Verbingung (Remote Verbindung) zum Homeserver

Die Verbindung zum Windows Home Server
Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21070
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Verbingung (Remote Verbindung) zum Homeserver

Beitrag von Nobby1805 » 26. Mär 2012, 13:56

Da hat jeder so seine Vorlieben ... im meinem Desktop sind Samsung ... im WHS WD ... die EAVS laufen seit 3 Jahren problemlos 24x7

Vorteil von Samsung beim WHS v1 ist die automatische Korrektur bei den 4kB-Sektorplatten
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

jenslb
Foren-Einsteiger
Beiträge: 46
Registriert: 20. Mär 2008, 14:43

Re: Verbingung (Remote Verbindung) zum Homeserver

Beitrag von jenslb » 28. Mär 2012, 08:47

Habe mich für die WD 1002FAEX black caviar entschieden und davon 2 x 1 TB verbaut.
Die alten Platten physisch entfernt. Die neuen Platten einbaut. Backup Platte ist noch entfernt. Die Software incl aller updates installiert danach das SMART addin installiert und sehe jetzt in SMART folgenden Status... ARGH, habe ich was falsch gemacht?
SMART1.JPG
SMART1.JPG (99.46 KiB) 1100 mal betrachtet
SMART2.JPG
SMART2.JPG (100.28 KiB) 1100 mal betrachtet
WHS Eigenbau:
Netzteil: Xilence 400 W Mod: XP400
Gehäuse: Sharkoon mit Gehäuselüfter
RAM: 2 GB
Prozessor: AMD Sempron LE-1100
Motherboard: ASRock - AliveXfire-ESATA2
Platten: 2x WD1002 FAEX-007BA0

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21070
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Verbingung (Remote Verbindung) zum Homeserver

Beitrag von Nobby1805 » 28. Mär 2012, 09:20

Leider steht deine Konfig nicht in der Signatur :(
Was hast du denn für einen WHS ?

Die erste Platte scheint an einem Port zu hängen der SMART nicht richtig unterstützt ... versuch es mal mit HDtune
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten