Lights-Out Version 1.6

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows Home Server 2011 und Windows Server 2012 Essentials werden hier beantwortet
Antworten
Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Rowin » 19. Feb 2020, 20:01

Hallo, servus!

Auf meinem WHS2011 läuft noch immer Lights-Out in der letzten 1.6er-Version. Ich war damit bisher zufrieden, hatte mein Auslangen und nie den Bedarf, hier etwas zu ändern.
Nun ist es so, dass der Lights-Out Client auf meinem W10pro-Laptop nach dem kürzlichen großen Update keine Verbindung mehr zum WHS hat, also der "Server ist im Standby oder heruntergefahren", was aber nicht stimmt. Über den Arbeitsplatz/Explorer kann ich auf den laufenden WHS zugreifen.

Woran liegt das, was ist der Fehler?
Vielleicht habt ihr hier einen Tipp für mich, besten Dank.

Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 21
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Tech-Nick » 19. Feb 2020, 20:36

Servus,
hat das Launchpad vom Connector auf dem Win10-Laptop noch Verbindung zum WHS2011?

Nach den großen Win10-Updates musste ich bei mir eigentlich immer den Connector (mitsamt LO1) deinstallieren und danach wieder neuinstallieren, weil gar keine Verbindung mehr zustande kam.

Gesendet von meinem SM-G850F mit Tapatalk

_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS:Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.23 TV server only +LightsOut3.0)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU:AthlonII X2 260
RAM:2x8GB DDR3-1866 HyperX Fury
System:250GB SSD 2.5"-SATA Western WDS250 (blue)
Data1:1TB HDD 3.5"-SATA Western WD10 (red)
Data3 (DrivePool, TVrec.):2x3TB HDD 3.5"-SATA Western WD30 (purple)
Backup2-Clients:2TB HDD 2.5"-SATA Western WD20 (blue)
Backup2-Server:2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph:Radeon HD4250 (Onboard)
TV1:Hauppauge HVR-5525HD (PCIe)
TV2:TechniSat CableStar HD2 (PCI)
HTPC:(1) OS:Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.23 TV client +LightsOut3.0),
[+] Abschnitt
Board:GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU:A8-7600, RAM:2x4GB DDR3-1866 Crucial, System:120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Data:750GB HDD, Graph:Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS:Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.23 TV client +LightsOut3.0), Board:ASUS M5A78L-M, CPU:FX-4320, RAM:2x4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System:240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Data:1TB HDD 2,5"-SATA Western WD10SP (blue), Graph:PCIe Radeon HD6450, USB3: PCIe
(3) OS:Win10-x64-Pro, Board:ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU:Phenom II X2 511, RAM:2x2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System:60GB SSD 2.5"-SATA Corsair ForceLS, Graph:Geforce7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS:Win10-x64-Home, Model:Sony VAIO Fit 15E, CPU:Intel Core i5-4200U, RAM:2x4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System:750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS:Win10-x64-Home, Model:Dell

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Rowin » 20. Feb 2020, 18:02

Servus!

Ich weiß nicht, was du mit "Launchpad vom Connector" meinst, nicht das Dashboard vom WHS?
Dieses hat ganz normal Verbindung zum WHS. Der WHS wird auch aufgeweckt, wenn ich den Client/Laptop hochfahre. Danach kann ich auch über den Arbeitsplatz auf den WHS zugreifen, alles wie gewohnt. Nur Lights Out meint, dass der WHS im "Standby oder heruntergefahren" ist und zeigt mir dazu in der Taskleiste dieses Symbol:

WHS schläft.JPG
WHS schläft.JPG (7.91 KiB) 3322 mal betrachtet

LG,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9491
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Martin » 21. Feb 2020, 17:13

Wird der Client im Dashboard unter Computer & Backup als online erkannt? Wenn nicht, kann auch Lights-Out nicht funktionieren, da es bei Version 1.x noch die WHS Infrastruktur verwendet. In dem Fall muss dann der WHS Connector de- und dann neuinstalliert werden.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Rowin » 21. Feb 2020, 19:45

Hallo Martin!

Nein, der Client wird da nicht als online erkannt.
Ich scheue mich aber noch etwas davor, den WHS Connector zu deinstallieren. Ich wollte heute auf einem zweiten Laptop den Connector installieren, das Setup nach dem Download hat aber mit einem Fehler abgebrochen. (noch) keine Ahnung, warum, ich werde da aber wohl oder übel durch müssen.

Danke & Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Rowin » 21. Feb 2020, 20:09

So. Ich sollte das für heute lassen, bin schon etwas fehleranfällig.
Da ich morgen um 5 aus den Federn muss, werde ich das Problem heute wohl bald ruhen lassen, mir raucht nämlich schon die Birne.

Danke jedenfalls!

Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Rowin
Foren-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 10. Feb 2013, 18:08
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lights-Out Version 1.6

Beitrag von Rowin » 21. Feb 2020, 20:39

Erledigt, alles und auch Lights Out läuft wieder :D
Im Grunde war es, was Martin sagte: Connector de- und neu installieren. Die Schwierigkeit daran war ich selbst.

Gruß,
Robert
Server: Asrock B85M pro4, WHS2011, i7-4790K, 256Gb SSD, 2*4Gb Ram, Fractal Design Define R4, 4x3Tb, Intel I217-V, Intel Pro/1000
Backup: NAS 2x3Tb
Clients: 1xW10/64, 1xW7/64
Modem: Ubee EVW3226 Advanced (UPC Telekabel)
Router: Fritz!Box 7390 Wlan

Antworten