WHS-Connector

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.
shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

WHS-Connector

Beitrag von shn » 8. Feb 2013, 14:59

Hallo liebe WHS-Gemeinde,

Ich habe aufmerksam verschiedene Artikel, die die Probleme mit WHS beschreiben, gelesen. Ich bin auch einer, der mit dem WHS-Connector Probleme hat. Das System funktionierte ca. 1.5 Jahre. Dann musste ich einen PC (Win7 32bit) gegen einen PC (Win7 64bit) tauschen. Bein Installieren des Connector bin ich bis zur Eingabe des PW gekommen, dass natürlich nicht akzeptiert wurde. Wenn ich den Connector vom WHS direkt (über //WHS:50000) installiere, kommt er nicht mal soweit, sondern bricht gleich nach der missglückten Suche ab. Der Hinweis mit dem Patch der Uni Karlsruhe hat nicht funktioniert und bei Start-->Systemsteuerung-->Verwaltung finde ich den Punkt „Lokale Sicherheitsrichtlinien“ nicht.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen



System:
WHS HP DataVault X312
1 Compac Win7 64bit verbunden
Zeitweise 1 Acer Aspire 1830T (Netbook) Win7 64bit verbunden
1 Acer Aspire X3 990 Win7 64bit nicht verbunden

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: WHS-Connector

Beitrag von Roland M. » 8. Feb 2013, 17:49

Hallo und willkommen im Forum!
shn hat geschrieben:Wenn ich den Connector vom WHS direkt (über //WHS:50000) installiere,
Welche Version hast du tatsächlich?
Du schreibst im WHS2011-Forum, aber der Aufruf mit :50000 ist nur beim WHS v1 gültig!
Beim WHS 2011 wäre der entsprechende Link http://WHS/connect

Und wie hast du versucht, den Connector sonst noch zu installieren?


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 8. Feb 2013, 18:15

beim v1 ist es aber eher der Port 55000 :o
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 8. Feb 2013, 21:33

Hallo,
ich hatte mich versucht beim WHS-Blog anzumelden. Dass ich bein WHS 2011 gelandet bin, ist wohl meinem 1.Versuch geschuldet. Also, ich habe den WHS V1 installiert. Deshalb die Installation über Port 55000.

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: WHS-Connector

Beitrag von Roland M. » 8. Feb 2013, 23:30

Hallo!
shn hat geschrieben:Dass ich bein WHS 2011 gelandet bin, ist wohl meinem 1.Versuch geschuldet. Also, ich habe den WHS V1 installiert.
Das soll nicht das Problem sein. Themen kann man (man = Administrator, Moderator; hallo Norbert! ;) ) verschieben.

Deshalb die Installation über Port 55000.
Bein Installieren des Connector bin ich bis zur Eingabe des PW gekommen, dass natürlich nicht akzeptiert wurde.
Was heißt hier "natürlich"?
Bei der Installation des Connectors muß du das Admin-Passwort des WHS eingeben, hast du das gemacht?

Wenn ich den Connector vom WHS direkt (über //WHS:50000) installiere, kommt er nicht mal soweit
Abgesehen vom Problem 50000/55000, das ich auch übersehen bzw. überlesen habe (habe schon lang keinen PC am WHS v1 angemeldet), deine Wortwahl deutet irgendwie darauf hin, daß du auch einen anderen Weg versucht hast.
Was hast du da genau gemacht?

Und welche Fehlermeldung kommt *exakt*?


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 9. Feb 2013, 00:32

Roland M. hat geschrieben:
shn hat geschrieben:Dass ich bein WHS 2011 gelandet bin, ist wohl meinem 1.Versuch geschuldet. Also, ich habe den WHS V1 installiert.
Das soll nicht das Problem sein. Themen kann man (man = Administrator, Moderator; hallo Norbert! ;) ) verschieben.
zu Befehl !!! ... done 8-)
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 9. Feb 2013, 15:34

Hallo Roland,
Ich habe zwei verschiedene Wege versucht. Der erste über //WHS:55000 und dann Doppelklick auf die heruntergeladene WHSConnectorInstall. Ergebnis: Meldung “Es ist ein Fehler aufgetreten, Der Vorgang kann derzeit nicht abgeschlossen werden. Versuchen Sie es Später erneut, wenn das Problem weiter besteht, wenden Sie sich an den Produktsupport.“
Bei der zweiten Variante habe ich mir über einen USB-Stick die WHS-Connector-Software vom WHS heruntergeladen und dann am Client über den USB gestartet. Dabei hatte ich die Chance, mein Administrator-Passwort einzugeben. Dann wurde mir aber die schon oben beschriebene Meldung angezeigt.
Steffen

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 9. Feb 2013, 17:35

Dann poste doch mal den Logfile der dabei angelegt wird
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 15. Feb 2013, 21:10

Guten Abend, endlich komme ich wieder mal dazu, mich mit dem Problem WHS zu befassen.
Im Ereignisprotokoll finde ich folgenden Hinweis:
Protokollname: Application
Quelle: HomeServer
Datum: 09.02.2013 15:30:20
Ereignis-ID: 1794
Aufgabenkategorie:(7)
Ebene: Warnung
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: RB-Mini
Beschreibung:
Die Beschreibung für die Ereignis-ID "1794" aus der Quelle "HomeServer" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:


Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="HomeServer" />
<EventID Qualifiers="36863">1794</EventID>
<Level>3</Level>
<Task>7</Task>
<Keywords>0x80000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2013-02-09T14:30:20.000000000Z" />
<EventRecordID>15358</EventRecordID>
<Channel>Application</Channel>
<Computer>RB-Mini</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
</EventData>
</Event>
Ich kann leider mit der Meldung nicht so viel anfangen.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 15. Feb 2013, 21:18

Mit der Meldung kann ich auch nichts anfangen ... deshalb schrieb ich auch vom Logfile ...

den findest du in C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Windows Home Server\logs

.. und bitte als Attachment beifügen und nicht in den post kopieren
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 17. Feb 2013, 19:22

Guten Abend Norbert,
Ich habe wersucht, mich gestern mit dem WHS zu connectieren und dass Resultat wie gehabt. Den Logfile habe ich gezipt und angehängt.
Vielen Dank Steffen
Dateianhänge
logs 16.02.12013.zip
(1007.4 KiB) 160-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 18. Feb 2013, 00:04

Das sind Logfiles vom Server .. die benötigten Logs liegen auf dem Client auf dem du den Connector installieren willst
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 21. Feb 2013, 17:34

Ich habe nun schon viel versucht an die Log-Dateien auf dem Client-PC (Win/) zu kommen, aber jeder Versuch mißlingt???

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21074
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS-Connector

Beitrag von Nobby1805 » 21. Feb 2013, 18:05

was heißt mißlingt ... findest du das Verzeichnis nicht oder kannst du nicht auf die Dateien zugreifen ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

shn
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2013, 12:26

Re: WHS-Connector

Beitrag von shn » 22. Feb 2013, 07:53

Ich finde das Verzeichnis auf dem Client unter WIN7 nicht. Auf dem WHS ist das kein Problem, aber unter WIN 7 ist es ja anders organisiert. Ich habe die Anzeige der Dateien und Ordner auf "alles anzeigen", also auch versteckte Daten, geändert. Leider gibt es keinen Ordner Logs und auch keinen Ordner WHS. Kann es vielleicht sein, dass er nach dem Abbruch der Connector-Software alle Verzeichnisse, die mit der Installation zusammen hängen wieder löscht?

Antworten