Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Windows Home Server in Verbindung mit Multimedia
vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 7. Nov 2010, 19:42

Hallo allerseits,

ich hätte da mal eine Frage an die iTunes Spezialisten unter euch.
Ich habe auf meinem WHS (Acer H340) jetzt Itunes laufen (mittlerweile nach der Orca Installationsanleitung die hier schon gepostet wurde: http://www.crunchgear.com/2009/09/11/he ... me-server/).

Der Grund für iTunes auf dem WHS ist, dass ich es mit einem Apple TV (ATV2) nutze, was auch super klappt und Spass macht (Fernsteuerung des Stremings von Musik oder auch Filme übers iPad per Remote App ist klasse!).
Den iTunes Server/Firefly und auch den Winstron DMS habe ich mittlerweile aus gemacht.

Aber das iTunes läuft noch nicht so ganz rund.
Erstens startet iTunes mit Fehlermeldung, dass es einen Fehler in der Audiokonfiguration gibt. Kein Wunder, da der WHS keine Soundkarte hat.
Das ist kein Problem, erforder aber ein manuelles Klicken auf OK.
Virtual Audio Cable als virtuelle Soundkarte hat mir da nicht geholfen (ist wieder von der Platte geflogen). Jemand hier im Forum hat von einer 3€ USB Soundkarte gesprochen (für TVersity, wenn ich mich richtig erinnere), aber ich wüsste gerne welche USB Soundkarte sicher mit dem WHS funktioniert (Das Server 2003). Hat da jemand einen Tip für mich?
Alternativ wäre natürlich besser wenn man Itunes in einen "Silent" Mode starten könnte, der die Fehler ignoriert, den ich aber nicht kenne.

Die andere Sache ist, ich sehe Itunes immer nur bei der ersten Konsolen/RDP Verbindung, danach kann ich auf das Fenster nicht mehr zugreifen. Es läuft aber noch und lässt sich fernsteuern.
Geht euch das auch so?

Außerdem hatt ich den Eindruck, dass Itunes den Standby/Ruhezustand (Lighsout) nicht mitmacht. Bilde ich mir das ein, oder ist das bei euch auch so? Kann man dagegen ggf. was machen?

Viele Grüße,
Sebastian
Zuletzt geändert von vanish0845 am 11. Nov 2010, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes "Problemchen" (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 9. Nov 2010, 09:45

Muß ich mich doch mal selbst zitieren in der Hoffneung irgendjemandem damit helfen zu können.
vanish0845 hat geschrieben: Die andere Sache ist, ich sehe Itunes immer nur bei der ersten Konsolen/RDP Verbindung, danach kann ich auf das Fenster nicht mehr zugreifen. Es läuft aber noch und lässt sich fernsteuern.
Itunes läuft wesentlich stabiler seit ich es in die Liste der DEP Ausnahmen aufgenommen habe. (Das war ein Tip den ich irgendwo im Netz gefunden habe.)
vanish0845 hat geschrieben: Außerdem hatt ich den Eindruck, dass Itunes den Standby/Ruhezustand (Lighsout) nicht mitmacht. Bilde ich mir das ein, oder ist das bei euch auch so? Kann man dagegen ggf. was machen?
Diese Problem war selbstgemacht. Ich hatte vorher den eingebauten iTunes Server des Acer H340 und der brauchte meiner Erfahrung nach einen Neustart des Bonjour Dienstes, um nach dem Standby/Aufwachen wieder sichtbar zu sein. Deshalb stand das bei mir bei Lightsout in der Liste der neuzustartenden Dienste.
Itunes kommt damit aber nicht klar. Nachdem ich Bonjour nicht mehr neu starte kann ich auch nach dem Standby/Aufwachen auf die Privatfreigabe zugreifen.

Der nächste Schritt ist jetzt das versuchsweise ausprobieren einer billigen USB Soundkarte um die Fehlermeldung beim Itunes Start loszuwerden.
Dann läuft die Sache hoffentlich volltändig rund und Itunes kommt in den Autostart.

VG,
Sebastian
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes "Problemchen" (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 9. Nov 2010, 22:43

Und mit einer hinten eingesteckten billigen USB Soundkarte meckert Itunes auch nicht mehr beim Start.
(DeLock USB Sound Adapter 7.1, braucht keine gesonderte Treiberinstallation sondern installiert sich per Plug and Play)

Versuchshalber starte habe ich itunes jetzt in den Tasksceduler gesteckt und siehe da es startet ohne Probleme!
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 12. Nov 2010, 10:03

Um diesen Monolog noch etwas weiter zu führen ;) - wie gesagt, es hilft ja vielleicht jemandem mit ähnlichen Problemen...

Wenn man das Problem mit der Fehlermeldung "Fehlerhafte Audiokonfiguration" durch eine USB Soundkarte löst dann kann man Itunes auch fehlerfrei als Dienst betreiben.
Eine Möglichkeit itunes als Dienst zu installieren ist das Program JTUNES (http://www.johncleary.net/2009/11/download-jtunes-here/) mit anyserviceinstaller könnte es aber auch gehen.

Was mir noch Probleme macht ist dass nach einigen Standbys Itunes neu gestartet werden muß, da (das sagt zumindest die Ereignisanzeige) Bonjour hängt.
Neustarten von Bonjour hilft aber nicht, Itunes muß neu gestartet werden.
(Deshalb auch mein Versuch das als Dienst zu starten, denn Dienste können bei Aufwecken (versus Lightout) neugestartet werden.)
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

Funky Fingerz
Foren-Einsteiger
Beiträge: 13
Registriert: 29. Mär 2009, 13:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von Funky Fingerz » 7. Dez 2010, 12:47

Also ich beschäftige mich zwecks meinem Apple TV nun auch einige Tage mit Itunes und habe endlich eine funktionierende Lösung gefunden.
Da ich keine wirkliche Anleitung gefunden habe und auf verschiedene Problemchen gestossen bin, versuche ich es hiermit einmal selbst.

iTunes Version 10.xxx
WHS aktuelle Updates Patches Stand Dezember 2010
JTunes Service Installer ( [url]http://www.johncleary.net/2009/11/downl ... -here/[url] )
Lights Out in der aktuellen Version

Also Grundlage einmal die Konfiguration:

Netzwerk:
AVM Fritzbox 7170
2x 8 Port HP Procurve Gbit Switches


Windows Home Server:

Intel 965WHMKR ( vollwertiges Board mit Soundkarte und Grafik - insofern keinerlei Probleme mit Itunes Soundkarte o.Ä. )
Lian Li Server Tower mit 2x 4 HDD Bay - 2x 1HDD Wechselrahmen
Intel Pentium Dual Core E2200
4GB Kingston DDR 2 800Mhz
1x 250 GB Samsung - OS
2x 500 GB Hitachi - Datenpool
4x 1000 GB Hitachi - Raid 5 an 3ware aktiv Controller 8 Kanal - nicht im Datenpool
4x 2000 GB Hitachi - Raid 5 an 3ware aktiv Controller 8 Kanal - nicht im Datenpool

Clients:
1x Office Rechner ( Frau )
1x meine Kiste
1x Media Center im Wohnzimmer
1x EeePC als Mobile Device
1x Laptop ( Tochter )
2x iPhone als mobile Device
1x iPad als mobile Device


Wunschvorstellung war, allen Clients einen Zugriff auf die iTunes Mediathek über den WHS zu ermöglichen, und diese Syncron zu halten.

How To:

Lights Out aktuelle Version ( sollte bei den emisten ja bereits installiert sein )
Installation von iTunes auf dem WHS und allen Clients.
iTunes ist so eingerichtet, das jeder Client eine eigene Mediathek hat, welche auf dem Server liegt.
Medienverwaltung NICHT von itunes übenehmen lassen sonst kommt die eigene Ordnerstruktur durcheinander.
Die Privatfreigabe auf allen ITunes Installationen aktivieren.

Nun den JTunes Installer laufen lassen und somit iTunes als Service installieren. ( Link siehe oben )

Mein Problem bisher bestand darin, das die Privatfreigabe nach einem Standby nicht durchgereicht wurde, und Bonjour massig Errors im EventLog produziert hat.
Um das zu vermeiden, in Lights Out die Dienste "Bonjour Service" und "JTunes Service" eintragen, um diese vor dem Standby zu stoppen und danach neu zu starten.

Voila 8)

Bei mir funktioniert diese Konfiguration nun einige Tage fehlerfrei und mit dem Apple TV macht das richtig Spass, über die Remote App kann ich jede installierte Itunes Version per iPhone bzw iPad fernsteuern, bzw habe Zugriff auf die Files die weiterhin in meiner alten Ordnerstrultur auf dem WHS liegen, und kann den Platz auf meinem iPad bzw iPhone den bisher die MP3s belegt haben für anderes nutzen.

Ein Danke geht wieder einmal an die Lights Out Macher ( die neue Version ist genial !!! ) und den Macher von JTunes.

Grüsse

der mit den Funky Fingerz
Mein Windows Home Server: Intel DG965WHMKR |CPU:Intel E2200 | RAM: 2x 2GB Kingston PC800 | HDD1: 250GB Samsung | HDD2: 500GB Hitachi | HDD3: 500GB Hitachi |3ware Raid 9650 4x 1000GB Hitachi | 4x 2000GB Hitachi | Router FritzBox 7170

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 8. Dez 2010, 17:10

Hallo Funky Fingerz,

deine Erfahrung kann ich bestätigen. Bei mir wird Itunes nicht über Jtunes gestartet sondern als Dienst per AnyServiceInstaller.
Und beide Dienste, diesen und auch Bonjour muß Lightsout neustarten, damit Itunes im Netz verfügbar ist.

Das ganze klappt dann hervorragend. Läuft bei mir schon seit Wochen stabil.


Was ich leider noch nicht hinbekommen habe ist es Itunes zu sehen, wenn es als Dienst läuft. Dazu müsste der Dienst im Kontext des Systemkontos gestartet werden. Dann klappt das. Aber leider habe ich dann keinen Zugriff mehr auf meine Mediathek weil es da scheinbar Problem mit den Zugriffsrechten gibt.

VG,
Sebastian
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

yeysus
Foren-Einsteiger
Beiträge: 15
Registriert: 25. Okt 2009, 19:56

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von yeysus » 26. Dez 2010, 20:24

Hallo. Sehr interessanter Beitrag. Es sieht so aus als ob Ihr mit dem Apple TV die Antwort auf meine heutige Frage (viewtopic.php?f=30&t=12597) hättet. Ich werde mir wahrscheinlich dann morgen einen Apple TV kaufen und experimentieren. Ich habe dennoch ein paar Fragen:
Mein Setup: iTunes auf dem WHS habe ich noch nicht installiert. Ich benutze die remote App um meine iMac-iTunes zu kontrollieren. Allerdings, alle meine iTunes (iMac, Win7-64B, XP) sehen nur die .mp3 files vom WHS (auf dem Navigationsmenü links unter Shared steht "Acer Aspire...", darunter nur eine endlose Liste aller meiner WHS .mp3s). Keine Fotos oder Videos. In keinem Fall sind die WHS files Teil der Libraries.
Fragen: Verstehe ich das richtig und was Ihr tut ist im Grunde genommen die ganzen WHS media files als iTunes libraries zu haben (da iTunes auf dem WHS Server selbst läuft)? Würde man denselben Effekt erreichen wenn man eine Nicht_WHS-iTunes über den Apple TV anbindet, wo die WHS Dateien aber in den Libraries (nur links, das geht auch) auftauchen? Ich möchte sowenig wie möglich fremdes auf dem WHS installieren, das ist alles.
Ihr streamt auch videos. Auf welcher "Library" sind sie zu sehen? Funktionieren Fotos auch?
Sorry für die vielen Fragen aber der Apple TV kenne ich gar nicht und iTunes, egal welche Computer, benutze ich seit Jahren grundsätzlich nur um Apps zu kaufen. Mein Use Case ist die remote Fernsteuerung davon, welche Musik / Videos / Fotos vom WHS im Wonzimmer ausgestrahlt / gehört werden, ohne visuellen Kontakt zum Fernseher zu haben.
Vielen Dank und alles Gute fürs Neue Jahr,
Jesus
WHS: Acer easyStore H340 2x1TB
Clients: 3xWinXP Pro SP3, 1xWin7-64B, 1xiMac, PS3, XBox 250G, Dreambox S500 Sat Receiver, Samsung PS50A756T TV, iPod 4G

Benutzeravatar
FrankySt72
Foren-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 4. Jun 2009, 23:31

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von FrankySt72 » 29. Dez 2010, 11:34

Itunes läuft wesentlich stabiler seit ich es in die Liste der DEP Ausnahmen aufgenommen habe. (Das war ein Tip den ich irgendwo im Netz gefunden habe.)
was sind denn bitte "DEP Ausanhmen"?
Grüße Frank
[Irren ist menschlich. Aber noch menschlicher ist es, dem Computer die Schuld zu geben.] *Unbekannt
[Wir sind alle aus Sternenstaub gemacht - und unser Schmuck aus dem Staub kollidierender Sterne] *Carl Sagan

HP StorageWorks x510 Data Vault - WHS 2011 - 4GB - System 2TB Samsung F4 + 2TB Samsung F3 + 3TB WD Red
(HP Mediasmart EX470 V3.0 - SP2 - PP3 - 2GB - 2.6GHz (AMD LE-1640)) aktuell außer Betrieb
FRITZ!Box Fon 7390 - 100 MBit KabelDeutschland / ZyXEL GS1100-16 / D-Link DGS-1008D
Relevante Ausstattung: Windows 8 + Windows 7, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, Apple TV (3), Samsung UE55D8000

Datenduplizierung, Raid 1,5,10 ersetzt kein Backup!!! Niemals auf Backup verzichten!!!

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 31. Dez 2010, 11:36

Also bei mir läuft iTunes auf dem WHS mitsamt einer iTunes Mediathek. Auf diese Mediathek greift iTunes zu und sie beinhaltet Musik, Filme und Fernsehsendungen.
iTunes läuft als Dienst und startet automatisch mit dem WHS. Ich muß in meinem Setup nichts mehr machen außer neue Medien in die Mediathek aufnehmen (was logisch ist). Nur dazu muß ich den Dienst beenden und iTunes selbst kurz starten.

Hier die Kurzzusammenfassung wie es bei mir läuft:
- Damit iTunes auf dem WHS läuft habe ich die Installationsroutine angepasst (hier beschrieben: http://goolier.com/index.php/2010/itune ... me-server/).

- In iTunes ist die Privatfreigabe aktiviert.

-Itunes Läuft als Dienst (Per Anyserviceinstaller, http://addins.home-server-blog.de/verwa ... installer/;
ebenfalls funktioniert auch das Skript "Jtunes" was es ggf. erleichtert den Dienst zu stoppen und iTunes zu starten; JTUNES (http://www.johncleary.net/2009/11/download-jtunes-here/)). Der Dienst läuft im Kontext des Adminkontos mit Starttyp automatisch.

(-Meine iTunes Mediathek ist ein Klon derjenigen auf meinem PC (der WHS dient hier als elektronischen Duplikat/Archiv). Per Skript auf dem PC werden einmal täglich neue Dateien in die Musik Freigabe kopiert.)

- Außerdem hängt an meinem H340 eine USB Soudkarte (DeLock USB Sound Adapter 7.1, braucht keine gesonderte Treiberinstallation sondern installiert sich per Plug and Play, waren ca. 10 € bei Amazon) - andernfalls meckert iTunes beim Start
(Alternativ funktioniert wohl auch das virtual audio cable, eine virtuelle Soundkarte - ich selbst habe das aber nicht zum Laufen gebracht)

-Der selbstgebastelte iTunes Dienst und der Bonjour Dienst werden über Lightsout beendet/neu gestartet bei Standby bzw. aufwachen.
(Sonst verschwindet die freigegeben Mediathek im Netz nach einigen Sleep-Zyklen)

- Des weiteren läuft Itunes wesentlich stabiler seit ich es in die Liste der DEP Ausnahmen aufgenommen habe. (Das war ein Tip den ich irgendwo im Netz gefunden habe.) DEP ist die Datenausführungsverhinderung (Data Execution Prevention, DEP), siehe Screenshot (Remotedesktop -> System -> Erweitert -> Einstellungen)

Dadurch läuft iTunes komplett reibungslos seit Monaten. Und ich nutze es um zB die Medien im Wohnzimmer zu hören/sehen und zwar per ipad Remote auf einem AppleTV.

VG,
Sebastian
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (35.96 KiB) 24216 mal betrachtet
Zuletzt geändert von vanish0845 am 31. Dez 2010, 12:03, insgesamt 3-mal geändert.
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 31. Dez 2010, 11:49

yeysus hat geschrieben:Hallo. Sehr interessanter Beitrag. Es sieht so aus als ob Ihr mit dem Apple TV die Antwort auf meine heutige Frage (viewtopic.php?f=30&t=12597) hättet. Ich werde mir wahrscheinlich dann morgen einen Apple TV kaufen und experimentieren. ...
Und, hast du es gewagt?

yeysus hat geschrieben: Mein Setup: iTunes auf dem WHS habe ich noch nicht installiert. Ich benutze die remote App um meine iMac-iTunes zu kontrollieren. Allerdings, alle meine iTunes (iMac, Win7-64B, XP) sehen nur die .mp3 files vom WHS (auf dem Navigationsmenü links unter Shared steht "Acer Aspire...", darunter nur eine endlose Liste aller meiner WHS .mp3s). Keine Fotos oder Videos.
Das ist der iTunes Media Server (Firefly Server) den du da siehst. Der ist bei einigen WHS (zB Acer H340, HP?) installiert und reicht Musikdateien an ein iTunes im gleichen Netzwerk durch.
Wovon hier die Rede ist ist eine iTunes Installation auf dem WHS mit Privatfreigabe die dann zB in einem Apple TV im gleichen Netz Mediendateien (Musik und Filme/TV Shows) anbietet. Fotos habe ich noch nicht getestet, im meiner Mediathek sind keine Photos.
(iTunes muß natürlich nicht zwingend auf dem WHS laufen um an ein AppleTV oä zu streamen. Von deinem PC/Mac geht das natürlich auch. Allerdings bietet sich ein WHS für sowas natürlich an. Bei mir ist es zB so, dass der WHS meinen Verstärker sieht und dann über lightsout so eingestellt ist, dass der WHS anbleibt und ich eben Zugriff auf die Medien habe)

VG,
Sebastian
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

ActionHankDE
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 3. Okt 2009, 12:30

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von ActionHankDE » 22. Jan 2011, 22:40

Hab das jetzt mal nach den Anleitungen hier auf meinem Acer H340 ausprobiert und es funktioniert endlich. Vielen Dank! Kann das Teil sogar per iPhone fernsteuern. Bin jetzt nur mal gespannt, ob der dann auch die neu gekauften Lieder über die Privatfreigabe automatisch auf den Server überträgt.

Als Soundkarte benutze ich übrigens die Speedlink Vigo USB Sound Card. Kostete knapp 15€ und funktioniert direkt ohne weitere Treiberinstallation. Ich glaube allerdings, dass man sie besser nicht zur Ausgabe von Musik benutzen sollte. Zumindest klang es an meinen Kopfhörern, mit denen ich das mal test weise ausprobiert habe nicht besonders und nein, es liegt nicht an den Kopfhörern ;).

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 24. Jan 2011, 16:12

ActionHankDE hat geschrieben:Hab das jetzt mal nach den Anleitungen hier auf meinem Acer H340 ausprobiert und es funktioniert endlich. Vielen Dank! Kann das Teil sogar per iPhone fernsteuern. Bin jetzt nur mal gespannt, ob der dann auch die neu gekauften Lieder über die Privatfreigabe automatisch auf den Server überträgt.

...
Das ist doch schön, wenn man helfen konnte.

Ich glaube allerdings nicht, dass neue Lieder automatisch auf dem iTunes auf dem Server auftauchen. Ich kopiere neue Sachen per automatischem Skript rüber. Damit sie in der Privatfreigabe auftauchen müssen sie aber in der itunes Mediathek, also dem .xml file eingefügt werden. Und das machen sie nicht automatisch...
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

ActionHankDE
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 3. Okt 2009, 12:30

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von ActionHankDE » 24. Jan 2011, 22:02

Wenn man iTunes auf dem Server normal öffnet und auf eine andere Mediathek (mit privater Freigabe) zugreift, kann man unter Einstellungen konfigurieren, dass neue Einkäufe aus der anderen Mediathek automatisch in die eigene Mediathek (auf dem Server) übertragen werden. Das macht iTunes aber auch dann noch, wenn es wieder als Dienst läuft :). Heißt, man kann damit gekaufte Musik automatisch auf den Server übertragen lassen. Ob es mit über iTunes importierte CDs auch funktioniert, muss ich noch testen.

Jacky_Chu
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 21. Mär 2008, 12:26

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von Jacky_Chu » 25. Jan 2011, 15:37

Hallo,

erstmal danke für die vielen hilfreichen Tipps hier in dem Thread, somit habe ich es ohne Probleme hinbekommen iTunes auf dem WHS zu installieren.
Nun habe ich das Problem das mein WHS mit dem iTunes nicht im selben Gebäude, sprich Netzwerk, steht.
Zum WHS verbinde ich mich im Moment per VPN, kann dann auch auf alles zugreifen, ABER auf iTunes eben nicht.

Hab jetzt schon seit getern gestöbert und es schein an diesem BONJOUR Dienst zu liegen, der nur in einem Subnetz sucht und ich habe über VPN 2 Subnetze.

Hat irgendwer hier ne Ahnung wie ich das schaffen kann das ich auf das iTunes per VPN, egal in welcher Art, zugreifen kann, so dass ich Musik abspielen kann?

Grüße
Jacky_Chu

vanish0845
Foren-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 30. Nov 2009, 12:51

Re: Itunes auf dem WHS (nicht Itunes Server oder firefly)

Beitrag von vanish0845 » 26. Jan 2011, 11:40

ActionHankDE hat geschrieben:Wenn man iTunes auf dem Server normal öffnet und auf eine andere Mediathek (mit privater Freigabe) zugreift, kann man unter Einstellungen konfigurieren, dass neue Einkäufe aus der anderen Mediathek automatisch in die eigene Mediathek (auf dem Server) übertragen werden. Das macht iTunes aber auch dann noch, wenn es wieder als Dienst läuft :). Heißt, man kann damit gekaufte Musik automatisch auf den Server übertragen lassen. Ob es mit über iTunes importierte CDs auch funktioniert, muss ich noch testen.
Cool, das hatte ich bisher noch nicht gesehen.
Angemacht habe ich es schon und demnäxhst werde ich testen ob es auch funktioniert. Wenn das klappt wäre es natürlich perfekt, da man das itunes auf dem Server nicht mehr aufmachen müsste!

Edit: Getestet und es funktioniert super!
Whs2011 auf selbstgebautem Server: Celeron G530 boxed Lüfter/Intel DB65AL B3/Intel Gigabit Desktop LAN/Enermax ErPro80+ 350W/8Gb DDR3 RAM

Antworten