Howto: OpenVPN auf dem WHS

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Antworten
der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von der-Leo » 4. Feb 2010, 17:46

Ich hab mir nun endlich die Zeit genommen eine relativ ausführliche Beschreibung zur Einrichtung von OpenVPN zu verfassen.

Der erste Teil beschäftigt sich mit der grundsätzlichen Einrichtung von OpenVPN:
http://www.der-leo.de/2010/02/04/how-to ... -whs-pt-1/

Im zweiten Teil geht es dann um die weiteren Möglichkeiten:
http://www.der-leo.de/2010/02/04/how-to ... -whs-pt-2/

Viel Spass damit!

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von Mike Lowrey » 4. Feb 2010, 17:57

Zwei Sachen, es wäre schön wenn man statt dem unsignierten Zertifikat das WHS Zertifikat einbindet und der Kontrast von Schrift und Hintergrund ist ganz fürchterlich...
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von der-Leo » 4. Feb 2010, 18:53

Welches WHS Zertifikat willst du benutzen?
Du brauchst für Client und Server jeweils einzelne Zertifikate.
Und da du dir kaum extra welche irgendwo kaufen möchtest musst du sie dir selbst erstellen.
Also welches WHS Zertifikat gibt es welches man mit OpenVPN benutzen könnte?

Tjaja... so sah das damals 1982 auf meinem C64 eben aus.
Wenn dir Farben und Schrift nicht gefallen kannst du recht bei 'Theme Switcher' gerne eines der beiden Wordpress Standard Themes benutzen.
Die lassen sich viel besser lesen!

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von Mike Lowrey » 4. Feb 2010, 19:06

Das für die WHS Domain, entweder das Standard in dem man es mit openssl konvertiert oder eines welches man kostenlos von http://www.startssl.com/ bekommt.

Ich weiß wie es auf einem C64 aussah, dass macht es 2010 nicht einfacher einen Text zu lesen ;)
Aber mit dem Them Switcher kommt man ja parat, wenn man ihn sieht :D
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

der-Leo
Foren-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 30. Aug 2009, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von der-Leo » 4. Feb 2010, 19:14

Nochmal ein Nachtrag zu den Zertifikaten.
Damit OpenVPN ein Zertifikat akzeptiert braucht man zusätzlich
1. das zum Zertifikat gehörende Keyfile
und
2. das Zertifikat der ausstellenden Stelle, also das der CA.
Ausserdem müssen die Zertifikate für den Server und die für die Clients von der selben CA kommen.

Ohne diese Dinge geht nichts.
Damit man also alles zusammen hat erstellt man sich eben alles nötige selbst.
Da man für das WHS Zertifikat keine passenden Client Zertifikate erzeugen kann wird das wohl leider nicht funktionieren.
Aber wenn man sich auf anderem Weg funktionierende Zertifikate besorgen kann darf das jeder gerne machen.

Ja... der Theme Switcher ist nicht einfach zu erkennen.
Aber auch das ist dem etwas unkonventionellen Layout gewidmet.
Weitere Themes sind in Planung. Als nächstes wäre ein Amiga Theme dran.
Und dann irgendwann ein MacOS 7 Theme.
Und so soll es eine Zeitreise durch die Jahre bis heute zu Windows 7 oder vergleichbarem geben.
Wenn nur die Zeit da wäre.... ;)
Zuletzt geändert von der-Leo am 21. Jun 2011, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von Mike Lowrey » 4. Feb 2010, 19:39

Ahhh stimmt da war was... ist länger her das ich mich mit OpenVPn beschäftigt hatte - die schlechte EInbindung in Windows war und ist nicht unbedingt etwas was es sonderlich attraktiv macht ;)

Aber so ein HowTo kommt mir da ganz gelegen - unter Linux ist die Client Anbindung wesentlich bequemer.
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

Michael-Markus
Foren-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 6. Dez 2009, 20:30

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von Michael-Markus » 13. Jul 2014, 11:46

der-Leo hat geschrieben:Ich hab mir nun endlich die Zeit genommen eine relativ ausführliche Beschreibung zur Einrichtung von OpenVPN zu verfassen.

Der erste Teil beschäftigt sich mit der grundsätzlichen Einrichtung von OpenVPN:
http://www.der-leo.de/2010/02/04/how-to ... -whs-pt-1/

Im zweiten Teil geht es dann um die weiteren Möglichkeiten:
http://www.der-leo.de/2010/02/04/how-to ... -whs-pt-2/
Hallo,
die beiden obengenannten Links funktionieren leider nicht mehr.
Weiß jemand vielleicht, wo die Dokumentation derzeit liegt?
Würde selbst gerne OpenVPN auf meinem WSE2012 installieren.

Danke!
Michael
WHS Acer Aspire H340 2x750GB

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9722
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Howto: OpenVPN auf dem WHS

Beitrag von larry » 13. Jul 2014, 13:16

Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Antworten