Festplattenschreibzugriff überwachen

Bitte posted hier eure Ideen, damit unsere Entwickler sehen was die Community wünscht.
Antworten
nexusle
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 7. Mai 2010, 09:20

Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von nexusle » 12. Aug 2016, 09:04

Hallo Martin,

ich fände es super, wenn LightsOut auch eine festgelegte Festplatte auf Schreibzugriffe in erhöhtem Maß überwachen könnte.

Grund dafür ist, dass ich einen TV-Server betreibe, der nachts gelegentlich aufwacht um eine TV-Aufzeichnung vorzunehmen. Da aber dann in dieser Zeit kein Netzwerkgerät läuft, welches man überwachen könnte, geht der Server natürlich brav nach 5 Minuten wieder schlafen.

Wenn nun die Festplatte des Servers mit dem Recording-Ordner überwacht wird, müsste LightsOut den durch die Aufzeichnung erhöhten Schreibzugriff registrieren können und damit den Server wach halten.

Liese sich da etwas machen?

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von larry » 13. Aug 2016, 16:49

Funktioniert es hier nicht bereits, wenn du die Freigaben überwachen lässt (LO-Einstellungen > Überwachung > Freigaben überwachen)?
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

nexusle
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 7. Mai 2010, 09:20

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von nexusle » 16. Aug 2016, 09:25

Nein. Weil der Server selbst ja lokal aufzeichnet. Zur Zeit der Aufzeichnung läuft nur der Server selbst. Der muss sich quasi in dem Moment selbst überwachen.

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von larry » 16. Aug 2016, 18:56

Du nimm doch als Aufnahmepfad den UNC-Pfad, dann wir die Freigabe genutzt.
Ansonsten könntest du mal angeben, welchen TV-Server du verwendest. Evtl. gibt es hier dann noch andere Lösungen.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

nexusle
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 7. Mai 2010, 09:20

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von nexusle » 18. Aug 2016, 14:20

TV Server ist DVBLink

Es gibt schon eine andere Lösung. Die schreibt die Aufzeichnungstermine in den Kalender. Aber das ist wieder so ne "Third Party"...

Erkläre bitte mal das Vorgehen mit UNC-Pfad

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1084
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von JoachimL » 18. Aug 2016, 18:48

Lights-Out 2.0 kann im Prinzip um beliebige Aktivitätsmonitore erweitert werden, das hat den Vorteil dass man nicht auf Symptome wie Festplattenaktivität angewiesen ist sondern sehr nahe an der Ursache erfassen kann.
Martin müsste dafür mal ein Beispiel veröffentlichen, ich kann mir gut vorstellen dass dann einige hier entsprechende Plugins schreiben. Mein Backup hat schon eines...
Gruß Joachim
WHS 2011: Dell Poweredge T20 (XEON, 4GB ECC) mit Bitlocker, NFS, LightsOut, Subsonic, HMailServer als Mailarchiv. Weitere Server: 2 Dell Poweredge T20 mit Windows 10 Pro. Clients: Windows 7, 8.1, 10, Android, und andere. Netzwerk: Fritzbox 7430, NetGear WNDR3700 unter OpenWRT (u.a. Wireless mit 802.1X), Banana Pro (Armbian, u.a. nginx reverse proxy, Samba AD).
Projekte: Automatisches Wakeup des WHS für externe Services, Backup auf Platte, Incremental Online Backup, IIS FTP, Filezilla, und anderes...
Wer hat Interesse meine neue Backuplösung auszuprobieren?
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von larry » 18. Aug 2016, 19:20

Wobei das dann ja auch "Third Party" wäre ;)

Ich würde hier direkt das Addin DVBLink verwenden. "Third Party" ist ja nicht generell schlecht.

Wenn du es mit den Pfaden testen willst, müsstest du anstelle von z.B. 'D:\Serverfolders\TV-Aufzeichnung' den Pfad der Freigabe '\\SERVERNAM\TV-Aufzeichnung' eintragen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

nexusle
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 7. Mai 2010, 09:20

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von nexusle » 23. Aug 2016, 07:36

Hallo larry,

jetzt ist die Verwirrung komplett...
larry hat geschrieben:Ich würde hier direkt das Addin DVBLink verwenden.
Was meinst Du damit? Gibt es ein DVBLink Addin für LightsOut??

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von larry » 23. Aug 2016, 08:15

Ich meinte dieses hier:
nexusle hat geschrieben:Es gibt schon eine andere Lösung. Die schreibt die Aufzeichnungstermine in den Kalender. Aber das ist wieder so ne "Third Party"...
Bin mal davon ausgegangen, dass dies ein AddIn ist.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

nexusle
Foren-Einsteiger
Beiträge: 39
Registriert: 7. Mai 2010, 09:20

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von nexusle » 24. Aug 2016, 08:58

Nein. Das ist nur ein externes Tool, dass periodisch die DVBLink DB checkt, ob es neue Einträge zur Aufzeichnung gibt. Findet es die, wird ein Kalendereintrag in LO erzeugt.

Problem, welches ich sehe, ist dass das Tool immer dann angepasst werden muss, wenn sich die Struktur der DB ändert. Wenn der Entwickler dann keine Lust mehr auf das Tool haben sollte, war es das...

Daher würde die Schreibzugriffüberwachung auf einen festgelegten Ordner für mich mehr Sinn machen.

holzfred
Foren-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 12. Jun 2008, 16:13
Wohnort: Pforzheim

Re: Festplattenschreibzugriff überwachen

Beitrag von holzfred » 7. Jul 2017, 12:53

Hey.

Genau das ist vor ein paar Wochen passiert... Jetzt hab ich genau das gleiche Problem.... Schitt. Und das MCE Board flöten ging, gibts noch nicht mal mehr die Möglichkeit zu forschen.

Gruß Uwe
WHS: IPC-E420 19" - MSI Z170A-Pro - INTEL i5-6600 - 8GB - SAMSUNG M.2 Evo 960 256 - 4 x 3TB WD30-RED-EFRX - WHS 2011 - 3 x DD Duoflex DVB-C2 + CI Octopus - DVBLink 6.0.- DELTACAM Ver 2 - HP1810G-24 ProCurve Switch
HAUSAUTOMATION: JB-Media LM-Air, Intertechno Aktoren für Jalousien und Beleuchtung und Rechnerkontrolle.
Sonstiges: Samsung UE55D8090G - Logitech Z-5500 Digital - Harmony SmartControl+Touch - ASUS Zenbook UX31E
Kabelbetreiber/Internet: Kabel BW - 3-Play 100MBit - ISDN, FritzBox 6360

Antworten