How To … Konnektivität im Heimnetz überprüfen

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Antworten
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20768
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

How To … Konnektivität im Heimnetz überprüfen

Beitrag von Nobby1805 » 24. Sep 2009, 19:18

Da immer wieder Probleme beschrieben werden dass sich Client und Home-Server nicht finden, möchte ich hier ein paar Tipps zusammenstellen, wie das Heimnetz überprüft werden kann.

Aus meiner Sicht ist es immer eine gute Idee, sich einen Netzwerkplan zu machen solange alles funktioniert, darauf kann man dann im Problemfall zurückgreifen.

IP-Adresse, Subnetz-Maske, Gateway

Die grundlegenden Informationen für einen Windowsrechner erhält man, wenn man ein DOS-Fenster öffnet (<Windows>-R und dann cmd eingeben) und dann dort das Kommando ipconfig /all ausführt.

Aus dieser Ausgabe kann man die eigene IP-Adresse, die Subnetz-Maske und die Adressen des Gateways (das wird i.d.R. der DSL-Router sein), des/der DHCP-, DNS- und WINS-Server sehen.
how 1.JPG
how 1.JPG (13.98 KiB) 7645 mal betrachtet
Hinweis: wenn in dieser Anzeige bei „Primärer DNS-Suffix“ und/oder „Verbindungsspezifisches DNS-Suffix“ etwas eingetragen ist, könnte dies der Grund für Probleme bei der DNS-Auflösung sein.

Alle IP-Adressen im Heimnetz

Einen schnellen Überblick über alle (aktiven) IP-Adressen im Netz erhält man mit dem kostenlosen Tool „Angry IP Scanner“ das man z.B. hier http://www.angryip.org/w/Download herunterladen kann
how2.JPG
how2.JPG (20.98 KiB) 7645 mal betrachtet
Mit einem Klick auf IP übernimmt man die eigene IP-Adresse und mit Klick auf Class B bzw. Class C erweitert man diese Adresse auf den zugehörigen Bereich (i.d.R. wird das in einem Heimnetz der Class C Bereich sein). Mit Start wird dann der Scan gestartet.
Wenn man vorher unter Options > Options Display only alive ausgewählt hat, dann bekommt man jetzt eine Liste aller aktiven Geräte mit den dazugehörenden Namen und IP-Adressen

Achtung! (Hinweis von sTunTe)
Bitte ausschließlich private IP-Adressräume zum Scannen verwenden.
Also aus den Bereichen:
10.0.0.0 bis 10.255.255.255, 172.16.0.0 bis 172.31.255.255, 192.168.0.0 bis 192.168.255.255

Je nach ISP kann durchscannen öffentlicer IPs böse Folgen haben, auch wenn es nur um Ping-Befehle geht.

Mit den zwei Dreiecken an der rechten Seite kann man zusätzliche Bedienelemente für einen Portscan öffnen
how3.JPG
how3.JPG (6.51 KiB) 7645 mal betrachtet
Mittels des „…“ Buttons kann man ein Fenster öffnen, in dem man Ports bzw. Port-Bereiche auswählen kann. Achtung: dieser Scan dauert sehr lange, es sollten nur wenige Knoten (z.B. nur der Home-Server) und ausgewählte Port Bereiche geprüft werden.

Bei meinem Home Server sind folgende Ports geöffnet:
80 http
135 epmap
139 netbios-ssn
443 https
445 microsoft-ds
1025 blackjack
1138 encrypted admin request
2869 icslap
3389 ms-wbt-server
55000 http Zugriff auf z.B. die Connector Installation
56000 https Zugriff auf z.B. die Connector Installation

Wie findet ein Client den Home-Server ?

Der Client sucht den Home-Server, und das auch schon bei der Installation, in dem er einen uPnP-Request absendet. Welche Antworten in einem Heimnetz auf so einen Request kommen kann man mit dem kostenlosen Tool „uPnP Scanner“ ermitteln, das man z.B. hier http://alax.info/blog/257 herunterladen kann.
how4.JPG
how4.JPG (31.89 KiB) 7645 mal betrachtet
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1809
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

burningstep
Foren-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 8. Jan 2009, 09:43

Re: How To … Konnektivität im Heimnetz überprüfen

Beitrag von burningstep » 25. Sep 2009, 14:46

Hi

Super-hilfreiches HowTo!

Besten Dank und liebe Grüsse
HomeNet
MediaServer: Asus P5Q-VM, Intel Core2Duo E7400, OCZ 2x2GB 8500, Straight Power E6 400Watt, Intel NIC Pro/1000GT, Samsung F1 1TB, 5x Samsung F2EG 1.5TB, Asus DVD-Laufwerk, WHSv1, LianLi Armorsuite PC-P80
BackupServer: ASRock G41M-S, Intel Dual Core E6750, Kingston 2x1GB 6400, Altis 300Watt, Intel NIC Pro/1000GT, Samsung F1 1TB, 3x Samsung F1 1TB, Asus DVD-Laufwerk, WHSv1
Workstation: Asus Maximus II Formula, Intel Core2Duo E8500 + Zahlman CNPS 9700, Corsair XMS2-8500 2x2GB, GeForce 8800GTS 640MB, Enermax Pro82+ II 625Watt, Samsung F1 1TB, Asus DVD-Brenner, Win7 Ultimate, A+ Case El Diablo
HTPC: Gigabyte MA785GT-UD3H, AMD Athlon II X2 + Scythe Big Shuriken, Kinston Memory PC3-8500 2x2GB, Sapphire Radeon HD4670 512MB, BeQuiet Straight Power E6 350W, Momentus 7200.4 320GB, Asus Blu-Ray-Rom BR-04B2T, Logitech diNovo Mini, Win7 Home Premium, MediaPortal + StreamedMP, Zahlman HD-160 Plus
TrainingCenter: im Aufbau / KitchenCenter: im Aufbau


Multiroom Music
SoundStation: Asus Eee 1000H / Extender: 1x Creative Xmod Wireless / Receiver: 7x Creative X-Fi Wireless Receiver

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: How To … Konnektivität im Heimnetz überprüfen

Beitrag von sTunTe » 7. Nov 2009, 11:44

Hallo Norbert.

Du solltest Dein HowTo unbedingt noch um eine "Kleinigkeit" erweitern!
Und zwar sollte man ausschließlich privaten IP-Adressräume zum Scannen verwenden.
Also aus den Bereichen:
10.0.0.0 bis 10.255.255.255
172.16.0.0 bis 172.31.255.255
192.168.0.0 bis 192.168.255.255

Je nach ISP kann durchscannen öffentlicer IPs böse Folgen haben.
Auch wenn es nur um Ping-Befehle geht.

Also Vorsicht!!!


Gruß
sTunTe

Antworten