Connector Software und seine Macken

Die Verbindung zum Windows Home Server
Antworten
tigger30926
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jan 2008, 12:02

Connector Software und seine Macken

Beitrag von tigger30926 » 15. Jan 2008, 08:38

Hallo,

ich denke das mein Thema nicht neu ist für den einen oder anderen. Aber ich wollte einfach
mal diese Frage hier loswerden. Weil ich einfach alleine nicht mehr weiterkomme.

Als erstes würde ich gerne wissen welche Betriebsysteme sich mit dem Home-Server sichern lassen?

Ich habe zur Zeit das Problem das ich gerne einen Server (Win2003-Stand.)damit sichern möchte, aber es einfach nicht schaffe die Connector Software zu installieren. Auf einem XP_Prof Clients geht das ohne Probleme, aber auf dem Server will er das Passwort für den Home-Server nicht erkennen ( Das Passwort sei Ihm unbekannt).

Ich habe schon alles ausprobiert was ich so zu diesem Thema hier finden konnte, aber leider hatte ich bis jetzt keinen Erfolg gehabt.

Meine zweite Frage dreht sich um das Thema Domain. Ich habe den Home-Server zu meiner Domain hinzugefügt und das klappte auch ohne Probleme, aber ich möchte jetzt gerne wissen wie eure Erfahrungen dazu sind. Mir stellt sich jetzt die Frage wie ich das mit der Benutzeranmeldung machen soll. Ich möchte eigentlich nur einen "Sicherungs-Admin" anlegen und der soll das für alle Clients übernehmen. Aber ich glaube das das nicht so einfach geht, oder?

Jetzt schon vielen Dank für Eurer Antworten :D

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3723
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von AliG » 15. Jan 2008, 11:14

Hi!

Also grundsätzlich lassen sich nur XP und Vista sichern, Martin hat aber in diesem Thread: viewtopic.php?f=28&t=856 geschrieben, dass er seinen SBS 2003 mit dem WHS sichert. Dazu wird er sicher noch was sagen.

Hast du denn den WHS zum Domänencontroller gemacht? Das ist nämlich verboten.

lg Alex
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

tigger30926
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jan 2008, 12:02

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von tigger30926 » 15. Jan 2008, 11:41

Danke Alex für deine schnell Antwort.

Nein habe den WHS nicht zum Domain-Controller gemacht, ich habe noch einen anderen Server im Betrieb und genau diesen würde ich gerne auch mit dem WHS sichern.

Doch wenn ich die Connector Software installieren, fragt er mich zum Schluß nach dem Admin-Passwort doch leider nimmt er das nicht an. Es wäre falsch und ich soll es nochmal versuchen. Aber genau das gleich Passwort funktioniert auf einem Client mit WindowsXp _Prof einwandfrei. Von daher können wir ein falsches Passwort wohl ausschließen.

Na hast du einen Tipp für mich, was ich jetzt noch machen kann?

Gruß
Tigger30926

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9501
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von Martin » 15. Jan 2008, 11:51

Habs eben mal kurz getestet. Installation war auf einem Windows Server 2003 R2 Standard kein Problem.
Allerdings war der auch up-to-date bzgl. optionale Updates.

Also, wenn Du 100% sicher bist mit dem Passwort und wenn die Tipps aus der FAQ zum Connector nicht helfen mal alle Updates aufspielen und ggf. die Trouble-Shootings-Schritte aus der FAQ ausführen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

tigger30926
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jan 2008, 12:02

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von tigger30926 » 15. Jan 2008, 12:06

@Martin

Nun danke für deine Antwort, zum Thema Updates kann ich nur sagen ich habe alle Updates installiert die möglich sind.
Welche optionale Updates meinst du denn ?

Kannst du dir erklären warum es bei mir auf einem Client geht,aber auf dem Server nicht?

Was genau macht der Connector wenn es zu der Passwortabfrage kommt? Ich meine was benötigt der Connector um das Passwort abzufragen? Den Proxy habe ich schon local umgelengt. Fehlt dir noch was ein.

Achso ist der WHS bei dir Mitglied deiner Domain?

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9501
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von Martin » 15. Jan 2008, 12:52

Nein, er ist kein Mitglied der Domäne und darf es auch nicht sein.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

tigger30926
Foren-Einsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 14. Jan 2008, 12:02

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von tigger30926 » 15. Jan 2008, 13:03

@Martin
Warum darf der WSH kein Mitglied einer Domain sein? Was spricht dagegen?

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9501
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Connector Software und seine Macken

Beitrag von Martin » 15. Jan 2008, 14:22

Der WHS verwaltet seine User selbst, das Mapping passiert über Namen/Passwort.
Zudem kann eine Domänenmitgliedschaft über Gruppenrichtlinien ungewollte/unbekannte Veränderungen nach sich ziehen.

Keine von Microsoft unterstützte Betriebsart.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten