Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Hier kann gesichert und wiederhergestellt werden.
beeaitsch
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2018, 08:28

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von beeaitsch » 14. Mär 2018, 11:08

Auf dem Client läuft Windows 10, hätte aber auch noch einen alten Notebook mit Windows 7 zur Verfügung.

Gestartet habe ich die Software sowohl vom USB-Stick, als auch von einem Verzeichnis auf der Platte
des Clients.

Meinst Du mit Recovery-Image jetzt die tib-Datei? Ich glaube zu wissen, dass das ein Acronis-Image ist, aber
habe die Datei einfach nur auf den Stick bzw. ins Verzeichnis entpackt. Wüsste nicht, was ich damit machen
soll bzw. wie ich das in den internen Speicher kopieren soll. Dazu schweigt sich das Handbuch aus, zumal im
Kapitel Recovery ja die Vorgehensweise beschrieben ist (es sei denn, die ist falsch). Habe im Netz auch noch
ein "technisches Handbuch" gefunden, aber dort habe ich eben nur Tehchnik gefunden, wie z.B. das Board-
Layout mit den Jumpern, was mir ja zumindest im ersten Schritt geholfen hat.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 14. Mär 2018, 12:24

Das hört sich prinzipiell alles richtig an ... ich meinte das tib-image, um den H340 vollständig zu machen muss dies, bzw. genauer die Dateien darin, in einen internen Speicher des H340 geladen werden, dieser wird angesprochen wenn beim Boot die Reset-Taste gedrückt wird ... wie das gen au geht ist hier im Forum mehrfach beschrieben

Man kann die Dateien, das ist ein Windows PE, allerdings auch auf einen bootbaren USB-Stick oder auf die zukünftige Bootplatte spielen ... dann darf allerdings beim Boot nicht die Resettaste gedrückt werden ... und der USB-Stick muss dann vor dem nächsten Reboot entfernt werden
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

beeaitsch
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2018, 08:28

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von beeaitsch » 15. Mär 2018, 08:10

Anscheinend bin ich blind oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht... :nw Ich finde alles, nur keinen Thread, in dem beschrieben
ist, WIE ich das tib einspiele. Hinweise, dass es mit Acronis Home auf einen FAT16-USB-Stick gebracht werden muss, finde ich
massenwiese mit einem Verweis auf Dein HowTo, aber der Link zeigt immer nur das HowTo, wie man den SMI-Speicher sichtbar
macht, um zu prüfen, ob etwas drauf ist... Ich schaue mal am WE intensiver, evtl. sehe ich dann ja klarer... :geek:

beeaitsch
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2018, 08:28

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von beeaitsch » 15. Mär 2018, 08:38

Ok, jetzt habe ich eine Anleitung von einem anderen User gefunden, hatte bisher immer nach einem Post von Dir gesucht... ^^

Dann wird das Ganze daran scheitern, dass ich keinen VGA-Adapter für den H340 habe und mir der Aufwand dann doch nicht
wert ist. Somit wird das Teil wohl verschrottet werden. Ich danke Dir für Deine Mühe mit den bereitgestellten Downloads und
den ganzen Antworten / Hinweisen! :)

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 15. Mär 2018, 09:25

Es geht wie gesagt auch ohne Adapter ... du musst ja das Image nicht auf den internen Speicher spielen ... sondern kannst auch einen USB-Stick verwenden oder es auf die zukünftige Bootplatte legen

Bevor du ihn verschrottest melde dich dich kurz per PN bei mir ... evt wohnst du in der Nähe oder du schickst ihn mir per Post ... wenn ich ihn wieder zum Laufen bringe schicke ich ihn zurück


Edit: ich meinte übrigens diesen Thread viewtopic.php?f=10&t=8564
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

beeaitsch
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2018, 08:28

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von beeaitsch » 19. Mär 2018, 09:08

So, nachdem ich nun erfolgreich mit Acronis einen bootbaren Stick erstellt hatte, der auch
funktioniert (man kann einen PC booten und nach dem Booten des H340 wird er im Netz
nicht mehr mit minint-...., sondern mit AspireHome angezeigt), habe ich noch einmal einen
Restore versucht, aber noch immer ohne Erfolg!

Wenn ich die Server-Recovery verwende, wird der Server angeblich erfolgreich gelöscht, aber
bei dem Schritt, in dem die Software neu aufgespielt werden soll, erscheint ein "Network Error".
Benutze ich dagegen das Software Utility, um nur die Software aufzuspielen, dann wird der
Server noch immer nicht gefunden.

Dein Angebot, das Ding aufzusetzen, ehrt Dich, aber das ist die Mühe nicht wert, ich hätte den
H340 eh nur zum Spielen benutzt, da ich ein anderes NAS im Einsatz habe. Evtl. spendiere ich
dem Ding irgendwann im Urlaub mal wieder ein paar freie Minuten, wenn ich Langeweile habe...

Vielen Dank für Deine Bemühungen!

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 19. Mär 2018, 13:11

Da stimmt dann aber etwas nicht ... wenn das Recovery-Image gebootet wird genau dann meldet sich der Server mit minint-... und genau damit versucht sich dann das Recoveryprogramm auf einem Client zu verbinden um die Wiederherstellung durchzuführen. Wenn der H340 sich als AspireHome meldet dann ist das ein installierter WHS bei dem der Name nicht konfiguriert worden ist

Was du im 2. Absatz beschreibst verstehe ich nicht ... was heißt der Server wird erfolgreich gelöscht?

Zu meinen Angebot ... da ist natürlich ein Eigeninteresse dabei, ich hatte immer schon die Absicht so einige Probleme die hier im Forum diskutiert (und manchmal nicht gelöst) werden mal mit eigenen Augen zu sehen
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

dartschlumpf
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 20. Mär 2018, 21:39

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von dartschlumpf » 24. Mär 2018, 19:24

Hallo

Ich hoffe Ihr könnt mir mit einer privaten Nachricht weiter helfen. Meine CD ist irgendwie weg.

Würde mich sehr freuen ,-)

taifun
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 7. Mär 2018, 15:30

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von taifun » 5. Apr 2018, 18:49

Nobby1805 hat geschrieben:
7. Mär 2018, 23:29
und eine PN an taifun
Und jetzt mal eine Rückmeldung (passiert ja nicht so oft)...
Situation: H340 ohne Festplatten.
Mir ging es zuerst einmal darum, den Server H340 WHS V1 zum Laufen zu bringen und Daten zu kopieren und zu streamen. Zuerst habe ich es mit 2x500Gb Platten versucht, aber die schienen nicht kompatibel gewesen zu sein. Über den Versuch möchte ich nicht reden *grins*
Zweiter Versuch mit 2x Hitachi 2TB und im Augenblick läuft es wie man es sich vorstellt (mit einer Verbindung von durchschnittlich 29,5 MB/s in einem 1Gb Netzwerk).
Was man braucht ist G E D U L D !!!
- H340 mit einer 2TB Hitachi im untersten Fach bestückt
- H340 mit dem existieren Netzwerk verbunden
- H340 einschalten
- Reset gedrückt, bis "i" rot blinkt (ich habe es anders herum gemacht, den Reset-Knopf gedrückt halten, Server gestartet und den Reset-Knopf weiter gedrückt gehalten, bis "i" rot blinkt und dann losgelassen)
- Auf einem mit dem Netz verbundenen PC (bei mir Windows 10) die Server Recovery Disc einlegen und die Acer_ServerRecovery_Utility.exe ausführen
- Auf die Hinweise achten (LESEN) und immer weiter fortfahren

Sollte der Server nicht gefunden werden, nicht aufregen sondern warten bis am H340 die Netzwerkanzeige blinkt. Erst dann ist eine IP-Verbindung herstellbar. Also - GEDULD, oder neu Starten :-) ist mir zumindest passiert...

- Gegebenenfalls Eingaben bestätigen oder ändern - das hängt von Euren Wünschen ab
- Server wird neu gestartet und die Console wird gestartet. Passwort eingeben und los geht es
- Alle Einstellungen anpassen - auch das ist persönlicher Gusto, also gehe ich nicht näher darauf ein

Ich war neugierig wie es in der Speicherverwaltung aussah und habe im laufenden Betrieb eine zweite Festplatte eingeschoben. Sie wurde nach einer gewissen Zeit erkannt und ich habe sie zum Speicher hinzugefügt. Funktionierte einwandfrei.
Dann ging es los mit den Freigegebenen Ordnern...
- Registerkarte aufrufen und einmal die Freigabe Videos öffnen - mit dem Ergebnis, dass ich eine Anzeige bekomme: "Zugriff auf \\Servername\Videos verweigert". Und das in der Konsole, in der ich als Administrator angemeldet bin.
- Überprüfen, ob der Server in der gleichen Arbeitgruppe wie die restlichen PC's sind, ist - was er natürlich standarmäßig nicht ist (- zumindest wurde er auf meinem PC im Explorer unter Netzwerk nicht aufgeführt - Standard schein "Arbeitsgruppe" zu sein)
- Remote Desktop zum Server aufbauen (C:\Windows\System32\mstsc.exe aufrufen und IP-Adresse des Servers angeben. Konto ist Administrator mit dem Passwort, das für den Connector vergeben worden ist). Sollte man noch im Connector angemeldet sein, kann es zu Problemen kommen - also vorher abmelden (Erfahrung))
- Hier kann man über Systemsteuerung, System, Computername die Arbeitsgruppe so ändern, dass sie mit den vorher existierenden PC's übereinstimmt.
Neustart des Servers und wieder G E D U L D ...
- Cmd auf meinem PC als Administrator ausgeführt und "net use r: \\Servername\Videos /USER:Accountverratichnicht" eingegeben mit dem Erfolg, das Windows 10 kein SMB1 aktiviert hat.
- In der Systemsteuerung des PC "Programme und Features" aufrufen. Auf der linken Seite gibt es das Feature "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren" aufrufen
- Das Feature "Unterstützung für SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe" mit einem Klick aktivieren (Häkchen muss gesetzt sein) und anschließender Neustart des PC
- Jetzt funktionert nicht nur jede Netzwerkfreigabe per cmd und net use, sondern auch über den Datei-Explorer
- Gleiches gilt für alle anderen Freigaben

Musik streamen, Filme sehen, Fotos anschauen - alles funktioniert.
Auch auf Windows 7 funktioniert jeder Zugriff...

Noch einmal Danke an Nobby1805, ohne dessen Forum ich meinen Server niemals in den Grundfunktionen zum Laufen gebracht hätte.

Ich arbeite jetzt an Remotezugriff und Hosten von eigenen Websites. Wenn ich da was Neues habe melde ich mich wieder.

(Bin ich noch im richtigen Forum???)

Beste Grüße
Taifun
Testkonfig
WHS: Acer H340 mit 2x 2TB Hitachi
Clients:
1 AMD A8-7650k, Asus A68HM-PLUS, 16 GB, 1x 1TB, Win 10 Home x64
1 Intel i5-2450m, 8GB, 1x 1TB, Windows 7 Home Premium

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 6. Apr 2018, 10:01

taifun hat geschrieben:
5. Apr 2018, 18:49
(Bin ich noch im richtigen Forum???)
eher nicht ... (bzw. Forum ja, aber Thread nein) ;) bisher gab es in diesem Thread immer nur kurz "mir fehlt was" ... "da ist es" ;)

Du hast aus meiner Sicht an einigen Stellen falsche Schlüsse gezogen, dann aber das Richtige gemacht ... auch wenn es dann etwas länger gedauert hat ... Hauptsache es läuft jetzt :mrgreen:
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 16 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1803
1 HP G 5230, Win 10 Pro 1703
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

moritzN
Foren-Einsteiger
Beiträge: 46
Registriert: 18. Jan 2010, 02:16

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von moritzN » 16. Apr 2018, 12:22

Hallo zusammen,

ich melde mich mit dem gleichen Problem. Entweder habe ich die Recovery CD verlegt oder aus Versehen mit dem Karton entsorgt (ACER H340).

Könnte mir bitte jemand eine PN senden, wo ich einen Downloadlink finde? Danke im voraus?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 16. Apr 2018, 23:37

Du hast eine PN

Sascha590
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 24. Apr 2018, 13:24

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Sascha590 » 24. Apr 2018, 13:37

Hallo zusammen,
erst mal an das tolle Forum ein großes Lob. Schon oft hat mir das Forum bei Problemen weitergeholfen, ganz ohne Anmeldung kann man hier mitlesen.
Jetzt hat es mich leider erwischt.

Einer der gesicherten Clients hat sich dank einem Update ins Nirvana geschossen, weshalb ich die Client Restore CD aus dem Schrank gezückt habe und munter damit loslegen wollte, die letzte Sicherung drüber zu bügeln. Leider startet meine CD nicht mehr, auch eine davon erstellte Kopie auf einen USB-Stick funktioniert nicht.
Da es die Systempartition betrifft, funktioniert eine Wiederherstellung mit dem Restore-Client über einen anderen Client nicht...

Da Microsoft ja leider die ISO von seinen Servern entfernt hat, bitte ich um Eure Hilfe, um an ein ISO-Abbild zu gelangen.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Sascha

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 20754
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Nobby1805 » 24. Apr 2018, 18:03

Du hast eine PN ... übrigens: auch eine Systempartition ist mit dem ClientRestoreWizzard über einen anderen Client wiederherstellbar ...

Sascha590
Foren-Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 24. Apr 2018, 13:24

Re: Acer easyStore H340 ohne Recovery CD gekauft

Beitrag von Sascha590 » 24. Apr 2018, 19:03

Hey!
Danke für die schnelle Antwort!
Nobby1805 hat geschrieben:übrigens: auch eine Systempartition ist mit dem ClientRestoreWizzard über einen anderen Client wiederherstellbar ...
Echt? Ich habe den Wizzard mehrfach geöffnet, weil es nicht ging. Alle Partitionen wurden schön angezeigt und das Ziel war wählbar, nur die Systempartition war ausgegraut, mit einem Hinweis auf die Hilfe, warum das nicht geht (würde nur über einen Boot über die CD funktionieren).
Na jetzt versuche ich das mal mit der CD und sonst mach ich einen eigenen Thread auf.

Vielen Dank nochmal!

Gruß
Sascha

Antworten