Umbau auf NAS

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.
Antworten
fossi100
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 2. Okt 2013, 19:58

Umbau auf NAS

Beitrag von fossi100 » 21. Nov 2017, 19:02

Hallo zusammen,

mein alter, selbst gebauter Home Server hat endgültig die Grätsche gemacht und ich habe mir ein neues Qnap NAS bestellt. Wird wohl nächste Woche kommen.

Die zwei 4 TB Platten möchte ich jedoch gerne in dem neuen NAS weiterverwenden. Dort werden sie jedoch neu formatiert. Also muss ich die alten Platten zunächst auf eine große kopieren, um sie dann auf das fertige NAS zurückzukopieren.

So weit, so gut.

Die alten sind aus dem defekten Festplatten sind ausgebaut und eine hängt nun an meinem PC um kopiert zu werden. Das funktioniert auch so weit. Ich habe Zugriff auf die Daten und kann sie auch als Administrator kopieren........ allerdings lassen sich die Datein nicht öffnen. Freigaben stehen auf lesen/schreiben..... was ist das? ..oder wie funktioniert´s?

Gruss

Fossi

fossi100
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 2. Okt 2013, 19:58

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von fossi100 » 22. Nov 2017, 14:13

Wirklich keiner?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20563
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von Nobby1805 » 22. Nov 2017, 16:35

ruhig Brauner ... gib doch den Kollegen etwas Zeit ...

Ich kenne mich zwar mit dem WHS2011 nicht besonders gut aus ... aber ich habe eine Rückfrage zu deiner Beschreibung
kann sie auch als Administrator kopieren........ allerdings lassen sich die Dateien nicht öffnen.
wo und wie genau kopierst du denn? ...beim Kopieren muss (natürlich) die Datei zuerst geöffnet werden, also da klappt es
und wie greifst du danach drauf zu? ... welcher Fehler kommt denn dabei?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

fossi100
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 2. Okt 2013, 19:58

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von fossi100 » 22. Nov 2017, 18:52

HI, danke für deine Rückmeldung.

na, ich habe die HD an meinen PC gehängt und kopiere bspw. mehrere *.mp3 Dateien mit dem Total Commander auf eine andere HD. Es erscheint eine Fehlermeldung, die ich jedoch "als Aministrator" bestätige, woraufhin der Kopiervorgang dann klappt. Will ich diese *.mp3 Datei jedoch abspielen, egal ob auf der Server HD oder die Kopie, mault er und will nicht.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20563
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von Nobby1805 » 22. Nov 2017, 20:41

D.h. Die Qnap ist noch gar nicht beteiligt
Wenn das Kopieren nur als Admin geht dann passen die Berechtigungen nicht ... Öffnen/Lesen als Admin müsste dann aber klappen
Schau dir doch mal die eingestellten Rechte an ... Rechtsklick auf eine Datei > Eigenschaften > Sicherheit und mach davon einen Screenshot
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9677
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von larry » 22. Nov 2017, 23:26

Folgendes ist meines Erachtens die schnellste Variante:
Entsperre am Client den Benutzer "Administrator" und vergebe das gleiche Passwort wie du am WHS 2011 hattest.
Dann meldest du dich am Client mit dem Administrator an und hast direkt Vollzugriff auf alle Dateien.

Alternativ können natürlich auch die Berechtigungen aller Datein angepasst werden. Da sind aber mehr Schritte erforderlich und es dauert länger.

Gruß
Larry

fossi100
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 2. Okt 2013, 19:58

Re: Umbau auf NAS

Beitrag von fossi100 » 23. Nov 2017, 16:57

Hi Larry,

vielen Dank für den Tip. Habe mich mit dem selben Passwort wie beim Server angemeldet und dann konnte ich die Kopie lesen.

Jetzt packe ich eben meine neue 8 TB Seagate Ironwulf Pro aus und hänge sie dran...... zuerst undefinierbare Knattergeräuche, genau wie wenn sich ne ältere Festplatte verabschiedet ....was soll sagen.....dann Meldung "E/A-Gerätefehler"

In der Datenträgerverwaltung wird sie zwar gefunden, aber lässt sich nicht formatieren und nichts. Auch das Anklemmen an unterschiedlichen Ports nutzt nix..... Jedesmal, wenn ich sie dranhänge, klingt das Teil wie ein altes Moped.....

Ich fass es nicht, aber Kann das tatsächlich sein, dass eine neue HD einfach nur kaputt ist .......

Gruss

Fossi

Antworten