hMailServer - kein Zugriff mehr möglich, hohe CPU-Auslastung

E-Mail auf dem WHS und weitere Themen
Antworten
temuco
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 18. Sep 2012, 03:43

hMailServer - kein Zugriff mehr möglich, hohe CPU-Auslastung

Beitrag von temuco » 18. Sep 2012, 03:57

Hallo!

Ich weiß, dass hMailServer nicht wirklich das Thema dieses Forums ist, aber nachdem ich lange erfolglos nach Infos gesucht habe, fand ich in diesem Forum mehrere Postings über diese Software. Das gibt mir Hoffnung, dass mir jemand vielleicht bei der Lösungsfindung behilflich sein kann.

Ich setze in einem Netzwerk hMailServer als quasi Archiv bzw. Ablage ein, um einen alten Exchange 2003 zu entlasten. Über IMAP legen hier einige Poweruser alte E-Mails ab, die nicht unbedingt im Exchange im direkten Zugriff sein müssen. Das funktioniert seit vielen Jahren ohne Probleme, aber seit Donnerstag letzter Woche zickt der Mailserver.

Bei Outlook 2010 versuche ich z. B. die Ordnerliste zu aktualisieren (Ordnerreihenfolge synchronisieren) und es passiert 5 bis 10 Minuten nichts, bis der Versuch mit folgender Fehlermeldung quittiert wird:

------
Fehler (0x800CCC0E) beim Ausführen der Aufgabe "Die Ordnerreihenfolge wird synchronisiert.": "Der Ordners '(null)' kann von Outlook für das Konto 'Archiv' vom IMAP-E-Mail-Server nicht heruntergeladen werden. Fehler: Die Verbindung zum Server kann nicht hergestellt werden. Falls dieser Fehler weiterhin auftritt, wenden Sie sich an den Serveradministrator oder den Internetdienstanbieter."
------

Ähnliches passiert auch, wenn ich Outlook Express oder Thunderbird testhalber als Client benutze. Aber auch wenn ich im „hMailServer Administrator“ bei einem Account im Reiter „Advanced“ auf die Schaltfläche „Edit Folders“ klicke – „hMailServer Administrator“ kann dann nur noch über den Taskmanager abgeschossen werden.

Sowohl im Anwendungs- als auch im Systemprotokoll deutet nichts auf einen Fehler hin. Das Einzige, was ich um das Datum herum fand, an dem der Fehler zum ersten Mal passierte, war ein Windows Update am 12.09.2012 (KB890830 und KB2736233).

System:
Windows XP 32 Bit, SP3, deutsch
4 GB Hauptspeicher
SAS-RAID10 1,5 TB – 0,5 TB noch frei

Größe der Datenbank (hMailServer.sdf): 43 MB
Größe aller E-Mails auf dem Datenträger: 21 GB
Anzahl E-Mails: 160.000

Die Indizierung ist nicht eingeschaltet, so dass dies auch nicht der Verursacher sein kann.

Es wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, denn ich stehe momentan voll auf dem Schlauch.

Im Voraus herzlichen Dank!

Antworten