AddIn: Drive Bender - Wie arbeitet das Addin?

In diesem Forum werden von den Moderatoren häufig gestellte Fragen/Antworten zu WHS 2011 gesammelt.
Antworten
Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

AddIn: Drive Bender - Wie arbeitet das Addin?

Beitrag von larry » 3. Dez 2011, 11:50

Um die Arbeitsweise vom DriveBender zu verstehen, ist es erst einmal notwendig zu wissen, was sich hinter den Begriffen Pool, Drive Nodes und Mount Points verbirgt.
Daher werden diese zuerst mit Beispielen erläutert. Frage und Anregungen zu diesem FAQ Eintrag könnt ihr an folgender Stelle loswerden: viewtopic.php?f=71&t=16548

Pool
Ein Pool bildet einen Festplattenverbund ab.
Es können auf einem Rechner auch 2 Pools gebildet werden. z.B. Pool 1 beinhalten Platten 2+3. Pool 2 beinhalten Platten 4+5.

Drive Nodes
Drive Nodes sind die Partitionen, welche von DriveBender verwaltet werden.
Diese müssen nicht zwingend ganze Festplatten sein. Es kann auch das Laufwerk D: (2. Partition der 1. Platte) zum als Drive Node genutzt werden.

Mount Points
Jeder Mount Point stellt einen eigenen Datenzusammenstellung dar.
Im Gegensatz zu einem "Pool" ist dies nur eine separate Datensammlung.
Bsp:
Wir nutzen 2 Pools.
- Pool 1: Platte 2+3
- Pool 2: Platte 4+5
Legen wir nur in Pool 1 einen Mount Point an (z.B. Laufwerk P), werden die Daten immer auf Platte 2 oder 3 gespeichert.
Legen wir nun einen 2. Mountpoint in Pool 1 an (z.B. Laufwerk Q), werden die Daten ebenfalls auf Platte 2 oder 3 gespeichert.
Trotzdem sind die beiden Mount Points 2 getrennte Datenbestände.
Dateien, welche auf Laufwerk P gespeichert werden sind nicht in Laufwerk Q ersichtlich


Ordnerstruktur
Wird ein neuer MountPoint erstellt, wird von Driverbender auf den jeweiles Drive Nodes (Partitionen des Pools) jeweils ein Unterordner mit einer ID erstellt.
Innerhalb dieses Unterordners werden dann die Ordner innerhalb des Mount Points angelegt.

Bsp:
Wir haben einen Datenpool bestehend aus Platte 2+3.
Wir legen nun einen Mount Point für ein Laufwerk P an. Für den MountPoint wird von Drivebender eine ID gebildet. Diese lautet z.B. {882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}
Somit wird auf Platte 2+3 jeweils ein Ordner {882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D} angelegt.
Legen wir nun auf P einen Ordner "Serverfolders" an, wird auf beiden Datenplatten die Struktur "Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders" angelegt.
Verschieben wir nun die Freigabe Bilder in auf das Laufwerk P, entsteht folgender Ordner auf den Datenplatten: "Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder"
Auf dem Laufwerk P wird dieser Inhalt unter "P:\Serverfolders\Bilder" angezeigt.


Ordnerstruktur Duplizierung
Wird bei dem Order "P:\Serverfolders\Bilder" (siehe Beispiel bei Ordnerstrukur) die Duplizierung aktiviert, legt Drivebender auf den Datenplatten in dem Duplizierten Ordner einen Unterordner "FOLDER.DUPLICATE.$DRIVEBENDER" an.

Bsp:
Dateien in Mount Point :
- P:\Serverfolders\Bilder\0.jpg
- P:\Serverfolders\Bilder\Hochzeit\1.jpg
- P:\Serverfolders\Bilder\Urlaub\2.jpg
Die Originaldateien haben somit den Pfad:
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\0.jpg
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\Hochzeit\1.jpg
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\Urlaub\2.jpg
Die Dubletten werden dann auf einer anderen Datenplatte wie folgt gespeichert:(bei 2 Platten genau die andere :-))
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\FOLDER.DUPLICATE.$DRIVEBENDER\1.jpg
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\Hochzeit\FOLDER.DUPLICATE.$DRIVEBENDER\1.jpg
- Datenplatte:\{882A34B6-9F0B-4D26-BE3C-74B54BCA604D}\Serverfolders\Bilder\Urlaub\FOLDER.DUPLICATE.$DRIVEBENDER\2.jpg


Wie kann ich meine Daten auf Drive Bender migrieren/übernehmen?
Es gibt verschiedene Arten Partitionen zu einem Pool hinzuzufügen:
a) "Convert a drive" = Konvertieren.
Dabei erfolgt eine Übernahme in den Pool, bei dem anschließend die Dateien unter gleichen Pfad wieder zur Verfügung stehen.

Bsp: Laufwerk d: mit dem Ordner \Serverfolders\Musik wird konvertiert.
Folgendes passiert dann:
- Laufwerkszuordnung von D: wird entfernt.
- Das Laufwerk (besser Partition) wird als Drive Node (Datenplatte) zu dem Datenpool hinzugefügt. Daten werden nicht gelöscht!
- Es wird ein Mount Point D: angelegt.
- Die ursprünglichen Daten werden verschoben, damit diese unter dem Mount Point D: ersichtlich sind. (von Datenplatte:\Serverfolders\Musik nach Datenplatte:\{Mount Point ID}\Serverfolders\Musik)

b) "Add a drive to the Pool" = Laufwerk einfügen
Hierbei wird das Laufwerk dem Datenpool hinzugefügt. Man kann hierbei wählen, ob diese dabei formatiert wird oder nicht.
Die Daten, welche sich ggf. von vorher auf auf der Platte befanden sind nicht über den Mount Point abrufbar.
Diese müssen zuerst manuell in den Mount Point verschoben werden (z.B. von Datenplatte:\Serverfolders\Musik nach Datenplatte:\{Mount Point ID}\Serverfolders\Musik)

Eine Liste mit aktuellen Problemen/Bugs befindet man hier: http://support.drivebender.com/entries/ ... limitation

Antworten