Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.
Antworten
scotx
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 6. Aug 2011, 14:47

Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von scotx » 14. Okt 2013, 10:39

Hallo zusammen,

ich habe seit 2009 einen Asus TS mini Homeserver mit WHS V1 bei uns im (kleinen) Büro als Backupserver laufen. Zwischendurch hat dieser auch noch ein klein wenig "Fileserveraufgaben" bekommen aber alles nix wildes. Im Netzwerk hängen z.Zt. vier Clients die gesichert werde und teilw. Ihre Daten auf dem WHS ablegen.
Systeme sind XP und Win 7. Nach nunmehr fast fünf Jahren guten Diensten hat sich letzte Woche wohl eine Platte im Server verabschiedet. Rausgefunden habe ich dies aber auch erst, nachdem ich irgendwo im Forum gelesen habe, dass der TS mini einen Monitoranschluss besitzt, man dafür nur die Rückwandfolie aufschneiden muss. Also Monitor drann und siehe da, er sagt "Smart Status : Bad" Sichern und austauschen schlägt er vor... Press F1 für weiter. Wenn ich das mache, fährt der gute wieder hoch, die Konsole lässt sich aber nicht mehr starten weil: entweder der Computersicherungsdienst oder eine Daten...? dienst (bekomme die Meldung z.Zt. nicht mehr) sich nicht starten lässt.
Ich habe bis jetzt folgendes gemacht:
1. neue Platte besorgt und die "defekte" mit einem Clonetool 1:1 geklont und Daten zus. gesichert.
Neue Platte rein - passiert das gleiche.
Die Dienste die er angemeckert hat habe ich manuell gestartet - bringt aber auch nichts.

2.Da die Daten ja nun Save sind habe ich über die Asus Wiederherstellungs CD Windows Server reparieren lassen - Erfolg gleich null, selbes Problem / Fehler

3. sämtlichen Mut zusammengenommen und Windows Server über die CD kompl. neu installiert - Erfolg gleich null, selbes Problem / Fehler

Was kann ich denn noch tun ? Mich nervt, dass ich die Installation imer über einen Client machen muss mit dieser Recovery CD, gibts kein System dass ich vom Stick direkt auf den Server laden/installieren kann ?

Nach der kompl. Neuinstallation hat er den Plattenverband irgendwie verloren - verbaut sind ja zwei Platten a 1TB - es gab dort nach Installation lediglich noch eine Partition C auf der neuen Platte als Systempart. - dier Übrige Bereich der ehem. Datenpart. und die kompl. zweite Platte die sicher mal für die Spiegelung zuständig waren, waren ungenutzt bzw. nicht partitioniert.

Die schönste Lösung wäre gewesen: Alte Platte Clonen, geklonte Platte rein, alles geht wieder - aber so scheint es nicht zu gehen.
Ich habe die "defekte" Platte noch im originalzustand hier und koönnte diese auch wieder auf die neue Platte clonen, falls es andere Ideen gibt.

Ich habe auch was von PP2 deinstalieren gelesen - allerdings gibt es einen solchen Eintrag bei "Software" nicht - auch nicht unter "auch Updates anzeigen".
Evtl. ist auf der Recovery CD das Update auf PP2 direkt drauf, so dass die PP2 Version nicht zu deinstallieren ist ??

Das Teil war für meine Zwecke immer ausreichend bzw. ich habe nie ein Backup davon gebraucht (Gottseidank), deswegen möchte ich ungern auf was "größeres" wie WS12ES umsteigen. WHS 2011 wird sicher auf dem Asus TS mini nicht laufen, da dieser 64bit meiner Meinung nicht kann.
ABER es muss doch möglich sein, ein leeres System wieder zum laufen zu bekommen, wenn das mit der geklonten Platte schon nicht klappt ????

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe & viele Grüße

Daniel

scotx
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 6. Aug 2011, 14:47

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von scotx » 14. Okt 2013, 11:11

Kurzes Update:
Ich habe jetzt die originale Platte wieder eingebaut und den Server durch drücken von F1 mit der defekten Platte hochfahren lassen.
Beim Startbildschirm erscheint vor der Anmeldung: Mindestens ein Dienst oder Treiber wurde beim Systemstart nicht gestartet.Überprüfen Sie das Erignissprotokoll...
Nach der Anmeldung komme ich auf den Server und ins Ereignissprotokoll:
Hier sind einige Warnungen und Fehler in sämtlichen Kategorien vorhanden... worauf müsste ich denn achten ??
Die Status-LEDs am Server sind bei beiden Platten jetzt lila - was auch immer das heißen mag...

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von Nobby1805 » 14. Okt 2013, 12:47

Diese Startmeldung kommt seit längerem bei mir auch ist aber eigentlich völlig unkritisch ...

Wenn du jetzt auf den Serever kommst, dann starte doch mal die Konsole direkt auf dem WHS ... klappt das ? Welchen Status zeigt er an ? (Screenshot)

Was genau funktioniert denn z.Zt. nicht ?
Viel aussagekräftiger als der Eventlog sind die WHS-Logfiles ... aber um zu sagen welchen du prüfen solltest ... brauche ich eien Antwort auf die vorstehende Frage
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9913
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von larry » 14. Okt 2013, 12:51

Welche neue Platte ist das denn genau (Fabrikat, Bezeichnung)?
Welches "Clonetool" hast du verwendet?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

scotx
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 6. Aug 2011, 14:47

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von scotx » 14. Okt 2013, 14:04

Hallo,

wenn ich mich am Server anmelde und dann auf die Konsole gehe, kommt:
Der vorheriger Versuch die Konsole zu öffnen war aufgrund eines Problems mit der folgenden Datei nicht erfolgreich: HomeServerConsole.Tab.Whs.dll
Deinstallieren Sie das zugehörige Add-In und wiederholen Sie.......
So´- dann kann ich auf Wiederholen oder Überspringen klicken.
Bei Wiederholen kommt dann: Der Computersicherungsdienst von Windows H.S. wird nicht ausgeführt, einige Funktionen stehen nicht zur Verfügung...
dann auf OK und ich bin wieder am Desktop. Bei Überspringen passiert das gleiche.
Ich komme also vom Whs Desktop nicht auf die Konsole.

Als neue Platte habe ich eine WD Caviar Black mit 1TB verbaut. WD 1002FAEX SATA 64MB Cache.
Die Platte ist nicht identisch mit der vorherigen Platte.
Also Clonetool habe ich Clonezilla von einer Chip DVD genutzt - das läuft per Boot-CD in Linux umgebung.

Soll ich das kompl. Eventfile hochladen - das sind 11 MB ?

Gruß - Daniel

scotx
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 6. Aug 2011, 14:47

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von scotx » 14. Okt 2013, 14:06

Was mich etwas irretiert sind auch die zwei violetten LEDs am Server für den HDD Status ?

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9913
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Verzweifelung - Platte defekt... Neu klappt nicht...

Beitrag von larry » 14. Okt 2013, 19:02

Die Platte scheint keine 4KB Sektoren zu nutzen. Somit kann man diese verwenden.

Beim Klonen der Platte muss auch die PlattenID übertragen werden. Das macht nicht jedes Tool. Im Forum gibt es aber auch eine Anleitung, wie dies nachträglich erledigt werden kann. Da die Konsole aber nicht mehr startet, sieht es aber so aus, als ob bereits wichtige Systemdateien durch den Festplattendefekt beschädigt sind. Somit sollte eher eine Neuinstallation vorgenommen werden.

Die Neuinstallation solltest du mal mit einer Platte durchführen. Die 2. Platte kann auch später integriert werden.

Wenn nur die C Partition angelegt wird, scheint er nach dem Booten nicht mehr fortzufahren.
Da du einen Bildschirm angeschlossen hast, könntest du mal schauen, an welcher Stelle er beim Installieren stehen bleibt.

Zum den LED Farben kann ich dir leider nichts sagen. Das ist Herstellerspezifisch. Steht da evtl. etwas im Handbuch?

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Antworten