Dropouts beim Streamen von Musik

Windows Home Server in Verbindung mit Multimedia
yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 18. Nov 2013, 19:50

OK. Habe gerade nochmal ein neues Logfile erstellt.
Dropouts gab es bei:
19:39:06 - 19:39:10
19:40:21 - 19:40:24
19:42:01 - 19:42:04
19:43:06 - 19:43:11
19:44:14 - 19:44:19

Thx
Dateianhänge
Dropouts_000002.csv
(30.39 KiB) 165-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21257
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von Nobby1805 » 18. Nov 2013, 22:54

Ich habe den FAQ-Beitrag um ein paar Hinweise zur Auswertung mit Excel ergänzt

Deine Dropout Zeiten passen sofort sehr gut zur 1. Auswertung
cs22.PNG
cs22.PNG (36.95 KiB) 7119 mal betrachtet
und man findet die Peaks auch in der Memoryauslastung dieses Prozess und in der Gesamt Last/Memoryauslastung ...

Da würde ich den Softwarehersteller mal fragen warum so regelmäßig die CPU-Zeit zu 100% ausgelastet wird ...
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 19. Nov 2013, 23:05

Danke für die Infos und Anleitung. Habe das noch mit diversen Files probiert. Ähnliches Ergebnis. Dabei wird Asset doch gerade auch für den WHS empfohlen, wenn es um Musikstreaming geht.

Anstelle der speziellen WHS-Version könnte ich ja mal die normale Win Version installieren und schauen, was passiert, oder?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21257
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von Nobby1805 » 19. Nov 2013, 23:38

Wäre schon interessant zu sehen, wie sich CPU und Speicher verhalten wenn die Anzahl der Quelldateien so reduziert ist das keine Drops mehr auftreten

Poste die Grafik doch mal im Asset-Forum und frag warum derart regelmäßig die CPU (bzw. der eine benutze Kern) zu 100% dicht ist , und das für mehrere Sekunden .. das kann nicht das ´Streaming sein, das ist eine der zusätzlichen Funktionen

Speziell für den WHS ist m.E. nur die Installationsmethode und die Einbettung in die Konsole ... der Streaming Kern wird vermutlich identisch sein
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 20. Nov 2013, 17:27

Jetzt muss ich zurückrudern. Gerade nochmal die Anzahl der Tracks (Musikbibliothek) reduziert und wieder Dropouts. CPU Zeit natürlich wieder bei 100%...

Habe das Bild mal mit dem Asset-Forum verlinkt. Ist aber vom Mod noch nicht freigegeben...

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 22. Nov 2013, 22:50

Hab jetzt mal Twonky installiert. Das funzt problemlos ohne Dropouts. Asset finde ich aber von den Möglichkeiten besser. Mal sehen, was der Programmierer noch empfiehlt.
Habe einfach mal ohne Streaming die Protokollierung durchgeführt. Der Assetprozess kommt da ganz vereinzelt auf max 3%. Allerdings gibt es wohl noch andere Prozesse, welche die 100% Marke schaffen...

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21257
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von Nobby1805 » 22. Nov 2013, 23:19

100% an sich ist ja gar nicht schlimm, aber eben nicht für einen zeitkritischen Prozess ... das programmiert man heutzutage eigentlich anders :(
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 23. Nov 2013, 11:23

Danke erst einmal für Deine Hilfe. Habe da wieder ein wenig gelernt über den WHS. Der Programmierer von Asset wundert sich auch, normal dürfte es keine 100% Auslastung geben, erst recht nicht, wenn ich keine Konvertierung auf ein anderes Audioformat eingestellt habe. Mal sehen, ob es noch ans laufen kommt. Ansonsten halt Twonky.

yellowspider
Foren-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2010, 13:34

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von yellowspider » 26. Nov 2013, 21:29

Der Entwickler hat keine Erklärung für das Phänomen und meint, das könnte normal nicht sein. Wenn mein Logfile eine CPU Zeit von 100% anzeigt, bezieht sich das nur auf einen Core oder auf beide?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21257
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Dropouts beim Streamen von Musik

Beitrag von Nobby1805 » 26. Nov 2013, 22:03

Kommt darauf an ... deine Logs die ich ausgewertet habe bezogen sich auf den Core, die Software ist anscheinend auch nicht parallelisierbar

Ein vernünftiger Entwicker baut aber doch Traces in seine Software die durch irgendwelche Switche aktiviert werden können ... aber vielleicht bin ich da zu old-fashioned
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten