Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Diskussionen rund um die öffentliche Beta. Da die Beta abgeschlossen ist, sind hier keine neuen Beiträge mehr möglich.
tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 28. Apr 2010, 00:08

Hallo
Vail läuft auf einem Fujitsu Siemens Scaleo Home Server (RAM auf 2GB ausgebaut) problemlos. Die Maschine ist zwar unterdessen zwei Jahre alt, aber offenbar 64 Bit fähig.
Wer's probieren will: Installation gemäss hier: http://www.wegotserved.com/2010/04/27/i ... ash-drive/
Wichtig:
1) Den Dongle ausstecken
2) Die Systemplatte komplett leeren (ich habe sie ausgebaut und an einem Win 7 PC mittels "Diskpart" "Clean" Kommando geleert).
Nur dann bootet die Maschine ab dem USB Stick.

Gruss, Martin

steve0564
WHS-Experte
Beiträge: 1223
Registriert: 28. Okt 2008, 07:48

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von steve0564 » 28. Apr 2010, 08:52

Das wollte ich hören, dass sie läuft!

Hoffentlich wird von Fujitsu dann eine Vail-Version für den Scaleo angeboten, die die spezielle Installationsroutine unterstützt....

Weiß jemand schon was?
LG
Steve
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Scaleo 1900 E2220 mit 2 GB Ram; Speicher: 3,5 TB; 1x1TB FSCStoragebird/USB f. WHS-Sicherung
Router: FritzBox 7270
Giglan, Cat7

prodb
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 12. Mai 2009, 12:28

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von prodb » 28. Apr 2010, 09:42

ein upgrade geht also nicht?

wie sieht es mit den Daten auf den Platten aus? Sind die dann auch weg?
cu Prodb

Ahanil
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 25. Aug 2009, 16:41

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von Ahanil » 28. Apr 2010, 10:09

Was meinst du mit Dongle?
Das PATA-Flashmodul?
Gruß
Ahanil

----
Stell dir vor es geht und keiner kriegt es hin!

tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 28. Apr 2010, 10:41

Ahanil hat geschrieben:Was meinst du mit Dongle?
Das PATA-Flashmodul?
Ja. Wenn das Ding eingesteckt ist, und wenn nicht ab Festplatte gebootet werden kann, versucht der Scaleo ab diesem Teil zu booten und der USB Stick kommt nicht zum Zuge.
Gruss, Martin

tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 28. Apr 2010, 10:51

prodb hat geschrieben:ein upgrade geht also nicht?
wie sieht es mit den Daten auf den Platten aus? Sind die dann auch weg?
Da ich dies nicht probiert habe kann ich leider weder "ja" noch "nein" dazu sagen. Ich habe alles platt gemacht und frisch installiert (Produktiv habe ich unterdessen einen HP Home Server, der Scaleo ist die "alte" Experimentiermaschine).


Wer's versuchen will:

Das Problem ist, den Scaleo zum Booten ab USB Stick zu bewegen. Ohne Schirm und Tastatur kann man nicht im BIOS die Bootreihenfolge ändern, so dann nur bleibt die Bootgeräte die vor dem USB Stick kommen "unbootbar" zu machen.

Versucht habe ich im ersten Anlauf die Systemplatte einfach auszustecken so lange, bis der Bootvorgang ab USB begonnen hat. Dies hat aber nicht geklappt. Andere haben mit dieser Methode vielleicht mehr Erfolg.

Was auch klappen könnte wäre die Installation ab externem USB DVD Laufwerk. Möglicherweise kommt dieses in der Bootreihenfolge vor den Festplatten. Ein Versuch wäre es sicher wert.

Wenn eines dieser beiden Methoden klappt dann wäre vermutlich auch eine Upgrade-Installation möglich. Wie eine solche "headless" funktionieren würde wird aber in den Release Notes von Vail nicht erklärt. Das Response-File wird nur für eine Vollinstallation vorgestellt.

Gruss, Martin

malgates
Foren-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 24. Mai 2009, 09:32

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von malgates » 28. Apr 2010, 13:15

prodb hat geschrieben:ein upgrade geht also nicht?

wie sieht es mit den Daten auf den Platten aus? Sind die dann auch weg?
Es wird ziemlich sicher kein Upgrade kommen, da es einer Neuinstallation gleich kommt.
Belinea o.Center, Sempron LE-1100; 1,5 Gb Ram DDR800; 2x Samsung 1TB Hdds

Addins: PMS (Playstation Media Server), LightsOut (funktioniert noch nicht richtig)

Ahanil
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 25. Aug 2009, 16:41

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von Ahanil » 28. Apr 2010, 16:38

OK, also die Platten kann ich dran lassen, muss nur das PATA-Modul abziehen?
Mein USB-Stick ist schon vorbereitet :)
Gruß
Ahanil

----
Stell dir vor es geht und keiner kriegt es hin!

tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 28. Apr 2010, 19:13

Ahanil hat geschrieben:OK, also die Platten kann ich dran lassen, muss nur das PATA-Modul abziehen?
Die Platten kannst Du dranlassen, aber keine davon darf bootfähig sein. Sonst bootet der Scaleo ab dieser Platte und nicht vom Stick.

Gruss, Martin

Ahanil
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 25. Aug 2009, 16:41

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von Ahanil » 30. Apr 2010, 11:23

OK, d.h. ich sollte die vorher in meinen PC einbauen und löschen.
Beim USB-Stick kommt das "Taste drücken um von CD/DVD zu starten" ja nicht oder?
Danke erstmal für die Infos!

Gruß
Daniel
Gruß
Ahanil

----
Stell dir vor es geht und keiner kriegt es hin!

steve0564
WHS-Experte
Beiträge: 1223
Registriert: 28. Okt 2008, 07:48

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von steve0564 » 30. Apr 2010, 11:39

Nur mal angenommen für den Fall, dass Fujitsu kein OEM-Vail oder Upgrade für den Scaleo anbietet:
Muss ich bei der USB-Stickinstallation noch irgendwas Scaleospezifisches beachten? Treiber oder sonstwas?
Gibt es irgendwelche gelbe Ausrufezeichen im Gerätemanager?
Kann ich einen Standby nutzen?

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.....
LG
Steve
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Scaleo 1900 E2220 mit 2 GB Ram; Speicher: 3,5 TB; 1x1TB FSCStoragebird/USB f. WHS-Sicherung
Router: FritzBox 7270
Giglan, Cat7

tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 30. Apr 2010, 12:17

Er läuft direkt nach der Installation, zeigt aber ein paar Ausrufezeichen.
Etwas verwirrend ist ein gelber "Mass Storage Controller", aber offenbar hängen die Festplatten nicht an diesem (der Controller scheint gemäss seiner PCI ID ein "Silicon Image SiI 3132 SATALink Controller" zu sein).
Wozu das Device gebraucht wird bich ich nicht sicher, vermute aber stark dass die externen eSATA Platten darüber laufen.
Die anderen gelben Geräte steuern glaube ich die LEDs.

Man kann die Intel Treiber installieren ("Intel(R) Rapid Storage Technology" und "INF Update Utility -? Primarily for Intel® 5, 4, 3, 900 Series Chipsets"), aber das wird kaum etwas ausmachen z.B. bei der Performance.

Hier ein Link mit ev. weiteren Informationen: http://forum.wegotserved.com/index.php? ... 32-driver/

Gruss, Martin

Scalestor
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mai 2010, 19:17

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von Scalestor » 3. Mai 2010, 21:45

steve0564 hat geschrieben:Nur mal angenommen für den Fall, dass Fujitsu kein OEM-Vail oder Upgrade für den Scaleo anbietet:
Muss ich bei der USB-Stickinstallation noch irgendwas Scaleospezifisches beachten? Treiber oder sonstwas?
Gibt es irgendwelche gelbe Ausrufezeichen im Gerätemanager?
Kann ich einen Standby nutzen?

Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen.....
Naja, wenn Fujitsu kein Update des Flash-Modules und eine passende Recovery-DVD anbieten sollte,
dann wird es das eben für die ScaleStor UND Scaleo WHS von uns geben.
Die Plattform ist schließlich identisch!

Die ersten Tests mit VAIL sind sehr gut verlaufen und wir passen noch die e-SATA Treiber an.
Danach machen wir uns an die Mini WAN Ports und die Preinstallation-Routinen.

Gruß
Manfred Lurz

stardvd
Foren-Mitglied
Beiträge: 701
Registriert: 28. Nov 2007, 21:16

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von stardvd » 4. Mai 2010, 06:33

Wo liegen denn nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse die Vorteile von Vail auf dem Scaleo vs. der bisherigen Version?

Nerven Demigrator, Searchindexer etc. weiterhin? Meinen die immer noch stündlich was tun zu müssen?

tinue
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30. Jan 2008, 15:02

Re: Vail auf Scaleo Home Server: Läuft!

Beitrag von tinue » 4. Mai 2010, 06:57

stardvd hat geschrieben:Nerven Demigrator, Searchindexer etc. weiterhin? Meinen die immer noch stündlich was tun zu müssen?
Wenn ich ab WHS eine BluRay-ISO mounte und anschauen will, dann klappt dies auf Scaleo Home Server / Vail problemlos. Auf HP EX 490 (also eine deutlich "stärkere" Maschine) mit WHS v1 nervt genau der Demigrator, so dass in der Mitte des Films eine Pause angesagt ist, weil der Playback ins Stottern kommt.
Gruss, Martin

Gesperrt