WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter Windows Home Server 2011 und Windows Server 2012 Essentials werden hier beantwortet
Antworten
Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Tech-Nick » 10. Apr 2018, 02:05

Hallo LO-Gemeinde,

mein WHS2011 geht seit geraumer Zeit nicht mehr in den Ruhezustand. Es wird zwar ausgelöst, aber der Rechner legt sich nicht schlafen.
Laut aufgezeichneten Ereignissen erfolgt sofort ein Aufwecken.
Wenn ich mich an der Konsole als admin anmelde, wird die lokale Session beim Auslösen des Ruhezustandes nur gesperrt.
In den Windows-Ereignisprotokollen wird eine Exception im LightsOut gemeldet. Hat dies evtl. mit dem fehlerhaften Ruhezustand zu tun haben?

Verwendet wird LightsOut V1.6.2 für WHS2011

MfG

PS: Auch mit abgezogenem Netzwerkkabel und abgezogener externer USB3-Platte kommt es zu dem selben Effekt. Diese Weckereihnisse schließe ich saher aus.BildBildBildBild

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS: WHS2011 SP1 (+MediaPortal 1.15 TV server only +LightsOut 1.6)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU: Athlon II X2 260
RAM: 4x 2GB DDR3-1600 Kingston KHX1600
System: 60GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300
Data1: 1TB HDD 3,5"-SATA Western Digital WD10 (red)
Data2: 3TB HDD 3.5"-SATA Western Digital WD30 (purple)
Backup1-Clients: 750GB HDD 2,5"-SATA Toshiba MQ01A
Backup2-Server: 2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph: Radeon HD 4250 (Onboard)
TV1: Hauppauge WinTV HVR-5525 HD (PCIe)
TV2: TechniSat CableStar HD 2 (PCI)
HTPC:(1) OS: Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.15 TV client +LightsOut 1.6),
[+] Abschnitt
Board: GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU: A8-7600, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Tactical, System: 120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Graph: Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS: Win10-x64-Pro (+ MediaPortal 1.15.0 TV client + LightsOut 1.6.1), Board: ASUS M5A78L-M, CPU: FX-4320, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System: 240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Graph: PCIe Radeon HD 6450, USB3: PCIe
(3) OS: Win10-x64-Pro, Board: ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU: Phenom II X2 511, RAM: 2x 2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System: 60GB SSD 2.5"-SATA Corsair Force LS, Graph: Geforce 7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS: Win10-x64-Home, Model: Sony VAIO Fit 15E, CPU: Intel Core i5-4200U, RAM: 2x 4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System: 750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS: Win10-x64-Home, Model: Dell

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9057
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Martin » 10. Apr 2018, 17:37

Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass der Ruhezustand nicht (mehr) funktioniert.

Was sagt powercfg -a
bzw. powercfg -h on

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Tech-Nick » 10. Apr 2018, 22:45

Bitte (siehe Anhang).Bild

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS: WHS2011 SP1 (+MediaPortal 1.15 TV server only +LightsOut 1.6)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU: Athlon II X2 260
RAM: 4x 2GB DDR3-1600 Kingston KHX1600
System: 60GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300
Data1: 1TB HDD 3,5"-SATA Western Digital WD10 (red)
Data2: 3TB HDD 3.5"-SATA Western Digital WD30 (purple)
Backup1-Clients: 750GB HDD 2,5"-SATA Toshiba MQ01A
Backup2-Server: 2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph: Radeon HD 4250 (Onboard)
TV1: Hauppauge WinTV HVR-5525 HD (PCIe)
TV2: TechniSat CableStar HD 2 (PCI)
HTPC:(1) OS: Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.15 TV client +LightsOut 1.6),
[+] Abschnitt
Board: GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU: A8-7600, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Tactical, System: 120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Graph: Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS: Win10-x64-Pro (+ MediaPortal 1.15.0 TV client + LightsOut 1.6.1), Board: ASUS M5A78L-M, CPU: FX-4320, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System: 240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Graph: PCIe Radeon HD 6450, USB3: PCIe
(3) OS: Win10-x64-Pro, Board: ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU: Phenom II X2 511, RAM: 2x 2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System: 60GB SSD 2.5"-SATA Corsair Force LS, Graph: Geforce 7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS: Win10-x64-Home, Model: Sony VAIO Fit 15E, CPU: Intel Core i5-4200U, RAM: 2x 4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System: 750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS: Win10-x64-Home, Model: Dell

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9057
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Martin » 11. Apr 2018, 10:49

Lässt sich der Ruhezustand manuell über die Eingabeaufforderung auslösen?

shutdown /h
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Tech-Nick » 12. Apr 2018, 05:26

Ich bin beim Testen mit "shutdown -h" wie folgt vorgegangen:
(evtl. nicht 100% sinnvoll/zielführend, aber so ist das nun mal, wenn man im Drüben fischt)

(1)
Am WHS2011 lokal mit Maus+Tastatur als administrator angemeldet.

(2)
Kommandozeile geöffnet und "shutdown -h" eingegeben.
-> Server-Session wird nur gesperrt

(3)
Angemeldeten Benutzer (administrator) wieder entsperrt.
-> In der noch offenen Kommandozeile steht als Rückgabe auf den "shutdown -h"-Befehl: "Das System kann die angegebene Datei nicht finden (2)".

(4)
Im Internet die mögliche Ursache für die Fehlermeldung gesucht.

(5)
Geprüft, ob hiberfil.sys auf der Systemplatte vorhanden.
-> Ja, vorhanden.

(6)
Ruhezustand in Kommandozeile per "powercfg -hibernate off/on" aus-/eingeschalten.
-> hiberfil.sys wurde gelöscht und wieder erstellt. Größe ist wie erwartet die Größe des verbauten Arbeitsspeichers. Systemplatte hat mit hiberfil.sys noch ~9Gb freien Speicher.

(7)
In der Datenträgerverwaltung geprüft, ob die 100MB-große Partition auf der Systemplatte als aktiv markiert ist.
-> Ja, aktiv.

(8)
Zur Sicherheit die genannte 100MB-Platte nochmal aktiv gesetzt.

(9)
Alle USB-Geräte entfernt (USB3-HDD, USB2-Stick, USB-Funktastatur, USB-Kabelmaus)

(10)
Über Remotedesktop auf Server eingeloggt und erneut "shutdown -h" ausgeführt.
-> Server-Session wird nur gesperrt.

(11)
Tastatur und Maus wieder angeschlossen und angemeldeten Benutzer (administrator) wieder entsperrt.
-> In der noch offenen Kommandozeile steht als Rückgabe auf den "shutdown -h"-Befehl: "Das System kann die angegebene Datei nicht finden (3)".

(12)
Weiter im Internet gesucht.
-> Gelesen, dass die Kommandozeile für "shutdown -h" mit der Kontextmenüopton "Als Administrator ausführen" zu starten ist.

(13)
Kommandozeile mit der Kontextmenüopton "Als Administrator ausführen" geöffnet und "shutdown -h"
-> Server wird in Ruhezustand versetzt.

(14)
Server mit Netzschalter (technisch eigentlich ein Taster) wieder aufgewecktund als Adminstrator angemeldet.
-> Keine Rückgabe (Fehler) in Kommandozeile.

(15)
Ruhezustand über Dashboard/LightsOut/Jetzt Standby ausgelöst.
-> Server wird in Ruhezustand versetzt.

(16)
Alle USB-Speichergeräte (Platte, Stick) einzeln mit nachfolgendem "Jetzt Standby"-Test wieder angesteckt.
-> Server wird in Ruhezustand versetzt.

---------------
Werde jetzt mal etwas abwarten und mir später das LO-Laufzeitdiagramm anschauen bzw. prüfen, ob der manuell getriggerte Ruhezustand auch immernoch ausgelöst wird. Noch ist mir nicht klar, was die genaue(n) Ursache(n) ist/sind.

PS: Der angeschlossene USB-Stick ist bootfähig und startet (im Notfall) über grub den Bootmgr vom WHS2011 ohne Benutzerinteraktion. Die USB3-Platte drängelt sich manchmal in der BIOS-Bootreihenfolge von allein nach vorn und dann bleibts hängen (weil von dieser HDD nicht gebootet werden kann, ist nur für Server-Backup)

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS: WHS2011 SP1 (+MediaPortal 1.15 TV server only +LightsOut 1.6)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU: Athlon II X2 260
RAM: 4x 2GB DDR3-1600 Kingston KHX1600
System: 60GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300
Data1: 1TB HDD 3,5"-SATA Western Digital WD10 (red)
Data2: 3TB HDD 3.5"-SATA Western Digital WD30 (purple)
Backup1-Clients: 750GB HDD 2,5"-SATA Toshiba MQ01A
Backup2-Server: 2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph: Radeon HD 4250 (Onboard)
TV1: Hauppauge WinTV HVR-5525 HD (PCIe)
TV2: TechniSat CableStar HD 2 (PCI)
HTPC:(1) OS: Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.15 TV client +LightsOut 1.6),
[+] Abschnitt
Board: GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU: A8-7600, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Tactical, System: 120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Graph: Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS: Win10-x64-Pro (+ MediaPortal 1.15.0 TV client + LightsOut 1.6.1), Board: ASUS M5A78L-M, CPU: FX-4320, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System: 240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Graph: PCIe Radeon HD 6450, USB3: PCIe
(3) OS: Win10-x64-Pro, Board: ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU: Phenom II X2 511, RAM: 2x 2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System: 60GB SSD 2.5"-SATA Corsair Force LS, Graph: Geforce 7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS: Win10-x64-Home, Model: Sony VAIO Fit 15E, CPU: Intel Core i5-4200U, RAM: 2x 4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System: 750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS: Win10-x64-Home, Model: Dell

Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Tech-Nick » 13. Apr 2018, 01:15

Habe jetzt nochmal Schritt für Schritt getestet.

Vorab: Beim Server muss man die Kommandozeile für "shutdown -h" nicht mit der Option "Als Administrator ausführen". Da habe ich wohl zu später Stunde zu viel mit einmal geändert.

Es liegt an meinem USB-Bootstick.
Wird der Server mit diesen Stick über grub gebootet, funktioniert der Ruhezustand nicht. Möglicherweise wird die hiberfil.sys auf dem Stick gesucht ?!?
Boote ich direkt von der Systemplatte, funzt alles wie gewohnt.

Da muss ich mich nochmal mit dem grub auseinandersetzen. Evtl. fehlt noch eine Einstellung.

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk


_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS: WHS2011 SP1 (+MediaPortal 1.15 TV server only +LightsOut 1.6)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU: Athlon II X2 260
RAM: 4x 2GB DDR3-1600 Kingston KHX1600
System: 60GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300
Data1: 1TB HDD 3,5"-SATA Western Digital WD10 (red)
Data2: 3TB HDD 3.5"-SATA Western Digital WD30 (purple)
Backup1-Clients: 750GB HDD 2,5"-SATA Toshiba MQ01A
Backup2-Server: 2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph: Radeon HD 4250 (Onboard)
TV1: Hauppauge WinTV HVR-5525 HD (PCIe)
TV2: TechniSat CableStar HD 2 (PCI)
HTPC:(1) OS: Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.15 TV client +LightsOut 1.6),
[+] Abschnitt
Board: GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU: A8-7600, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Tactical, System: 120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Graph: Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS: Win10-x64-Pro (+ MediaPortal 1.15.0 TV client + LightsOut 1.6.1), Board: ASUS M5A78L-M, CPU: FX-4320, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System: 240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Graph: PCIe Radeon HD 6450, USB3: PCIe
(3) OS: Win10-x64-Pro, Board: ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU: Phenom II X2 511, RAM: 2x 2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System: 60GB SSD 2.5"-SATA Corsair Force LS, Graph: Geforce 7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS: Win10-x64-Home, Model: Sony VAIO Fit 15E, CPU: Intel Core i5-4200U, RAM: 2x 4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System: 750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS: Win10-x64-Home, Model: Dell

Tech-Nick
Foren-Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: 19. Dez 2016, 17:46

Re: WHS2011 geht nicht mehr in Ruhezustand

Beitrag von Tech-Nick » 30. Apr 2018, 22:22

Hallo Martin,

hier mal ein abschliessender Post zum Thread. Falls mal jmd. mit ähnlichen Aufgaben zu kämpfen hat, ist eine Lösung sicher willkommen.

Es lag definitiv am grub-Bootloader. Hatte grub4dos 0.4.6a verwendet und es damit nicht geschafft den Ruhezustand läuffähig zu machen.

Habe jetzt einen USB-Stick mit Easy-BCD bootfähig gemacht auch davon in meinen WHS2011 gebootet. Hibernate/Ruhezustand funktioniert damit wieder wie gewollt.

Danke nochmal für die Tipps.

Gesendet von meinem SM-T700 mit Tapatalk

_____________________________________________________________________________
SERVER:
OS: WHS2011 SP1 (+MediaPortal 1.15 TV server only +LightsOut 1.6)
[+] Abschnitt
Board: ASUS M5A88-M (USB3 onboard)
CPU: Athlon II X2 260
RAM: 4x 2GB DDR3-1600 Kingston KHX1600
System: 60GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300
Data1: 1TB HDD 3,5"-SATA Western Digital WD10 (red)
Data2: 3TB HDD 3.5"-SATA Western Digital WD30 (purple)
Backup1-Clients: 750GB HDD 2,5"-SATA Toshiba MQ01A
Backup2-Server: 2TB HDD 2.5"-USB3 Toshiba MQ01A
Graph: Radeon HD 4250 (Onboard)
TV1: Hauppauge WinTV HVR-5525 HD (PCIe)
TV2: TechniSat CableStar HD 2 (PCI)
HTPC:(1) OS: Win10-x64-Pro (+MediaPortal 1.15 TV client +LightsOut 1.6),
[+] Abschnitt
Board: GIGABYTE GA-F2A88XM-D3H, CPU: A8-7600, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Tactical, System: 120GB SSD 2.5"-SATA Kingston V300, Graph: Radeon R7 (Onboard)
PC-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(2) OS: Win10-x64-Pro (+ MediaPortal 1.15.0 TV client + LightsOut 1.6.1), Board: ASUS M5A78L-M, CPU: FX-4320, RAM: 2x 4GB DDR3-1866 Corsair CML8GX, System: 240GB SSD 2.5"-SATA Kingsston V300, Graph: PCIe Radeon HD 6450, USB3: PCIe
(3) OS: Win10-x64-Pro, Board: ASROCK N68-GS4USB3 FX R2.0, CPU: Phenom II X2 511, RAM: 2x 2GB DDR3-1333 Kingston 9905471, System: 60GB SSD 2.5"-SATA Corsair Force LS, Graph: Geforce 7025 (Onboard)
LAPTOP-CLIENTS:
[+] Abschnitt
(4) OS: Win10-x64-Home, Model: Sony VAIO Fit 15E, CPU: Intel Core i5-4200U, RAM: 2x 4GB DDR3-1600 Samsung M471B, System: 750GB SSD 2,5"-SATA Crucial
(5) OS: Win10-x64-Home, Model: Dell

Antworten