LightsOut Wartungsversion 0.8.2 verfügbar

Martin, der Entwickler von Lights-Out, hält euch hier über die aktuellsten Entwicklungen auf dem Laufenden.
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9424
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

LightsOut Wartungsversion 0.8.2 verfügbar

Beitrag von Martin » 26. Jun 2009, 19:40

Für alle LightsOut Anwender ist eine fehlerbereinigte Aktualisierung auf Version 0.8.2 verfügbar.

Die wichtigsten Änderungen:

* Fehlerbehebung für ACER Aspire easyStore H340 (s.u.)
* Fehlerbehebung bei der Berechnung der Backupzeit (wenn der Zeitraum über 2 Tage geht)
* Fehlerbehebung für manchmal falsch erkannten Standbyzustand
* Neue Lokalisierung Chinesisch traditionell und Italienisch

Änderungen am LightsOut Client (fürs Aufwecken des Servers per WOL):

* Verbesserte Unterstützung für zusätzliche virtuelle Netzwerkkarten die durch VirtualBox oder Vmware installiert werden
* Verbesserte Unterstützung für den Betrieb mit VPN Netzen

Der kritische Fehler, der nur auf den ACER Aspire easyStore H340 System auftritt, blockiert das Verändern der LightsOut Einstellungen nachdem einmal die Auswahl von Aktion=Herunterfahren gespeichert wurde. Alle ACER Kunden sollten deshalb unbedingt auf diese Version aktualisieren. Dazu muss die vorinstallierte Version nach dieser Anleitung entfernt werden!

Einmalig durchzuführende Schritte für Acer-Kunden:

* Über Remote Desktop am Server anmelden (Standardname Aspirehome), Benutzer Administrator, Kennwort wie in der WHS Konsole
* Am Server die WHS Konsole starten und wieder beenden!
* Systemsteuerung, Software aufrufen und dort LightsOut deinstallieren
* Vom Server abmelden

Alle anderen Anwender deinstallieren zuerst die vorhandene Version von LightsOut ganz normal über die WHS Konsole, Einstellungen, Add-Ins.

Installation:

* Neue LightsOut Version an einem PC herunterladen und nach \\Server\Software\Add-Ins kopieren. Der Name Server kann je nach Hersteller oder euren Anpassungen variieren.
* Die WHS Konsole am PC starten und Einstellungen/Add-Ins aufrufen
* Unter "Verfügbare Add-Ins" taucht LightsOut Version 0.8.2 auf und kann dort installiert werden

Nach der Installation am Server sollte der LightsOut Client Dienst an den PCs aktualisiert werden, bei denen es mit dem Aufwecken des Server Probleme gab. Der Client ist für das Funktionieren von LightsOut am Server nicht notwendig, nur für das Aufwecken des Server beim Starten des PCs. Eine Deinstallation ist hier nicht notwendig, das Setup führt das bei Bedarf selber durch.

Installation/Update des LightsOut Client Dienstes:

* Zum Verzeichnis \\Server\Software\LightsOut wechseln und dort LightsOutClientInstall.exe starten

Download

Die aktuelle Version 0.8.2 steht auf der LightsOut Seite zum Download bereit.

Und wenn Fragen oder Probleme auftreten, bitte wie immer hier in diesem Unterforum melden!
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten