner am definitiven Standort über webdav mit dem WHS zu Hause verbinden. Ich möchte beim Start 1 gutes Passwort eingeben müssen, aber nur 1 und nicht für jede Aktion eines.


rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von larry » 6. Aug 2013, 22:23

Du solltest die Heimnetzgruppe überall deaktivieren. Diese ist nur nutzbar, wenn jeder auf alles Zugriff haben soll.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 6. Aug 2013, 23:07

Aha, das ist dann etwa so wie früher bei XP Home. Ok werde ich deaktivieren.
Wie ist das dann aber mit den verblibenden beiden Freigaben, jene im Windows Explorer und jener im Dashboard?
Ich kapiere nicht ganz warum man zwei Möglichkeitsn hat und wann und warum man die eine oder die andere verwendet.
rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von larry » 7. Aug 2013, 01:06

Das Dashboard ist lediglich ein Konfigurationszentrale, welche die Bedienung erleichtert. Wenn du dort den entsprechenden Benutzern Berechtigungen einräumst, dann wird dies im Hintergrund an das Betriebssystem übergeben. Damit ist gewährleistet, dass sowohl die Freigaben als auch die Sicherheitseinstellungen der Ordner entsprechend konfiguriert werden.

Das heißt man sollte immer das Dashboard verwenden. Nur wenn man sich mit Berechtigungen auskennt und eine spezielle Konfiguration haben möchte sollte man den Explorer verwenden.
Deshalb kommt auch der Warnhinweis als Desktophintergrund, sobald du dich per Remotedesktop am Server anmeldest ;-)

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 7. Aug 2013, 18:19

Hallo larry,

ich bin etwas vorbelastet, weil ich vor dem WHS 10 Jahre lang einen Fileserver mit der Windows Rechteverwaltung in Win 2k betrieben habe. Ich habe aus dieser Erfahrung zu Beginn gar nicht begriffen wozu ich das Dashboard überhaupt brauche und anfänglich wie früher auch alles über die Windows Rechtevergabe gelöst.

Ich habe in der Tat ein Verständnisproblem. Wie wirken denn Freigaben im Dashboard und jene im Windows Explorer zusammen? Resp. stellt die Freigabe im Dashboard tatsächlich auch gleich jene im Windows Explorer ein? Was bedeutet, dass ich mich nach Konfiguration im Dashboard gar nicht mehr um die Windows Rechteverwaltung kümmern muss.

Die Heimnetzgruppe habe ich nun im WHS aus den Windows Benutzern gelöscht.

Das Problem existiert nur im Zusammenspiel mit Win8pro. Hätte ich im WHS dieselbe Windows Anmeldung (e-mail meines Windows accounts) als Benutzer eintragen sollen, wie ich sie für Win8pro verwende? Mein Win Phone 8 Handy hat aber dieselbe Anmeldung und dieses habe ich auch mit einem selbstgewählten Benutzername über die App "my homeserver" an den WHS angebunden.

Win 7 Rechner funktionieren alle einwandfrei - egal ob sie zu Hause im Lan sind oder unterwegs über remote access oder VPN mit Teamviewer.

Wie genau soll ich denn nun mit dem Win8pro Rechner am WHS vorgehen?

rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von larry » 7. Aug 2013, 18:52

Hattest du meine Antworten überhaupt gelesen?
rail hat geschrieben:Wie wirken denn Freigaben im Dashboard und jene im Windows Explorer zusammen? Resp. stellt die Freigabe im Dashboard tatsächlich auch gleich jene im Windows Explorer ein?
larry hat geschrieben:Wenn du dort den entsprechenden Benutzern Berechtigungen einräumst, dann wird dies im Hintergrund an das Betriebssystem übergeben. Damit ist gewährleistet, dass sowohl die Freigaben als auch die Sicherheitseinstellungen der Ordner entsprechend konfiguriert werden.
rail hat geschrieben:Was bedeutet, dass ich mich nach Konfiguration im Dashboard gar nicht mehr um die Windows Rechteverwaltung kümmern muss.
larry hat geschrieben:Das heißt man sollte immer das Dashboard verwenden. Nur wenn man sich mit Berechtigungen auskennt und eine spezielle Konfiguration haben möchte sollte man den Explorer verwenden.
rail hat geschrieben:Das Problem existiert nur im Zusammenspiel mit Win8pro. Hätte ich im WHS dieselbe Windows Anmeldung (e-mail meines Windows accounts) als Benutzer eintragen sollen, wie ich sie für Win8pro verwende? Mein Win Phone 8 Handy hat aber dieselbe Anmeldung und dieses habe ich auch mit einem selbstgewählten Benutzername über die App "my homeserver" an den WHS angebunden.
Dabei muss ich erst einmal passen. Habe selbst kein Win8.
Das Thema hatten wir hier aber schon einmal. Über die Forensuche solltest du da etwas finden.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 7. Aug 2013, 19:27

Natürlich lese ich die Antworten, doch habe ich erst jetzt begriffen was Dshboard überhaupt tut und wie es tut. Da wollte ich mich versichern, dass ich das wirklich korrekt verstanden habe.
rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von larry » 7. Aug 2013, 20:01

Dann sollte man am Besten den nicht verständlichen Teil einer Antwort zu zitieren oder die Frage entsprechend zu formulieren, das man sich darauf bezieht. Dann gibt es keine Missverständnisse.
Wenn eine Frage direkt nach der Antwort einfach nochmals gestellt wird, dann wirkt das nun mal einfach so, als ob die Antwort nicht gelesen wurde.

Wenn also mein Beitrag nicht verständlich war, kannst du natürlich gerne nachhaken.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 7. Aug 2013, 22:45

Doch larry,

Deine Antwort war zwar klar aber nach 10 Jahren Fileserver mit Win 2k Freigabeverwaltung so verblüffend, dass ich mir die Augen rieb und es kaum glauben konnte. Sorry wenn ich das Nachhacken nicht klar zum Ausdruck brachte.

Werde nun im WinExplorer nichts mehr machen und die Freigaben nur im Dashboard machen. Vielleicht löst sich mein Problem. Bin beim Suchen im Forum auf keine gleiche Problemstellung gestossen.

Bisher schien mir Win8 im Hintergrund nicht viel anders zu sein als seine Vorläufer. Über den Startbildschirm anstatt dem Startbutton mit seinem aufgehenden Menü haben ja schon soviele Leute die Mäuler zerrissen, dass man sich kaum zu outen traut, dass man Win8 gar nicht schlecht findet.

rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 9. Aug 2013, 23:27

Hallo larry,

irgend etwas stimmt aber mit diesem Win8pro doch nicht. Mittlerweilen hat sich die Geschichte zugespitzt. Ich kann mit dem Win8 PC zwar auf andere Win7 PCs zugreifen, aber auf den WHS kann er nicht zugreifen. Umgekehrt kann ich mit dem WHS auf den W8 PC zugreifen.

Die Diagnose im W8 besagt der Computer ist offenbar ordnungsgemäss konfiguriert, jedoch antwortet der Server nicht!

Hast Du eine Idee was ich im WHS einstellen muss, dass er antwortet?

Beim Lesen von Hilfe Dateien, ist mir auch aufgefallen, dass wenn eine Rechner an einer Domäne angemeldet sei eine Richtlinie das Anmelden verhindern könnte. Der W8 Rechner ist natürlich mit dem Microsoft Konto angemeldet. Kann das einen Einfluss haben? Wie, wo und was muss man anders einstellen?

Gruss und Dank
rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9940
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von larry » 10. Aug 2013, 11:56

Probiere es mal damit:
viewtopic.php?f=9&t=18722

Falls das nicht weiter hilft. Dies war der 3. Treffer der Forensucht (Suchbegriff 'Windows 8' oben bei Forensuche eintragen). Dort gibt es dann auch noch weitere Treffer.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

rail
Foren-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18. Dez 2009, 14:40
Wohnort: in der Alphütte

Re: Freigabe wird immer wieder auf Benutzter definiert geset

Beitrag von rail » 10. Aug 2013, 19:07

Hallo larry,

bei mir hat sich irgend etwas verändert oder ich habe es unbewusst verändert. Anfänglich konnte ich bloss nicht auf die Daten im WHS zugreifen. Mittlerweilen findet Win 8 pro den WHS gar nicht mehr im Netzwerk.

Ich bin Deinem Link gefolgt und habe Diese Anmeldung eingerichtet, leider ohne Erfolg. Es ist mitllerweilen nicht mehr ein Problem, dass ich mich nicht mehr als Benutzer einloggen kann, sondern, dass aus der Sicht des Win8 pro Rechners der WHS gar nicht mehr existiert.

Ich habe den Eindruck, dass hier mehrere Probleme ineinander spielen.

Ich habe dann auch noch im Forum weiter gesucht und einige Treads durchforstet, aber diese behandeln alle Anmelde Probleme, doch ich komme gar nicht mehr bis zum Anmelden.

Ich bin ratlos

rail
WHS 2011: Serverboard Supermicro Atom D525 - 320 GB System hdd - Hardware Raid1 2TB Daten HDDs - Hardware Raid1 4TB Daten HDDs - 4TB Backuplaufwerk für Serverbackup in einer Bay
Netzwerk: Fritzbox 7390 CH-Ausführung, LAN seit 2000, feste IPs, DHCP im WLAN mit MacFilter, Netbios
Clients:
1 Quad Core AMD A10 4.1 GHz, Asus A88XM-Plus 16 MB Ram, 180GB SSD, 1 TB HDD Eigenbau Win 8.1pro
1 Dual Core Rechner Athlon 6400 Win 7 64, Eigenbau per VPN in Werkstatt
1 Dualcore Celeron win 8 pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Dell 2,8 GHz Win XP pro (topsecret Teenager Rechner)
1 Scaleo P Corduo Win 8.1 pro 32Bit per VPN im Lager
1 Netbook Acer Dual Atom als Mediaplayer
1 Pentium 4 2,4 GHz Win 2000 SP3 im Router vom Web isoliert speziell optimiert zum Digitalisieren von PAL und NTSC Video
1 Athlon 2000 XP Prof Eigenbau extern über VPN mit HP Deskjet 670 und Freigabe eines Canon Pixma 410
1 Laptop Amilo 2,4 GHz Win 7 extern über VPN mit HP Drucker
1 Subnotebook Lenovo U450p Win 7 Home Premium über WLAN, oder DSL, unterwegs mit VPN von Teamvieweroder oder webdav
1 HP 1600 Laserdrucker am WHS im LAN frei gegeben, 1 Epson A3 NetzDrucker, 1 Brother all in one Netzdrucker
1 Windows Phone 8 Nokia Lumia 920 mit App "my homeserver" und remote acces zum WHS
1 Aastra Ascotel Telefonzentrale, WHS 2011
Internet:
Swisscom Kupfer 4000/40000 (gemessen)
Swisscom Infinity M 1000/7200 mobilflat
Deutschland AldiTalk Dayflat prepaid (Huwawai-Stick)

Antworten