Client Problem

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows Home Server 2011 und Windows Server 2012 Essentials werden hier beantwortet
Antworten
Server_Neuling
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Mär 2017, 18:01

Client Problem

Beitrag von Server_Neuling » 25. Mär 2017, 18:14

Hallo zusammen,

ich bin neu hier.
Ich ein Problem mit einem Laptop mit Win10 Home, 64Bit.
Auf diesem startet der WHS Client Dienst nicht, ich habe schon mehrfach die Connectorsoftware und den WHS Client deinstalliert
und dann wieder neu installiert.
Das ganze funktioniert dann ein bis zwei Tage und dann nicht mehr, ich habe schon Namen und IP Adresse des Laptops mehrfach geändert, das Problem bleibt.
Wenn man bei dem Laptop auf das WHS Icon Symbol klickt, erscheint die Meldung Dienst nicht gestartet (obwohl er auf automatisch steht), startet man den Dienst dann manuell
kann man zwar in dem Icon den Punkt Server wecken anwählen, aber es passiert nichts.
Schaue ich dann auf dem Server Dashboard, wird das Laptop immer als Offline angezeigt.
Alle anderen Rechner im Netzwerk wecken den Server einwandfrei, nur dieses Laptop macht diese Probleme.


Hat da jemand einen Tipp für mich?

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21061
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Client Problem

Beitrag von Nobby1805 » 25. Mär 2017, 20:20

Und was hat das mit LightsOut zu tun?
Welche Version des WHS?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Server_Neuling
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Mär 2017, 18:01

Re: Client Problem

Beitrag von Server_Neuling » 25. Mär 2017, 21:00

Hallo,

Version ist 1.6.1.2408
Ist die Frage hier falsch gestellt?
Evtl. hatte ja jemand das gleiche Problem warum der LightsOut Dienst nicht gestartet wird, bzw. nicht funktioniert



Gruß Uwe

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9905
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Client Problem

Beitrag von larry » 26. Mär 2017, 10:18

Ich finde deinen Beitrag etwas verwirrend.
Grundsätzlich gibt es hier 2 Icons und auch 2 Dienste. Einmal für LightsOut und einmal für den Connector. In deinem Beitrag sind diese sehr vermischt und es ist nicht immer klar, welches der beiden du meinst.

Deine angegebene Version bezieht sich auf LightsOut und nicht auf den WHS. Nutzt die hier einen WHS V1 oder WHS 2011?
Server Dashboard deutet auch den WSH 2011 hin.
Wenn dein Client im Dashboard als Offline angezeigt wird, hat dies nichts mit LightsOut zu tun, sondern hängt mit der WHS 2011-Connector zusammen. Somit kann LightsOut erst einmal ignoriert werden, solange das Problem nicht behoben ist.
Läuft der Connector auf deinem Client?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Server_Neuling
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Mär 2017, 18:01

Re: Client Problem

Beitrag von Server_Neuling » 26. Mär 2017, 12:53

Hallo und Danke für die Antwort,

sorry das ich was falsch formuliert habe.
Es handelt sich um WHS 2011 und LightsOut 1.6.1.2408.
Auf dem Laptop liefen einige Server Dienste nicht obwohl die auf Automatik stehen.
Habe sie manuell gestartet und dann geht es wieder, der Laptop wird als Online dargestellt und das Lightsout läuft jetzt.
Welche Dienste müssen denn für den Connector alle aktiv sein damit Lightsout einwandfrei läuft?

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21061
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Client Problem

Beitrag von Nobby1805 » 26. Mär 2017, 13:24

Ich verschiebe es dann mal nach Lightsout am WHS2011

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9905
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Client Problem

Beitrag von larry » 26. Mär 2017, 16:32

Server_Neuling hat geschrieben:Auf dem Laptop liefen einige Server Dienste nicht obwohl die auf Automatik stehen.
Habe sie manuell gestartet und dann geht es wieder, der Laptop wird als Online dargestellt und das Lightsout läuft jetzt.
Auch nach einem Neustart?
Server_Neuling hat geschrieben: Welche Dienste müssen denn für den Connector alle aktiv sein damit Lightsout einwandfrei läuft?
Grundsätzlich die Dienste mit dem Namen "Windows Server ....".
Diese haben aber Abhänigkeiten zu anderen Diensten. Daher lässt sich das nicht so einfach beantworten.

Wenn Dienste trotz der Einstellung "automatisch" nicht gestartet werden können, aber durch manuellen Start laufen, ist dies meist ein Geschwindigkeitsproblem.
Sobald der Rechner zum Starten zu lange braucht, werden die Dienste nicht gestartet. Hat dein Laptop einen Festplatte oder eine SSD?
Hier hilft es teilweise den Starttyp über Verzögert zu stellen.
Nobby1805 hat geschrieben:Ich verschiebe es dann mal nach Lightsout am WHS2011
Eigentlich passt es eher ins Allgemeine WHS 2011 Forum, da das LightsOut Problem nur ein Folgeproblem ist. Aber lassen wirs mal...

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9352
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Client Problem

Beitrag von Martin » 27. Mär 2017, 18:13

Wie Larry schreibt, probier mal die Windows Server Dienste und den Lights-Out Dienst verzögert zu starten.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Server_Neuling
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Mär 2017, 18:01

Re: Client Problem

Beitrag von Server_Neuling » 27. Mär 2017, 20:01

Hallo,
ist ne normale Harddisk keine SSD.
Aktuell läuft es, habe den Start der Dienste mal auf verzögert eingestellt.
Werde es jetzt mal beobachten wie es sich verhält.

Gruß Uwe

Antworten