Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 18. Apr 2010, 20:55

Nicht unerwähnt sollte vielleicht sein dass man auch mit der TV-Software selbst (also dem DVBViewer auf dem Client) den Server direkt aus dem EPG heraus programmieren kann.
Also nicht nur übers Web-Frontend.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 19. Apr 2010, 23:01

ich hab mir jetzt doch mal DVBViewer gekauft, ist ja nicht teuer.

Bloss eins noch: der Webserver für DVBViewer muss auf demselben Rechner wie DVBViewer laufen, richtig? Das ist doof, dann muss bereits für die Timerprogrammierung dieser PC laufen. Wollte den eigentlich erst bei Aufnahme aufwecken lassen.

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 20. Apr 2010, 08:42

also.....
Der DVBViewer Recording Service läuft auf dem Server.
Dort steckt auch die DVB-Karte drinnen oder hängt der DVB-Stick dran.
Der DVBViewer kann als Client auf jedem anderen System laufen.
Den DVB-Stream bekommt er dann vom Server.
Aufnahmen lassen sich dann direkt über das EPG des DVBViewers programmieren.
Oder auch über das Web-Frontend des Recording Service.
In beiden Fällen muss der Server bei der Programmierung laufen.
Zur Aufnahme weckt der Recording Service den Server auf und verhindert während der Aufnahme das Herunterfahren, bzw. den Standby oder Ruhezustand.
Nach der Aufnahme kann der Server dann wieder problemlos schlafen gehen.

Schau mal im Forum des DVBViewers: http://www.dvbviewer.info/forum/
Es gibt Webdienste über die man Timer programmieren kann.
Und für manche gibt es wohl auch Plugins oder Tools um diese dann in den Recording Service zu bekommen.
Aber genaueres weiß ich auch nicht... wie gesagt... mal im Forum dort suchen.
Ach ja... das richtige Subforum ist dieses hier: http://www.dvbviewer.info/forum/index.php?showforum=57

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 20. Apr 2010, 15:42

hm, evtl kann ich den DVBViewer-Rechner übers Lan über ein WOL-Signal aufwecken, und anschließend übers Webinterface programmieren...

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 20. Apr 2010, 21:04

Das sollte kein Problem sein.
Auf was für einem Rechner willst du denn den DVBViewer installieren?
Da es hier im Forum ja primär um den WHS geht, gehts in diesem Thread natürlich darum den DVBViewer auf eben diesem laufen zu lassen.
Und der läuft von sich aus ja eh durchgehend.
Und falls man zum Stromsparen LightsOut verwendet, sollte der Server ja sowieso an sein falls ein Client läuft.
Und den solltest du ja irgendwie brauchen um den Timer zu programmieren.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 21. Apr 2010, 00:19

Und der läuft von sich aus ja eh durchgehend.
bei mir nicht, sondern nur ein paar Stunden pro Tag.
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 21. Apr 2010, 07:52

Der WHS läuft in seiner Standardkonfiguration eigentlich durchgehend - das meinte ich.
Ich kenne aber auch kaum jemanden der das wirklich will.
Entweder der Hersteller hat bereits ein Tool drauf das den Server ab und zu mal schlafen schickt, oder die Leute installieren sich LightsOut, oder schalten händisch den Server aus und an.

Wenn du den DVBViewer Recording Service auch als Server zum Streamen des TV-Signals nutzt muss der ja auch während dessen laufen.
Wenn du aber deinen MacMini auch direkt zum Fernsehen nutzt und keinen anderen Client dann wäre der Recording Service nicht wirklich zwingend nötig.
Dann könnte man auch nur den DVBViewer mit ein paar Plugins nutzen. Wobei der RS immernoch die bequemere Lösung wäre.
Aber beiden Fällen muss der Rechner zum Programmieren laufen.
Da wirst du wohl nicht drum rum kommen.
Aber wie schon gesagt... schau dort mal ins Forum... da gibt es eigentlich für jede Problemstellung eine Lösung.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 21. Apr 2010, 16:46

Wake on WLAN gibt es nicht, oder?
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 21. Apr 2010, 17:21

Ob der MacMini WOL kann weiß ich nicht.
Wenn er es unterstützt kannst du selbstverständlich ihn mit irgendeinem Tool wecken um ihn dann zu programmieren.
(Ich benutz für sowas beispielsweise Start-on-Lan: http://www.mhsoft.de/produkte/freeware/ ... onlan.html)

Der DVBViewer nimmt einfach nur den ankommenden Stream auf.
Mit welcher Bitrate der ankommt hängt vom Sender ab. Da hat man keinen Einfluß drauf.
Es gibt aber die Möglichkeit die Aufnahmen zu transkodieren.
Entweder on-the-fly oder nach abgeschlossener Aufnahme.
Wie man das ganeu macht hängt sehr stark von der gesamten Konfiguration des Systems ab.
Aber möglich ist es auf jeden Fall.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 21. Apr 2010, 17:50

nein, nicht wake-on-lan sondern wake-on-Wlan, also über Funk. Das ist ein Unterschied.
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 21. Apr 2010, 18:53

Über WLAN wirds wohl nix werden mit dem wecken.
Aber vielleicht kann man sich trotzdem etwas basteln.

Ein Freund hat einen Rechner an einer Funksteckdose hängen.
Der Rechner geht nie in den Standby, sondern wird nur komplett heruntergefahren.
Der Rechner ist so eingestellt (im BIOS) dass er nach einem Stromverlust danach bootet.
Wenn er also weiß dass die Kiste aus ist und er sie braucht schaltet er die Dose kurz aus und wieder ein und schon startet der Rechner.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 21. Apr 2010, 20:00

ich habs jetzt so gemacht, dass der Rechner jeden Tag automatisch von 18:00-20:00 an ist, das ist dann auch die Zeit, in der er über ein robocopy-Skript die Aufnahmen auf den Server rüberkopiert (automatisch).
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von der-Leo » 22. Apr 2010, 07:41

Da muss ich dich leider enttäuschen.
Ich benutze den Gast-Account nicht und das Admin-Konto ohne Passwort.
Der RS ist nur im lokalen Netz erreichbar und nur ich benutze ihn.
Der Rest der Familie will sich mit sowas nicht rumschlagen ;)
Vielleicht solltest du deswegen mal im DVBVIewer-Forum fragen.

Hast du schon getestet ob eine Aufnahme in der Zeit in der der MacMini schläft funktioniert?
Kann der DVBViewer ihn problemlos wecken?
Wäre interessant zu wissen... hab da jemanden der auch noch nen MacMini rumstehen hat, den er nicht benutzt...

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 22. Apr 2010, 14:43

In meinen Tests gestern ging das automatische Aufwecken aus dem Standby irgendwie nicht richtig (die Aufnahmen waren unvollständig, hatte sich offenbar gleich wieder schlafen gelegt), das Aufwecken aus dem Ruhezustand dagegen einwandfrei. Also ich habe jetzt auf Ruhezustand umgeswitcht, ist auch besser als Standby weil es keinen Strom verbraucht.
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Watson
Foren-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 3. Jun 2009, 21:30

Re: Projekt: WHS als TV Recorder mit EPG Streaming HOW-TO

Beitrag von Watson » 22. Apr 2010, 15:51

ich bin gerade wieder am Testen....
Zuletzt geändert von Watson am 28. Mär 2013, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten