Windows 7: Jump List wiederherstellen

Hier können Anleitungen für die verschiedensten Themengebiete gepostet werden.
Antworten
sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Windows 7: Jump List wiederherstellen

Beitrag von sTunTe » 7. Sep 2010, 20:03

Da mir nun schon zum zweiten Mal die Jump List in Windows 7 "abhanden" gekommen ist, hier eine kleine Anleitung zur Wiederherstellung.

Erklärung:

Die JumpList ist ein erweitertes Kontextmenü in der Taskleiste, welches man zu sehen bekommt, wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Icon klickt, oder mit gedrückter linken Maustaste ein Icon "festhält" und die Maus nach oben bewegt.
Je nach Programm werden dort die unterschiedlichsten Einträge dargestellt.
Einer der häufigsten Einträge dürfte dabei der Verlauf sein.
Allerdings lassen sich Einträge auch "anheften", so dass diese dauerhaft in der JumpList erscheinen.
Das kann z.B. beim Explorer recht nützlich sein, um schnell an Ordner zu gelangen, die tief im System verschachtelt sind.

Leider hat die JumpList einen bekannten Bug, der bislang noch nicht behoben wurde.
Es kann vorkommen das plötzlich keine Einträge mehr in der JumpList zu finden sind und sich auch keine neuen Einträge mehr anheften lassen, da die Datei in der die Einträge gespeichert werden beschädigt wurde.

Die gängigste Methode dieses Problem zu lösen lautet: Löschen der betroffenen Dateien.
Windows stellt dann bei Bedarf neue und somit leere Dateien her, was natürlich dazu führt, dass die JumpList zwar wieder funktioniert, allerdings bleiben die alten Einträge verschwunden.

Wer nun viele Einträge angeheftet hatte, darf nun wieder von vorne beginnen um alle Links, Bilder, Ordner, etc... anzuheften. :(

Wer darauf keine Lust hat, dem kann geholfen werden.



Anleitung:

Zunächst öffnet man ein Explrerfenster und navigiert zum Ordner

Code: Alles auswählen

C:\Benutzer\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations
bzw.

Code: Alles auswählen

C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations
Wer diesen Ordner nicht finden kann, kann entweder
a) in den Ordneroptionen die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" aktivieren, oder
b) in der Adressleiste des Explorers folgende Pfad angeben:

Code: Alles auswählen

%APPDATA%\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations
Dort angekommen löscht man nun alle Dateien, da man nicht weiß welche der Dateien beschädigt ist... :roll:

Nun besorgt man sich die Daten über die Windows Home Server Sicherung wieder.
Dazu öffnet man vom betroffenen PC eine Sicherung (am besten eine, als die JumpList noch fehlerfrei gearbeitet hat ;) ) und navigiert, nachdem die Sicherung als Laufwerk Z: gemounted wurde in den entsprechenden Ordner

Code: Alles auswählen

Z:\Benutzer\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations
bzw.

Code: Alles auswählen

Z:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\AutomaticDestinations
Dort kopiert man nun die Dateien und fügt diese in o.g. Ordner wieder ein.
Und siehe da: Die JumpList läuft wieder...

Gruß
sTunTe

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: Windows 7: Jump List wiederherstellen

Beitrag von sTunTe » 11. Sep 2010, 10:39

Da bei mir grade die Jumplist schon wieder den Geist aufgegeben hat, noch ein kleiner Nachtrag:

So wie es den Anschein hat, ist der "Verlauf" innerhalb der Jumplist dafür verantwortlich.
Wenn dort zu viele Einträge vorhanden sind, kommt es zu diesem Problem.
Leider kann ich hier keine Zahlen nennen, wie viele Einträge es maximal sein dürfen.

Workaround:
Wer also auf den Verlauf verzichten kann aber dennoch die Möglichkeit haben möchte Einträge anzuheften, kann diese Funktion in den "Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü" deaktivieren.
Zu finden ist das Ganze unter:
Systemsteuerung -> Taskleiste und Startmenü -> Startmenü
Unter "Datenschutz" den Haken bei "Zuletzt geöffnete Elemente im Startmenü und in der Taskleiste speichern und anzeigen" entfernen.
Zum Schluss noch mit "Übernehmen" bestätigen, Fertig.

Gruß
sTunTe

Antworten