Seite 1 von 2

WHSDisks

Verfasst: 24. Jan 2012, 10:23
von Nobby1805
WHSDisks ist ein von mir erstelltes Tool, das alle Systemparameter des WHS die in Zusammenhang mit dem DriveExtender stehen sowie die zugehörigen IDs und Signaturdateien ausliest und formatiert darstellt.

Einfach die ZIP-Datei herunterladen. Darin befindet sich eine EXE, die auf dem WHS gespeichert und ausgeführt werden muss.

Die Ausgabe erfolgt in einem Fenster und in einer Protokolldatei WHSDisks.log, die auf dem selben Verzeichnis wo auch das Exe liegt angelegt wird.

Zusätzlich werden die Daten auf bisher bekannte Inkonsistenzen geprüft, auf diese wird dann mit einer Meldung, die mit --> beginnt, hingewiesen.

Aktuell ist die Version 3.15.7199.37649
WHSDisks.zip
3.15.7199.437649
(18.77 KiB) 92-mal heruntergeladen
und hier ein Beispiel aus der Protokolldatei:

Code: Alles auswählen

Disk1 7214b0cb-0000-0000-0000-000000000000
        SystemName = 7214b0cb-0000-0000-0000-000000000000
        FriendlyName = System disk
        DevicePath = \\?\PhysicalDrive0
        ManufactureName = Disk 0
        InstanceID = \\?\ide#diskwdc_wd10eavs-00d7b1_____________________01.01a01#4&b1c7ad7&0&0.0.0#{53f56307-b6bf-11d0-94f2-00a0c91efb8b}
        BusType = ATA
        Size = 1000204886016
        ReadOnly =  1
        ObjectID =  13
        QRole =  1
        External =  0
        Signatur der Platte =7214B0CB
      Volume1 21cd7663-a085-4d99-b2d5-3fce0cfa4a03
              QSM_VolumeID = 21CD7663-A085-4D99-B2D5-3FCE0CFA4A03
              FriendlyName = SYS
              MountPoint = C:\
Bei Fehlern und Verbesserungsvorschlägen schreibt mir bitte eine PN

Re: WHSDisks

Verfasst: 24. Jan 2012, 19:41
von Nobby1805
Die neue Version 2.4 prüft jetzt auf den VolumeType 3 bei der SYS-Partition ... wenn der Wert falsch oder nicht gesetzt ist passiert folgendes:
sys volumetype.PNG
sys volumetype.PNG (14.3 KiB) 24557 mal betrachtet
WHSDisks meldet dann

Code: Alles auswählen

--> VolumeType von SYS muss 3 sein
              FriendlyName = SYS
... und dann wurde noch ein Hinweis in den Log aufgenommen und einige Formatierungen geändert

Re: WHSDisks

Verfasst: 2. Feb 2012, 23:49
von Nobby1805
Die neue Version 2.5 prüft jetzt ob
- die Verzeichnisangaben in den Registryzweigen des DriveExtenders und des DEFilters konsistent sind
- gibt eine korrekte Fehlermeldung aus wenn ein Fehler im SecondaryVolume-Key des DEFilter ist

Re: WHSDisks

Verfasst: 15. Feb 2012, 19:20
von Nobby1805
Die neue Version 2.6
- stürzt nicht mehr ab wenn ein DEguid.txt-File fehlt ... aber gibt eine Fehlermeldung dazu aus
- gibt eine Fehlermeldung aus wenn der VolumeType der D:-Partition nicht 8, bzw. einer der weiteren DATA-Platten nicht 16 ist

Re: WHSDisks

Verfasst: 24. Feb 2012, 15:18
von Nobby1805
Wenn eine Fehlermeldung kommt, dass z.B. IncludedDirectories inkonsistent sind, dann kann das auch dadurch passieren, dass in der Aufzählung Werte in unterschiedlicher Reihenfolge vorkommen ... das ist aus meiner Sicht aber kein Fehler

Eine zukünftige Version wird dies beachten

Re: WHSDisks

Verfasst: 4. Mai 2012, 22:02
von Nobby1805
Die Version 2.7 stürtzt jetzt nicht mehr ab wenn eine Platte fehlt aber noch in der Koniguration eingetragen ist

Die Formatierung der Volume- und der MountPointliste wurde verbessert

Re: WHSDisks

Verfasst: 21. Okt 2012, 11:38
von Nobby1805
Die Version 2.8.

gibt eine Warnung aus, wenn SystemName und DevicePath unterschiedlich sind .. s. auch 2. post in diesem Thread
blendet bei Fehlern und Warnungen ein zusätzliches Fenster für diese ein
sortiert die IncludedDirectories aus DriveExtender und DEFilter damit bei einer unterschiedlichen Reihenfolge keine Inkonsistenzen mehr gemeldet werden
kleinere Fixes

Re: WHSDisks

Verfasst: 21. Okt 2012, 23:04
von Nobby1805
In der Version 2.9 wird jetzt auch die Liste der duplizierten Verzeichnisse besser formatiert und sortiert

Re: WHSDisks

Verfasst: 27. Okt 2012, 16:09
von Nobby1805
In der Version 2.11 wird jetzt am Anfang des Logs
- ein Zeitstempel geschrieben
- eine Liste aller verfügbaren Platten ausgegeben

Re: WHSDisks

Verfasst: 6. Nov 2012, 22:46
von Nobby1805
In der Version 2.12 wird jetzt am Anfang des Logs zusätzlich
- eine Liste alle Partitionen
- eine Liste aller Volumes
ausgegeben

Re: WHSDisks

Verfasst: 11. Nov 2012, 16:39
von Nobby1805
Die Version 3.0 prüft auf bestimmte Abweichungen die bei einem Align einer (Western Digital) Platte entstehen können

s. hier viewtopic.php?f=47&t=18829

Zusätzlich werden Informationen zu den Platten, Partitionen und Volumes des Systems ausgegeben.

Re: WHSDisks

Verfasst: 4. Jan 2013, 19:00
von Nobby1805
Die Version 3.1 prüft jetzt auch ob bei der Platte mit der SYS-Partition der QRole-Wert auf 1 steht ... sonst kommt ggf ...
Qrole fehlt.png
Qrole fehlt.png (11.08 KiB) 18249 mal betrachtet
... die 80GB ist die Bootplatte

Re: WHSDisks

Verfasst: 24. Mai 2013, 18:47
von Nobby1805
Die Version 3.2 erkennt jetzt auch wenn in der Registry eine Disks eingetragen ist, die in keinem Volume verwendet wird und gibt eine entsprechende Meldung aus

Re: WHSDisks

Verfasst: 13. Jun 2013, 23:07
von Nobby1805
Ich habe einen Bug beim Zugriff auf eine Platte gefixed, die noch in der Registry eingetragen, aber physikalisch ausgebaut worden ist

Die aktuelle Version ist jetzt 3.3.4912.39784

Re: WHSDisks

Verfasst: 21. Sep 2013, 10:57
von Nobby1805
Die aktuelle Version 3.5.5012.17745 stürzt jetzt nicht mehr ab, wenn größere Inkonsistenzen im Disks oder Volumes Teil des StorageManagers auftreten