ACER H341 Neuinstallation

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.
Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 22. Mai 2013, 23:53

Hallo zusammen,

leider war eine Neuinstallation bei meinem Acer H341 fällig. Ich möchte zukünftig das System auf einer eigenen HD (80GB) haben und auf den anderen beiden HDs (2x2TB) meine Daten sichern. Also habe ich erstmal nur die "System-HD" gesteckt und über die Server Recovery CD eine Neuinstallation durchgeführt (Factory Default). Nun meine Frage: Wie schaffe ich die Trennung zwischen SystemHD und DatenHD?

Viele Grüße
Toastie

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 23. Mai 2013, 11:57

Auf Basis des WHS v1: gar nicht ... zumindest nicht von MS supportet

Mit viel Bastelarbeit (Anpassungen in der Registry) würde man (ich) es evt. hinbekommen ... aber: keine Ahnung welche Seiteneffekte dann evt. nach Monaten auftreten können

Fazit: lass die Finger davon
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 23. Mai 2013, 13:58

Das ist doch mal eine klare Ansage! Vielen Dank dafür. So weiß ich wenigstens warum es so ist wie es ist.

Eine zusätzliche Frage: Ich vermute einen Hardwaredefekt. Daher würde ich gerne die beiden HITACHI HDs checken. Die sind zur Zeit über einen Adapter (USB <> SATA) an meinem Win7-Rechner angeschlossen. Gibt es Testprogramme welche ihr empfehlen könnt? WINDFT zeigt keine Festplatte zum checken an (Windows Drive Fitness Test).

Vielleicht doch kurz der ganze Hintergrund: Ich konnte mich urplötzlich weder via HomeServerKonsole noch über RDP mit dem Server verbinden obwohl die ServerIP per PING geantwortet hat. Alles sehr komisch und da ich den Fehler nicht finden konnte und auch keine Grafikkarte mit halber Einbauhöhe zur Hand hatte, habe ich kurzen Prozess gemacht: Über die Server Recovery Disk eine Wiederherstellung ausgeführt (die Option "ohne Datenlöschung"). Dann war der Server für ca. 10 min. über RDP und Konsole erreichbar. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein paar Dateikonflikte identifiziert wurden. Danach wieder das selbe: Server nicht mehr erreichbar.

Also: Beide HDs aus dem Server entfernt und Test-HD geholt. Neuinstallation auf der Test-HD (diesesmal Factory Default) und bis heute morgen war alles ok. Bin ja gespannt wie es heute abend aussieht wenn ich wieder zu Hause bin. Es sind ähnliche Symptome wie hier beschrieben wurden: viewtopic.php?f=33&t=19911&start=15
Leider gibt es in dem Thema aber keine "Lösung".

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 23. Mai 2013, 14:30

Toastie hat geschrieben:auch keine Grafikkarte mit halber Einbauhöhe zur Hand hatte, .
brauchst du auch gar nicht ... ein Adapter reicht

Ich mache das immer mit HDTune ... da reicht auch die Free-Version
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 25. Mai 2013, 10:18

Ist das vernachlässigbar oder doch eher kritisch zu sehen (siehe Screenshot)? Ist der defekte block irgendwie gekennzeichnet worden, dass da nichts mehr abgespeichert wird?

Bild

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9913
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von larry » 25. Mai 2013, 11:06

Was sagend denn die Smart Werte?
Wenn es nur ein paar Sektoren sind, sollten diese bei einer Formatierung der Platte durch Ersatzsektoren ersetzt werden.
Danach sollte man die Anzahl der defekten Sektoren im Auge behalten. Wenn sich diese konstant bleibt, kann man die Platte weiter verwenden. Ansonsten sollte diese ausgetauscht werden.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 25. Mai 2013, 11:09

Interessanter wären die SMART-Werte der Platte ...

Normalerweise werden defekte Blöcke markiert und dann, wenn sie von keiner Datei mehr verwendet werden durch einen Reserveblock ersetzt
Solange der Block aber noch Bestandteil einer Datei ist ist dies nicht möglich
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 25. Mai 2013, 17:34

Habe die HD jetzt anstatt über den USB Adapter direkt per SATA angeschlossen. Interessanterweise hat beim Booten von Win7 gleich CHKDSK losgelegt. Es kamen so Meldungen wie:

"Datensatzsegment xxx der Datei kann nicht gelesen werden".
und
"xx von xxx ungültigen Datensätzen verarb."

Das sind die SMART Werte von der HD:

Bild

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 25. Mai 2013, 19:14

Da sind einige "reallocated sectors" ... aber letztlich ist die Platte noch OK, wie auch HDTune anzeigt zumal keien "current pending sectors" angezeigt werden

Wobei allerdings ein Meldung "... kann nicht gelesen werden" dem etwas widerspricht

Führe doch noch einmal von Hand ein CHKDSK /r /f aus, leite den Output in eine Datei und poste diese dann hier
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 26. Mai 2013, 08:34

Jetzt seit die HD per SATA direkt angeschlossen ist funktioniert auch WinDFT (das HITACHI Diagnose Tool). Beim Extended Test kommt folgende beunruhigende Meldung:

Bild

Ich habe zusätzlich nochmal HD Tune laufen lassen. Das Ergebnis ist fast identisch:

Bild

Chkdsk läuft gerade...

P.S.: Ich hab noch Garantie auf den Server.

EDIT:
Das sind die CHKDSK Logs von beiden Partitionen:
Dateianhänge
chkdsklogDATA.txt
(54.27 KiB) 83-mal heruntergeladen
chkdsklogSYS.txt
(24.69 KiB) 76-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9913
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von larry » 26. Mai 2013, 10:12

Als "Fast identisch" würde ich das nicht bezeichnen. Es sind weitere defekte Sektoren dazu gekommen. Daher solltest du die Garantie in Anspruch nehmen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 26. Mai 2013, 11:04

Haben sich die Ergebnisse vom Smart denn auch verändert ?

Die ´Position der roten Kästchen passt zu den Fehlern im CHKDSK der SYS ... warum ist der CHKDSK der 2. Partition unvollständig ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 26. Mai 2013, 13:53

SMART-Ergebnisse sind die gleichen und die unvollständigen CHKDSK Ergebnisse kann ich mir auch nicht erklären... Lasse ich gleich nochmal laufen und poste dann das LOG.

Aber es ist offensichtlich dass die erste HD auf der das System läuft defekt ist. Ich werde die also definitiv tauschen. Ich versuche mit Acer zu vereinbaren, dass ich nur die Platte einschicke und nicht gleich den ganzen Server. Das führt mich gleich zu nächsten Fragen:

1. Ich habe ja die Test-HD (80 GB) auf die ursprünglich nur das System sollte. Habe gelernt, dass das nicht so ohne weiteres geht, also lasse ichs sein. Sollte ich die jetzt trotzdem drin lassen? Gibt es mehr Vorteile als Nachteile? Mir erschließen sich weder Vor- noch Nachteile.

2. Wenn die kleine HD drin bleibt, dann würde ich die einwandfreie zweite große HD mit den ganzen Daten einfach dazustecken. Aber wie genau ist die Vorgehensweise in so einem Fall? Lege ich einfach die Benutzer und Freigaben wieder an oder erkennt Windows beim stecken der HD automatisch die alten Freigaben? Aktuell ist auf der kleinen HD ein frisch installiertes System mit den Standardfreigaben drauf. Es fehlen Daten und Add-Ins.

3. Sollte ich lieber die kleine HD weglassen und auf die funktionierende große HD das System installieren? Wegen Hitzeentwicklung und Stromersparnis durch weniger HDs? Die Duplizierung richte ich ein wenn ich die neue Festplatte bekomme.

4. Noch was: Sollte ich den CHKDSK mit den gleichen Parametern auch auf der zweiten "einwandfreien" HD laufen lassen?

P.S.: Meine Daten habe ich auf einer externen USB-HD aufjedenfall gesichert.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Nobby1805 » 26. Mai 2013, 15:26

Kommt darauf an ...

wenn du z.B. die Duplizierung aktivieren willst ist eine Kombination 80GB/2TB nicht sinnvoll ... da benötigst du dann mindestens 2 große Platten oder mehr als 2 Platten

Beim Neuaussetzen des Servers müssen alle Datenplatten deren Daten erhalten bleiben sollen verfügbar sein ...

Wenn du komplett auf Werkseinstellungen zurück willst und dann de Daten aus der Sicherung holen willst kannst du auch nur auf der 80 GB installieren und dann weitere große Platten danach hinzufügen (dabei werden diese formatiert)

zu 4) ja, solltest du machen ... macht der WHS aber auch jede Nacht um 0:00 und legt davon auch Logfiles an

PS ich hoffe ich habe jetzt zu jeder Frage etwas geschrieben ;)
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Toastie
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mai 2013, 23:26

Re: ACER H341 Neuinstallation

Beitrag von Toastie » 26. Mai 2013, 15:56

Alles klar! Aber das verstehe ich nicht wirklich:
Nobby1805 hat geschrieben: Wenn du komplett auf Werkseinstellungen zurück willst und dann de Daten aus der Sicherung holen willst kannst du auch nur auf der 80 GB installieren und dann weitere große Platten danach hinzufügen (dabei werden diese formatiert)
Warum sollte ich das tun? Die Verwendung der 80GB mach doch eigentlich überhaupt keinen Sinn, oder?

Ich würde nun folgendermaßen vorgehen:

1. Neuinstallation auf der einwandfreien 2TB (Option: Factory Default)
2. Daten von der ext. HD auf den Server kopieren
3. Warten auf Ersatz-Festplatte von Acer
4. Neue Festplatte in den Server stecken (Server muss ausgeschaltet sein, stimmts?)
5. Neue Festplatte dem Serverspeicher hinzufügen
6. Duplizierung aktivieren

Hab ich was vergessen?

Antworten