LO und Firetv mit KODI Probleme

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter WHSv1 werden hier beantwortet
Antworten
bylderup
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2015, 17:30

LO und Firetv mit KODI Probleme

Beitrag von bylderup » 27. Sep 2015, 16:17

Hallo

ich habe 2 Acer H341 mit je WHS V1 und 2011, sowie einen FireTV und 2 FireTV Sticks mit KODI drauf.

SMB und DLNA Zugriffe auf die Server funktionieren einwandfrei. Ebenso das WOL über das Addon Advanced Wake on LAN.

Aber : Lightsout fährt mir entweder den Server runter oder der Server bleibt permanent an.

Die Firetv /Sticks haben keinen Standby bzw. nur einen Ruhezustand, bei dem ein ping wohl weiterhin beantwortet wird.
Daher bleibt bei LO das Feld "Netzwerkgeräte überwachen" BLAU = Server bleibt an.

Nehme ich den Firetv aus der Überwachung raus, wird der Server von LO wie eingestellt runtergefahren..

Sende ich per Advanced Wake on Lan alle 10/20/30 sec einen WOL Befehl an den Server, fährt der Server nach der in LO eingestellten Zeit runter und sofort wieder hoch, dann wieder runter usw.

So ein Mist. Wie bekomme ich das gelöst ? Wunschvorstellung : Server wird von KODI per WOL gestartet (das klappt ja) UND bleibt an, solange KODi aktiv ist.

Wie bekomme ich das hin ? habe echt keine Idee mehr.

Danke für jeden Tip im Voraus..

bylderup
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2015, 17:30

Re: LO und Firetv mit KODI Probleme

Beitrag von bylderup » 27. Sep 2015, 16:48

Eine Idee wäre ein Windows Script, welches abprüft ob die KODI Webseite auf Port 8080 erreichbar ist. Wenn ja einen Datei erzeugen, die LO prüft. Aber wie mach ich das als Nicht Programmierer.

Eine zweite Idee : auf dem Server läuft twonky. Twonky erkennt unter Zusammenfassung verfügbare DLNA Server - also ob KODI gestartet ist oder nicht. Rest aber wie bei Idee 1 : keinen Plan das in ein Script umzusetzen..

bylderup
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2015, 17:30

Re: LO und Firetv mit KODI Probleme

Beitrag von bylderup » 27. Sep 2015, 22:50

ich weiss nicht, ob das hier im Forum erlaubt bzw. unerwünscht ist.

Aber ich möchte darauf hinweisen, daß im kodinerds Forum ein USer eine Lösung dafür bereit gestellt hat. Ist ein Windows Skript, was abprüft, ob der Webserver von Kodi läuft. Erzeugt dann eine Datei, die von LO verwendet wird, um den Server am Laufen zu halten.

Klasse Sache,, funktioniert 1a

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: LO und Firetv mit KODI Probleme

Beitrag von larry » 27. Sep 2015, 23:58

Das ist kein Problem. Wenn du einen passenden Link etc. hast, kannst dies hier im Forum einfügen.
Ich kann an einem solchen Skript nichts illegales erkennen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

bylderup
Foren-Einsteiger
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2015, 17:30

Re: LO und Firetv mit KODI Probleme

Beitrag von bylderup » 28. Sep 2015, 11:10

ok. hier der link zum Skript im kodinerds Forum

http://www.kodinerds.net/index.php/Thre ... iv-halten/

für WHS V1 die curl.exe in Tools bin austauschen, download der passenden 32 bit Version von hier :

http://www.paehl.com/open_source/?downl ... _744_0.zip

Antworten