Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Benutzeravatar
MeikelTi
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 24. Mai 2009, 12:50

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von MeikelTi » 18. Sep 2011, 18:33

Ich gabe diesen Beitrag noch einmal aus, da o.g. Anleitung bei mir nicht funktioniert.
larry hat geschrieben: ...
Ergänzung1[/i]
- Unter der Lasche Programme muss unter "Programmpfad und Dateiname" folgendes (Pfad zu Konsole) eingetragen werden:
"C:\Programme\Windows Home Server\HomeServerConsole.exe"
- Unter der Lasche Allgemein dann noch den Computernamen des Server und den Benutzernamen "Administrator" eintragen. Ggf. kann man einen Haken setzten, damit die Anmeldeinformationen gespeichert werden.
...
Gruß
Larry
Ich habe ein Windows 7 64bit und suche vergebens die "HomeServerConsole.exe"
MeikelTi
---
Ich stehe ganz am Anfang, aber ich stehe nicht allein!!!

WHS:
(WHS 2011 - Eigenbau
1 x WD1500HLFS/150 GB, 2 x ST4000DM000/4 TB, 1 x ST8000VN0022/8TB))


der7zwerg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 36
Registriert: 30. Mär 2010, 18:04

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von der7zwerg » 6. Dez 2012, 18:16

Moin,

Hier mal eine Frage: Warum versucht Ihr die Remoteverbindung nur mit einem Fenster für die Konsole zu starten? Wegen der Clientsicherung? Ich habe das mal anders herum, also den WHS mit RDP gestartet, dann die Konsole aufgerufen und dort Einstellungen geändert. Ist das nicht einfacher? Dann hat man doch beides ... :?:
2xACER 340 mit je 7 TB Serverspeicher
XP Prof, WIN 7 Prof 32 Bit, 2x Win 7 Prof 64 Bit, Gigabyte LAN
... von hinterm Berg
grüßt der Zwerg

==Morphy said; never touch a running sytem==

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9722
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von larry » 6. Dez 2012, 20:32

Weil man damit mit einem Doppelklick in die Konsole kommt. Warum soll man eine komplette RDP Session laden, wenn man nur die Konsole benötigt?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

der7zwerg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 36
Registriert: 30. Mär 2010, 18:04

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von der7zwerg » 7. Dez 2012, 11:42

larry hat geschrieben:Weil man damit mit einem Doppelklick in die Konsole kommt. Warum soll man eine komplette RDP Session laden, wenn man nur die Konsole benötigt?

Gruß
Larry
Das verstehe ich nicht, Larry. Man öffnet doch, auch in einem "kleinen" Fenster für die Konsole, in jedem Fall die RDP Session?? Zur Präzisierung: ich öffne die Konsole in diesem Fall nicht vom Client aus, sondern direkt auf dem WHS. Was spricht dagegen?
Gruß Thomas
2xACER 340 mit je 7 TB Serverspeicher
XP Prof, WIN 7 Prof 32 Bit, 2x Win 7 Prof 64 Bit, Gigabyte LAN
... von hinterm Berg
grüßt der Zwerg

==Morphy said; never touch a running sytem==

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9722
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von larry » 7. Dez 2012, 11:49

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Es ist absolut kein muss es so zu machen.
Bei "allgemeinen" RDP wird als Anwendung die explorer.exe (Desktop etc.) geladen. Bei dieser Variante nur die Konsole selbst.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

der7zwerg
Foren-Einsteiger
Beiträge: 36
Registriert: 30. Mär 2010, 18:04

Re: Windows Home Server-Konsole für weiteren WHS öffnen

Beitrag von der7zwerg » 7. Dez 2012, 12:56

larry hat geschrieben:Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Es ist absolut kein muss es so zu machen.
Bei "allgemeinen" RDP wird als Anwendung die explorer.exe (Desktop etc.) geladen. Bei dieser Variante nur die Konsole selbst.

Gruß
Larry
Danke Larry! Gruß
2xACER 340 mit je 7 TB Serverspeicher
XP Prof, WIN 7 Prof 32 Bit, 2x Win 7 Prof 64 Bit, Gigabyte LAN
... von hinterm Berg
grüßt der Zwerg

==Morphy said; never touch a running sytem==

Antworten