HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20654
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 29. Dez 2015, 23:37

Nein, ich habe diese Fehlermeldung noch nie bekommen ... allerdings wurde hier mehrfach davon berichtet, die Gründe dafür sind unbekannt:(
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

14Schnitzer
Foren-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 26. Sep 2009, 14:07

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von 14Schnitzer » 27. Feb 2016, 13:44

Verständnisfrage: Sehe ich das richtig, dass einem ohne Schritt 13 die Option 1 (Wiederherstellung ohne Datenverlust) nicht angeboten wird (weil die Platte nicht vollständig leer sein darf sondern das WHS bereits in Grundzügen angelegt sein muss, damit die Installation ein vorhandenes WHS erkennt)?
WHS mit Power Pack 3: Acer H340 mit 1 x 2 TB Western Digital red WD20EFRX + 1 x 1,5 TB (Western Digital WD15EADS) + ). 4 Clients: 3 Selbstbauten mit Windows 10, 1 Dell PowerEdge T20 mit Windows 10

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20654
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von Nobby1805 » 27. Feb 2016, 16:34

Nein, das ist nicht so ... wenn die Bootplatte fehlt aber andere WHS-DATA-Platten vorhanden sind dann wird die Option 1 angeboten
das Recovery-Programm kann aus den Strukturen auf der/den Datenplatte(n) und dem darauf gesicherten WHS-Anteil der Registry die Struktur des Storage-Pool wieder herstellen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1709
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1709


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

14Schnitzer
Foren-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 26. Sep 2009, 14:07

Re: HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340

Beitrag von 14Schnitzer » 27. Feb 2016, 16:55

vermutlich habe ich dann einfach nur nicht daran gedacht, die DATA-Platten ebenfalls einzuklinken.
WHS mit Power Pack 3: Acer H340 mit 1 x 2 TB Western Digital red WD20EFRX + 1 x 1,5 TB (Western Digital WD15EADS) + ). 4 Clients: 3 Selbstbauten mit Windows 10, 1 Dell PowerEdge T20 mit Windows 10

Antworten