Server fährt einfach runter

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows Home Server 2011 und Windows Server 2012 Essentials werden hier beantwortet
Antworten
moonsorrox
Foren-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19. Okt 2011, 11:26
Wohnort: Wedemark

Server fährt einfach runter

Beitrag von moonsorrox » 22. Jan 2012, 11:54

seit ca. 3 Tagen fährt mein Server immer nach der eingestellten Zeit runter, was aber auch OK wäre..! Aber ich habe den Client PC an und die Dashboard Oberfläche oder auch RDP in Betrieb d.h. er sollte eigentlich wach bleiben.
Was ich gesehen habe ist folgendes und dieses war vorher nicht so der Client PC hat unter Lights Out dieses Zeichen woran ich sehen kann das er den Server aktiv hält nur in "grau" dieses war mal Rot soweit ich mich entsinnen kann...?
Warum ist das so..? Ich kann es auch nicht verändern.. habe mal die Überwachung AUS und EIN geschaltet aber keine Änderung.
Server: Intel Pentium G630, 8GB Corsair XMS3, Zotac H67-ITX, WHS 2011
HD: 1x Samsung 250 GB, 1x Seagate Barracuda 1TB Datenplatte, 1x WD Caviar Green 1TB

Router: Speedport W920 gefritzt zur FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von Martin » 22. Jan 2012, 14:10

Grau bedeutet Client ist offline. prüf mal bitte ob der Client im Dashboard unter Computer und Sicherung als online ngezeigt wird. Dann kontrollier das auch bitte in Lights-Out.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

moonsorrox
Foren-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19. Okt 2011, 11:26
Wohnort: Wedemark

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von moonsorrox » 22. Jan 2012, 15:38

Ja er zeigt mir Offline an... weiß aber nicht warum, denn er ist ja Online
Unter LO grau
Server: Intel Pentium G630, 8GB Corsair XMS3, Zotac H67-ITX, WHS 2011
HD: 1x Samsung 250 GB, 1x Seagate Barracuda 1TB Datenplatte, 1x WD Caviar Green 1TB

Router: Speedport W920 gefritzt zur FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von Martin » 22. Jan 2012, 19:33

Unter Computer und Sicherung auch grau?

Dann mal den Connector entfernen und neu installieren.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

moonsorrox
Foren-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19. Okt 2011, 11:26
Wohnort: Wedemark

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von moonsorrox » 23. Jan 2012, 13:07

Also Connector habe ich Neu installiert, jetzt zeigt er mir den PC unter Computer und Sicherung wieder als "OFFLINE" an...
Unter LO ebenfalls wieder grau....

Was kann ich noch machen, warum passiert dies eigentlich.. ich habe doch nichts installiert oder sonstiges gemacht..?

EDIT---> ich habe das jetzt nochmal gemacht, aber keine Änderung sobald der Computer erkannt wurde ist er Offline... bin da etwas ratlos..!
Server: Intel Pentium G630, 8GB Corsair XMS3, Zotac H67-ITX, WHS 2011
HD: 1x Samsung 250 GB, 1x Seagate Barracuda 1TB Datenplatte, 1x WD Caviar Green 1TB

Router: Speedport W920 gefritzt zur FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9886
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von larry » 23. Jan 2012, 13:27

Hast du evtl. am Server oder Client eine zusätzliche Firewall installiert.
Sind evtl. Dienste deaktiviert worden, ggf. durch ein Optimierungsprogramm.

Haben die Rechner durch deine 2 Router evtl. verschiedene IP-Bereiche. Die ersten 3 Zahlen der IP-Adressen müssen identisch sein.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

moonsorrox
Foren-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19. Okt 2011, 11:26
Wohnort: Wedemark

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von moonsorrox » 23. Jan 2012, 13:47

Am Server habe ich die Windows Firewall also die vom Server und am Client PC habe ich die von Smart Security von Eset, aber die hatte ich vorher auch schon die ist nicht zusätzlich gekommen...
Welche Ports oder Einstellungen sollte ich denn mal überprüfen, am Server sowie auf dem Client PC..? Kenne mich da nicht aus da eigentlich alles automatisch geht..!

Optimierungs Programme habe ich nicht und und Router auch keine verschiedenen IP Bereiche.

Edit--> du hast Recht, absolut die Firewall auf dem Client PC habe ich mal deaktiviert... jetzt geht der PC gleich auf Online und in LO auch auf Grün... so ein Mist... ich habe da nicht dran geändert kannst du mir sagen was ich jetzt einstellen soll...!
Server: Intel Pentium G630, 8GB Corsair XMS3, Zotac H67-ITX, WHS 2011
HD: 1x Samsung 250 GB, 1x Seagate Barracuda 1TB Datenplatte, 1x WD Caviar Green 1TB

Router: Speedport W920 gefritzt zur FRITZ!Box 7270

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von Martin » 23. Jan 2012, 14:50

Du kannst die SmartSecurity mal in den interaktiven Modus schalten und dann mal alle aufpoppenden Verbindungswünsche von Microsoftdiensten bestätigen.
Danach wieder auf Automatik + Ausnahmen schalten.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

moonsorrox
Foren-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 19. Okt 2011, 11:26
Wohnort: Wedemark

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von moonsorrox » 23. Jan 2012, 15:09

ich habe das mal ausprobiert, wenn ich den interaktiven Filtermodus anklicke passiert eigentlich nicht viel... Es poppt leider nichts auf... evtl. muss ich irgendwo etwas noch anklicken.
Habe bisher keine Probleme mit der Firewall gehabt und besitze sie auch erst seit November letzten Jahres, danach habe ich ja den Server aufgesetzt und nie etwas gehabt...

Kennst du dich besser aus damit, ich weiß leider nicht wo das sein soll.
Habe erst mal den Automatik Modus eingestellt und so geht es wohl mal sehen wann das Problem wieder kommt...!
Vielen Dank für die super Unterstützung..
Server: Intel Pentium G630, 8GB Corsair XMS3, Zotac H67-ITX, WHS 2011
HD: 1x Samsung 250 GB, 1x Seagate Barracuda 1TB Datenplatte, 1x WD Caviar Green 1TB

Router: Speedport W920 gefritzt zur FRITZ!Box 7270

René81
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jan 2015, 13:49

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von René81 » 29. Mai 2019, 17:16

Ich habe ein ähnliches Problem.

System: N40L, LightsOut und WHS2011

Der Server fährt automatisch herunter, obwohl ich daran arbeite.

Ich vermute, weil zu dieser Zeit kein Rechner im Haus aktiv ist, der den Server aktiv hält.
Ich rüste den Server gerade um und habe ihn an Monitor, Maus und Tastatur angeschlossen, das arbeiten daran hält ihn nicht wach.

Gibt es eine Einstellung, die das automatische herunterfahren, wenn ich daran arbeite verhindert?

MfG
HTPC: CPU/APU: AMD A6-3500 + Scythe Shuriken B Board: GA-A75M-D2H RAM: Corsair CML4GX3M1A1600C9 TV-Tuner: DD Cine S2 V6 SSD/HDD: Samsung 840 120GB -> Win7x32HP Blu-ray: LG GGC-H20L Gehäuse: SilverStone GD02S NT: LC6450GP2 TV: Samsung 46" LE46A656 Sound: Jamo S608 HCS3 AVR: Onkyo TX-SR578

Server: ProLiant N40L / WHS 2011 + WD30EZRX + WD10EADS + WD10EARS + ST3000DM001

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9886
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von larry » 1. Jun 2019, 14:29

2012 gab es diese Möglichkeit noch nicht ;-).
In der aktuellen Version kannst du die Überwachung "Benutzeraktivität" aktivieren.

Gruß
Larry

René81
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 14. Jan 2015, 13:49

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von René81 » 3. Jun 2019, 09:40

Danke.
Ich nutze leider noch die 1.6.1.xxx Version.

Über die Experteneinstellung versuche ich gerade über den Punkt CPU-Last und Remotdesktopsitzung Überwachung den Server aktiv zu halten.

mfg
HTPC: CPU/APU: AMD A6-3500 + Scythe Shuriken B Board: GA-A75M-D2H RAM: Corsair CML4GX3M1A1600C9 TV-Tuner: DD Cine S2 V6 SSD/HDD: Samsung 840 120GB -> Win7x32HP Blu-ray: LG GGC-H20L Gehäuse: SilverStone GD02S NT: LC6450GP2 TV: Samsung 46" LE46A656 Sound: Jamo S608 HCS3 AVR: Onkyo TX-SR578

Server: ProLiant N40L / WHS 2011 + WD30EZRX + WD10EADS + WD10EARS + ST3000DM001

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Server fährt einfach runter

Beitrag von Martin » 5. Jun 2019, 15:51

Du kannst einfach Lights-Out auf der Statusseite für 1h deaktivieren. Eine andere Möglichkeit gibt es bei 1.x nicht.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten