WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Hier bekommen neue Server-Administratoren ihre Fragen rund um den Einstieg mit Windows-Home-Server beantwortet.
Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 23. Jan 2013, 08:01

Hallo zusammen,

leider habe ich seit langer Zeit ohne Zwischenfälle heute ein Problem:

- Die Statusleuchte des Server zeigt, dass er angeschalten ist
- Die Video-Streaming-Geräte können eine Verbindung zum Server aufbauen und geben Medien vom Server wieder
- Zugriff per RDP brint die Fehlermeldung, dass keine Verbindung möglich ist
- Lights-out meldet alles ok
- Konsole ist grün - Zugriff bring jedoch Fehlermeldung wie RDP (kann keine Verbindung aufbauen)
- Server kann angepingt werden und antwortet auch
- Im Windows Explorer wird der Server angezeigt
- Einloggen im internet explorer über "homeserver" ist möglich

Vermutungen:
a) Avast Lizenz lief aus und die Konsole startete mit ÄHNLICHER Fehlermeldung die die Darstellung anbei (glaube bezog sich auf AVAST Virenschutzprogramm), dann aber reibungslos. Hatte zuvor erfolglos versucht Avast über die Konsole zu deinstallieren.
b) habe iHomeserver für ITunes installiert - lief auch 3 Tage wunderbar - habe gestern eine neue airplay-fähige Box eingebunden ....

Hardware: Scaleo mit 8 Platten, sonst eigentlich nichts besonderes . . ..
Desktop: Windows Vista und Laptop mit Win7

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ansonsten muß ich den Server neu aufsetzen - das würde ich gerne vermeiden. :(
Unbenannt.jpg
Unbenannt.jpg (24.43 KiB) 3945 mal betrachtet
Danke.

snipee
Foren-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 22. Nov 2011, 17:22

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von snipee » 23. Jan 2013, 09:26

Hey hört sich für mich nach Firewall einstellungen an.

Hast du die möglichkeit direkt drauf zu kommen?
WHS 2011
ASROCK B75-Pro 3-M, I5-3450, 8GB Kit G.Skill, Fujitsu D2607 8 Port Raid 0/1 Controller, OCZ Agility 120GB - Systemplatte
3 x 3TB Seagate, 2 x 2TB WD Green, 2 x 1,5 TB Samsung
Addins: Lightsout, Drivepool, Mezzmo, Serviio, AVS Video Converter

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 23. Jan 2013, 11:02

Ich würde auch auf ein Problem im Firewall / Avast-Umfeld tippen ...

was passiert denn wenn du auf "Überspringen" klickst ?
Welche Fehlermeldung kommt beim Versuch mit RDP zuzugreifen ?

Jetzt weiß ich leider nicht, ob es auch bei den Scaleo eien Möglichkeit gibt per Adapter einen Monitor/Tastatur anzuschließen :nw du könntest noch versuchen die System-Platte an einen Client zu hängen und zu schauen ob du in den Logs einen Hinweis findest ... sonst bleibt dir vermutlich wirklich nur ein Rdcovery des Servers
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 23. Jan 2013, 16:11

Hallo snipee und nobby1805,
Zunächst vielen Dank für die Infos!!
Ich präzisiere meinen Bericht:
- leider komme ich weder per RDp noch per Konsole auf den Rechner - am Scaleo kann man leider keinen Monitor anschließen
- Avast lief wunderbar 3 Jahre lang - auch auf den Clients und in Summe war es eine effiziente Konstellation
- die Fehlermeldung die ich oben einkoppelt hatte kam während der letzten 4 Tage seitdem die Avast-Lizenz ausgelaufen war. Nach der Fehlermeldung startete die Konsole wunderbar normal ....
- die RDP-Fehlermeldung lautet: Dieser Computer kann keine Verbindung mit dem Remotecomputer herstellen
Notfall: wenn ich die Systemplatte auf einem Desktop analysiere: wo finde ich denn die "Logs"?
Ist es möglich die Add-ins einzeln zu deaktivieren vom Client aus?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 23. Jan 2013, 17:05

Peter Hegemann hat geschrieben:- die Fehlermeldung die ich oben einkoppelt hatte kam während der letzten 4 Tage seitdem die Avast-Lizenz ausgelaufen war. Nach der Fehlermeldung startete die Konsole wunderbar normal ....
also läuft die Konsoel prinzipiell, das ist schon mal eien interessante Info da auch die Konsole RDP verwendet

Notfall: wenn ich die Systemplatte auf einem Desktop analysiere: wo finde ich denn die "Logs"?
Documents and Settings\All User\Anwendungsdaten\microsoft\Windows Home Server\logs und dort würde ich mir zuerst die Logs der Konsoel ansehehn ...
Ist es möglich die Add-ins einzeln zu deaktivieren vom Client aus?
im Log der Konsole steht hoffentlich ein Hinweis auf die fehlerhafte DLL .. die kann man dann direkt in \programme\Windows Home Server deaktivieren durch löschen oder umbenennen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 24. Jan 2013, 12:30

Hallo,

ich konnte die Logs sichern.
Ich habe sie nach dem Stichwort *.dll durchsucht - die jüngste Datei ergab untenstehenden Inhalt.
Ich habe darauf hin die Datei "HomeServerConsoleTab.AvastTab.dll" umbebnannt, die Platte wieder eingebaut, den WHS neu gestartet aber die Symptome blieben unverändert: kein Zugriff weder über RDP noch Konsole.
Dann wollte ich die Platten nochmal an den Client hängen; dieser erkannte die Platte zwar als zwei Laufwerke (System und Daten) jedoch konnte ich auf der Systemplatte nichts mehr sehen - er verweigerte den Zugriff - die Platte sei leer .... Das Datenlaufwerk war weiterhin OK und lesbar.
Habe die Platte wieder in den WHS eingebaut und sie funktionierte wieder mit den beschriebenen Symptomen...
Hätte ansonsten gerne ncoh IHomeServer deaktiviert ....
Bin mit Latein am Ende ....



Created at 21.01.2013 18:27:41
***** Started at 21.01.2013 18:27:41 ***
***** Started at 21.01.2013 18:27:41 ***
[1]130121.182911.7500: UI: Error: Unfinished DLL: HomeServerConsoleTab.AvastTab.dll. User chose to block.
[1]130121.182913.1718: BackupConfig: Error: Disconnected Backup Config
[1]130121.182913.2343: BackupConfig: Error: Disconnected Backup Config
[1]130121.182913.2343: Error: Client 9a5dd498-5cfd-4805-9173-26ce7ab9339b not found by BackupHelpers.FindClient
[1]130121.182913.2343: Error: Client Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.ClientNotFoundException: 9a5dd498-5cfd-4805-9173-26ce7ab9339b
bei Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.BackupHelpers.FindClient(ConfigurationRoot configurator, Guid pcGuid)
bei Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.BackupHelpers.FindClientNoThrow(ConfigurationRoot configurator, Guid pcGuid) not found by BackupHelpers.FindClient
[1]130121.182913.2656: Error: Client a0791f83-2f7e-4587-af6d-802aa93acd3e not found by BackupHelpers.FindClient
[1]130121.182913.2656: Error: Client Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.ClientNotFoundException: a0791f83-2f7e-4587-af6d-802aa93acd3e
bei Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.BackupHelpers.FindClient(ConfigurationRoot configurator, Guid pcGuid)
bei Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.Health.BackupHelpers.FindClientNoThrow(ConfigurationRoot configurator, Guid pcGuid) not found by BackupHelpers.FindClient
[1]130121.182913.5156: BackupConfig: Error: Disconnected Backup Config
[5]130121.182917.9062: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[5]130121.182917.9062: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[7]130121.182917.9218: Error: Backup percentage is -2147483648
[7]130121.182917.9218: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[7]130121.182920.9218: Error: Backup percentage is -2147483648
[7]130121.182920.9218: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[1]130121.182927.5781: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[10]130121.182929.2187: Error: Backup percentage is -2147483648
[10]130121.182929.2187: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[1]130121.182940.2968: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130121.182941.1718: Error: Cannot invoke RefreshData for HealthControl
[1]130121.182941.1718: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[7]130121.182950.9218: Error: Backup percentage is -2147483648
[11]130121.183123.4062: Error: Backup percentage is -2147483648
[12]130121.183426.7812: Error: Backup percentage is -2147483648
[1]130121.190135.7656: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130121.200155.7031: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130121.210217.5156: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130121.220139.5781: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130121.230158.2968: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.090211.9531: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.100134.8593: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.110154.9218: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.110158.7656: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.120220.8750: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[9]130122.124846.4531: Error: Backup percentage is -2147483648
[9]130122.124849.5156: Error: Backup percentage is -2147483648
[26]130122.124856.7187: Error: Backup percentage is -2147483648
[21]130122.124917.2343: Error: Backup percentage is -2147483648
[20]130122.125047.7500: Error: Backup percentage is -2147483648
[11]130122.125348.2812: Error: Backup percentage is -2147483648
[1]130122.130146.6250: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.140205.0781: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.150127.6875: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.160148.3281: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.170207.4218: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[7]130122.171104.0937: Error: Backup percentage is -2147483648
[7]130122.171107.1250: Error: Backup percentage is -2147483648
[9]130122.171114.4375: Error: Backup percentage is -2147483648
[10]130122.171134.9375: Error: Backup percentage is -2147483648
[18]130122.171305.4375: Error: Backup percentage is -2147483648
[12]130122.171605.9531: Error: Backup percentage is -2147483648
[1]130122.180128.2968: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[1]130122.190148.8593: Error: Error -2147023728 in SendMessage
[22]130122.191722.1093: Error: Exception thrown
System.InvalidOperationException: Invoke oder BeginInvoke kann für ein Steuerelement erst aufgerufen werden, wenn das Fensterhandle erstellt wurde.
at System.Windows.Forms.Control.MarshaledInvoke(Control caller, Delegate method, Object[] args, Boolean synchronous) in System.Windows.Forms.dll
at System.Windows.Forms.Control.Invoke(Delegate method, Object[] args) in System.Windows.Forms.dll
at System.Windows.Forms.Control.Invoke(Delegate method) in System.Windows.Forms.dll
at Microsoft.HomeServer.HomeServerConsoleTab.WebBrowser.FavoritesControl.OnChanged(Object source, FileSystemEventArgs e) in HomeServerConsoleTab.WebBrowser.dll
at System.IO.FileSystemWatcher.OnChanged(FileSystemEventArgs e) in System.dll
at System.IO.FileSystemWatcher.NotifyFileSystemEventArgs(Int32 action, String name) in System.dll
at System.IO.FileSystemWatcher.CompletionStatusChanged(UInt32 errorCode, UInt32 numBytes, NativeOverlapped* overlappedPointer) in System.dll
at System.Threading._IOCompletionCallback.IOCompletionCallback_Context(Object state) in mscorlib.dll
at System.Threading.ExecutionContext.runTryCode(Object userData) in mscorlib.dll
at System.Runtime.CompilerServices.RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup(TryCode code, CleanupCode backoutCode, Object userData) in mscorlib.dll
at System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state) in mscorlib.dll
at System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state) in mscorlib.dll
at System.Threading._IOCompletionCallback.PerformIOCompletionCallback(UInt32 errorCode, UInt32 numBytes, NativeOverlapped* pOVERLAP) in mscorlib.dll

Sender: Name:homeserverconsole.exe
Keine Kontextrichtlinien vorhanden.

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 24. Jan 2013, 12:44

Bitte noch eine Frage zur last line of defense: einen Scaleo zu recovern ohne Datenverlust - habt Ihr da Erfahrungswerte? Gibt es eine erhöhtes Risiko für Datenverlust? Habe ca. 5 TB Daten die ich kaum zwischenspeichern kann ....

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 24. Jan 2013, 15:41

Peter Hegemann hat geschrieben:Ich habe sie nach dem Stichwort *.dll durchsucht - die jüngste Datei ergab untenstehenden Inhalt.
Ich habe darauf hin die Datei "HomeServerConsoleTab.AvastTab.dll" umbebnannt, die Platte wieder eingebaut, den WHS neu gestartet aber die Symptome blieben unverändert: kein Zugriff weder über RDP noch Konsole.
ich vermute es gibt noh eine 2. AVAST-DLL die für den eigentlichen Abbruch-Fehler verantwortlich ist ... und dann scheint auch der Rest von AVAST nicht richtig inaktiviert zu sein und stört vermutlich den RDP-Zugriff
Dann wollte ich die Platten nochmal an den Client hängen; dieser erkannte die Platte zwar als zwei Laufwerke (System und Daten) jedoch konnte ich auf der Systemplatte nichts mehr sehen - er verweigerte den Zugriff - die Platte sei leer .... Das Datenlaufwerk war weiterhin OK und lesbar
Ich vermute du meinst Partition wenn du Platte oder Laufwerk schreibst ;) ... das ist mir dann unverständlich wenn du auf dem Client wirklich als Admin angemeldet warst :(

Zum Recovery des Scaleo kann ich nichts sagen ... aber bei mir hat das Recovery des WHS schon mehrfach problemlos funktioniert ... und es waren wirklich ALLE Daten danach noch verfügbar
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 25. Jan 2013, 07:29

Hallo,
sollte sich das Neuafsetzen nicht umgehen lassen ist es vermutlich kein Unterschied ob ich als primäre Platte eine völlig neue SSD Samsung mit z.B. 256 GB einpflanze?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 25. Jan 2013, 09:00

Wenn du beim Recovery die Boot-Platte tauscht dann wird das ganze komplizierter und für nicht duplizierte Dateien, dazu gehören auch die Clientsicherungen, ist die Wahrscheinlichkeit des Datenverlustes 50% ... für die Sicherungen praktisch sogar 100% ... oder du sicherst ALLE Daten extern und setzt dann den Server komplett auf die Werkseinstellung

PS für mich ist der Einsatz einer SSD in einem WHS Geldverbrennung :(
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 25. Jan 2013, 19:23

Hallo,
also ich sehe schon einen Vorteil für die SSD's: da keine sich bewegenden Teile dabei sind sollten sie länger halten? Die Gefahr eines Festplattenchrash's der Systemplatte sollte geringer sein?
Meine Systempartition hat sich mitlerweile völlig verheddert.
Eine Neuinstallation mit Option 1 hat funktioniert bis zur Fehlermeldung bei der Installation des Connectors:
Er installiert brav das wake-up tool, dann die connector-software. Sobald der Server konfiguriert werden soll bricht er nach der Hardwarekonfiguration ab ohne die beiden anstehenden Tasks (Daten wiederherstellen, WHS starten) zu vollenden. Meldung: Fehler bei der Initialisierung von WHS.
Das Häuschen geht von grün auf rot: Setup nicht abgeschlossen.
Ich bin verzweifelt.

Idee: neue SSD als Bootplatte kaufen, eine externe Festplatte temporär einbinden, dann nacheinander die internen drives dranklemmen und die Daten manuell kopieren, dann externe Festplatte wieder ausbinden. Die meisten Daten sind gespiegelt, liegen also auf verschiedenen Platten. Könnte ich doch einfach übereinander kopieren um sicher zu stellen das alles erwischt wurde?!?
Geht das?

Gibt es eine Alternative?
Viele Grüße

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 25. Jan 2013, 19:37

Hast du den Connector auf dem Client vorher deinstalliert ?? Sonst gibt es Versionskonflikte weil du beim Recovery ja zuerst eine alte Version des WHS installierst ...

Deine Idee ist genau so schon mehrfach durchgeführt worden ...


PS Festplattencrash sollte bei einer SSD natürlich nicht passieren :) aber für diese geringe Wahrscheinlichkeit bei aktuellen Platten so viel Geld ausgeben .. dann würde ich lieber mehr TeraBytes in den WHS einbauen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 26. Jan 2013, 17:45

Hallo,
habe nun alles neu aufgesetzt und einen ausreichend großen speicherpool geschaffen um mit dem kopieren zu beginnen.
Jetzt hänge ich die erste "alte" Platte (ehemals Systemplatte mit zwei Partitionen) dran und siehe da ich sehe ALLE Freigaben mit ALLEN Dateien.
Kann ja aber nicht sein da ich insgesamt 8 Platten dran hängen hatte - der Gesamtinhalt verteilt sich da auf alle Platten.
Wie kann ich denn nun die Inhalte auf den 8 Platten in meinen neuen Speicher übernehmen?
Viele Grüße

Peter Hegemann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 49
Registriert: 28. Mai 2009, 13:10

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Peter Hegemann » 26. Jan 2013, 17:47

... wenn ich einfach alle Dateien einer alten Freigabe markiere, kopiere und dann einfüge bekomme die Fehlermeldung: das System kann nicht auf die Datei zugreifen ....

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21067
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS läuft aber per Konsole und RDP nicht erreichbar

Beitrag von Nobby1805 » 26. Jan 2013, 17:52

Nein, das sind die Tombstones .. Zeiger die nur im Kontext des vollständigen (alten) WHS gültig sind ...

Die richtigen Daten liegen unterhalb des versteckten Verzeichnisse \DE\
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten