Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter WHSv1 werden hier beantwortet
Antworten
aGeBa
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Aug 2015, 17:43

Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von aGeBa » 10. Aug 2015, 17:54

Hallo alle zusammen, hatte jahrelang nie Probleme mit der Datensicherung unter win 7 und 8, jetzt nach update auf w 10 bricht die Sicherung jedesmal ab und der PC wird in den standby geschickt.
Müssen etwa alle alten Sicherungen auf dem WHS HP Data Vault entfernt werden? Hat Jemand schon ähnliche Probleme gehabt? Neuestes Lighs-Out ist drauf.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21061
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von Nobby1805 » 10. Aug 2015, 18:27

Nö, bei mir hat es problemlos geklappt ... vorher 8.1 Pro jetzt 10 Pro ... es ist nur 1 neue Partition hinzugekommen
Wie viele Partitionen soll er denn sichern ? (in der Konsole > Computer und Sicherungen, rechtsklick auf den Client und Sicherungen anzeigen, dann die neuste (fehlerhafte) Sicherung wählen und Detail anklicken ... davon am Besten einen Screenshot machen

PS ist das ein UEFI Rechner ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9905
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von larry » 10. Aug 2015, 19:08

Vermutlich ist nur der Zeitraum für den Standby zu knapp eingestellt. Nach dem Update auf Win 10 muss einmalig eine größere Datenmenge gesichert werden.
Hier würde ich den Standby deaktivieren. Eine manuelle Sicherung ausführen und danach den Standby wieder aktivieren.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

aGeBa
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Aug 2015, 17:43

Re: Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von aGeBa » 11. Aug 2015, 09:13

Vielen Dank für Eure Hilfe! "nobby1805"- UEFI ja.
1.PNG
1.PNG (1.58 MiB) 4610 mal betrachtet
2.PNG
2.PNG (1.47 MiB) 4610 mal betrachtet
3.PNG
3.PNG (1.09 MiB) 4610 mal betrachtet
Screenshots häng ich an. Wenn ich das richtig deute, will er "Windows.old sichern? was natürlich nicht geht?
"Larry"- Am Standby liegt es nicht, hatte ich deaktiviert.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21061
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von Nobby1805 » 11. Aug 2015, 10:32

In der Fehlermeldung steht für den 1. Eintrag "Volume fehlt ..." was sagt denn die Datenträgerverwaltung auf dem Client welche Partitionen sind dort zu sehen ...

Ggf. musst du nur die Konfiguration der Sicherung für den Client neu ausführen und fehlende Volumes entfernen

PS wo siehst du denn da etwas von Windows.old ?
PPS man kann auch Screenshot machen wo der Hintergrund nicht "geschossen" wird ;)
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

aGeBa
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Aug 2015, 17:43

Re: Sicherung bricht bei 47% ab nach windows 10 update

Beitrag von aGeBa » 12. Aug 2015, 07:17

Danke, genau das war´s. Mit "Windows.old" meinte ich die alte Version, die hier als fehlendes Volume angezeigt wird. Hatte ich in der Sicherungskonfiguration übersehen. Man sollte also nicht alle Fenster gleich weiter klicken, sondern auch mal lesen. Kann mich aber nicht erinnern, dass das von w7 zu w8 so war, naja egal, ich habe es rausgenommen und alles ist ok.
Also nochmal vielen Dank für Eure Hinweise ( und ja ich weiß, dass mit den Screenshots, wollte damit nur zeigen, dass nicht noch mehr "Meldungen" auf dem Desktop zu sehen sind :lol: )

Antworten