LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Probleme oder Fragen zum Lights-Out Add-In unter WHSv1 werden hier beantwortet
Antworten
Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Beitrag von Lapsy » 7. Okt 2010, 14:31

Hallo Forum,

wenn ich in LightsOut unter Computer die Einstellung z.B. um 1:00 Client Wecken, dann sichern, danach Server runterfahren wähle... muss dann der Server an sein, oder fährt er automatisch durch diese Einstellung hoch. Letzte Nacht hat er das nicht getan. Da blieb er im Standby.... Oder muss ich einfach ein Kalenderevent setzen, dass er dann z.B. um 00:55 erstmal startet ?

Danke

Lapsyx

Server: H341

Edit: entschuldigung. Habe gerade erst gesehen das es ein Lightsout Forum gibt.... grml

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Beitrag von Nobby1805 » 7. Okt 2010, 17:53

Ich habe den Thread verschoben ...

LightsOut weckt den Client nicht .. das ist eine WHS-Funktionalität ... der Client setzt sich selber einen Weckhinweis innerhalb des auf dem WHS eingestellten Sicherungsfensters
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Lapsy
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 23. Sep 2010, 16:55

Re: LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Beitrag von Lapsy » 7. Okt 2010, 20:01

Das stimm so aber nicht. Wenn du in der Konsole auf einen Computer doppelklickst, kannst du anwählern unter Wake on Lan / Aufwecken um und dann eine Datensicherung anstossen. Das geht auch, also der Server weckt den Client entsprechend. Die Frage ist nur, wenn ich dieses Event in LightsOut einstelle, weckt sich der Server automatisch um die entsprechende Uhrzeit oder muss ich noch einen Eintrag im Kalender machen ?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Beitrag von Nobby1805 » 7. Okt 2010, 20:22

Ja, da hast du recht ... manchmal sollte man (auch wenn man etwas nicht unbedingt benötigt) bei neuen Versionen sich alle geänderten Features ansehen :oops:
Die Frage muss ich weiter geben ...
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
locke703
WHS-Experte
Beiträge: 1745
Registriert: 18. Aug 2007, 22:08
Wohnort: Friedrichshafen

Re: LightsOut, Frage zu autom. Datensicherung

Beitrag von locke703 » 7. Okt 2010, 21:12

Hi,
das WoL vom WHS aus klappt natürlich nur wenn dieser läuft

LightsOut übernimmt normalerweise den eingestellten Sicherungszeitraum des WHS als Kalenderevent

steht nun auf einem Clienten die Konectoroption "Computer zur Sicherungszeit reaktivieren" und dieser ist in Ruhezustand/Standby weckt sich der Client durch einen (versteckten) Task und wird vom WHS gesichert - nach der Sicherung geht der Client in den vorherigen Zustand
-> klappt aber nicht immer mit allen Hardware/Betriebssystem-Varianten

daher gibts die Funktion den Client vom WHS aus zu wecken und nach der Sicherung wieder zu beenden

-> wenn Dein WHS um 1Uhr nicht aufwacht ist entweder der Sicherungszeitraum wo anderst oder die Option "immer aktiv zur Sicherungszeit" ist nicht gesetzt

soll ein Client außerhalb der WHS-Sicherungszeit gesichert werden brauchts einen LO-Kalender-Event
=> LO weckt (via Task) dann den WHS => z.B. nach 5 Minuten sendet LO ein WoL an den Client und stößt eine "manuelle" Sicherung an => nach der Sicherung wird der Client vom LO-Client herruntergefahren => LO schaltet den WHS zum Ende des Eventfensters oder nach eingestellter Zeit wenn kein Client an ist wieder in Standby

bitte beschreib Deine Sicherungszeiten/Vorgaben genauer
dann kommen wir schneller auf das Problem

Gruß Armin
WHS: AMD-785 / Phenom II X3 720 / 8Gb-Ram / 2Tb SSHD-Seagate + 2Tb + 1Tb Samsung / WHS2011
Idle= 63W (mit Energy-Check-3000)
Clienten: 3xPC+2xLaptop // Client-BS Win7/Win8/Win10

Backupmaschine: FSC-E5915 (C2D-6700) mit WHS-2011

Antworten