WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Die Sicherheit ist wichtiger Bestandteil beim Betrieb eines Home Servers, der mit dem Internet verbunden ist.
Antworten
Joker45
Foren-Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2008, 10:02

WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Beitrag von Joker45 » 13. Aug 2008, 10:56

Hallo miteiander,

nun bastele ich seit einigen Tagen am WHS und bin schlichtweg begeistert.
Meine jetzigen Fragen gehören eigentlich in 2 Threats, da Sie jedoch einen Zusammenhang haben, frage ich hier mal gesammelt in die Runde.

Der Zugriff via Internet auf den Heimserver und die Netzwerkrechner klappt absolut unproblematisch.
Ist diese Verbindung jedoch sicher? Oder bietet sich hier eher eine getunnelte verbindung an?

Als langjähriger TVCentral Nutzer, habe ich eine beachtliche Sammlung an Filmen und Serienaufnahmen. Via Webguide Addin, würde ich diese nun gerne zum Streamen bereit stellen.
Dies jedoch nicht öffentlich, sondern nur für den Eigengebrauch z.B. im jetzt geplanten Urlaub mit Abruf via Schleppi.
Ich bin "stolz wie Oskar" einen solchen Filmserver legal auf die Beine gestellt zu haben. Das bereitstellen der Aufnahmen im Internet würde dies jedoch schon wieder illegal machen. In so weit ist mir das bewusst.
Wie verhält sich dies jedoch beim Streamen via Webguide addin? Nutzerbezogen/ Passwortgeschützt und Eigengebrauch. Dies müsste doch legal sein. Oder?!?

Die Frage mag paranoit klingen, doch es steckt so viel Zeit und Arbeit in meinem Projekt; "legaler Filmserver" das ich mir selbst kein Bein stellen möchte, indem ich die Aufnahmen durchs online stellen illegal mache.

Danke vorab für die Infos

Grüße

Joker

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Beitrag von sTunTe » 13. Aug 2008, 11:20

Hallo Joker.
Joker45 hat geschrieben: Der Zugriff via Internet auf den Heimserver und die Netzwerkrechner klappt absolut unproblematisch.
Ist diese Verbindung jedoch sicher? Oder bietet sich hier eher eine getunnelte verbindung an?
Da die Verbindung über https erfolgt, kann man diese durchaus als sicher einstufen.
Wobei "sicher" natürlich "relativ" ist! ;)
Da sich aber ein professioneller Hacker einen feuchten Kericht um Deine Daten schert, wirst Du mit aller Wahrscheinlichkeit nichts zu befürchten haben.

Joker45 hat geschrieben: Als langjähriger TVCentral Nutzer, habe ich eine beachtliche Sammlung an Filmen und Serienaufnahmen. Via Webguide Addin, würde ich diese nun gerne zum Streamen bereit stellen.
Dies jedoch nicht öffentlich, sondern nur für den Eigengebrauch z.B. im jetzt geplanten Urlaub mit Abruf via Schleppi.
...
Das bereitstellen der Aufnahmen im Internet würde dies jedoch schon wieder illegal machen. In so weit ist mir das bewusst.
Wie verhält sich dies jedoch beim Streamen via Webguide addin? Nutzerbezogen/ Passwortgeschützt und Eigengebrauch. Dies müsste doch legal sein. Oder?!?
Da Du die Daten nicht öffentlich zugänglich machst, gibt's auch keine Probleme.
Ansonsten wäre ja jede Video/DVD-Sammlung illegal.


Gruß
sTunTe

Joker45
Foren-Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2008, 10:02

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Beitrag von Joker45 » 13. Aug 2008, 11:26

Prima. So habe ich es auch verstanden. Aber bei der Rechtsprechung heut zu Tage, war ich mir nicht wirklich sicher.

Vielen Dank dafür!!!

Gruß

Joker

PS:
sTunTe hat geschrieben: Ansonsten wäre ja jede Video/DVD-Sammlung illegal.
Na so ist es ja leider fast schon. DVD kaufen, rippen, hierzu notwendigkeit den Kopierschutz zu umgehen und schon illegal.
Ich finde da wird viel zu stark übertrieben.

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Beitrag von sTunTe » 13. Aug 2008, 12:04

Joker45 hat geschrieben:Na so ist es ja leider fast schon. DVD kaufen, rippen, hierzu notwendigkeit den Kopierschutz zu umgehen und schon illegal.
Ich finde da wird viel zu stark übertrieben.
Ja, diese Problematik ist mir durchaus bekannt... ;)
Ich habe hier auch eine sehr schöne DVD-Sammlung, die ich momentan auf Festplatte(n) sichere.
Das ich hierbei gegen (leider Gottes) gültiges Recht verstoße, ist mir durchaus bewusst... aber auch absolut egal!
Schließlich habe ich für den Inhalt der Datenträger bezahlt. Und in wie weit ich diese nutze (TV, PC, portabales Abspielgerät, usw.), schreibt mir keiner vor.
Außerdem bin ich immernoch der Meinung, dass mir eine Privatkopie zusteht.
Auch wenn der Gesetzgeber (oder sollte ich besser Medienindustrie sagen?!? ;) ) das anders sieht.


Gruß
sTunTe

sw-ch
Foren-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 24. Jun 2008, 16:12
Kontaktdaten:

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal?

Beitrag von sw-ch » 13. Aug 2008, 15:23

Klugscheisser-an
Eine kleine Anmerkung noch,
wenn Dein Laptop nicht im Land ist wo der Server steht, dann gelten die Gesetzte des Landes wo der Laptop steht. Offiziel ist es gleich einem Export Deiner Daten. Quelle Projektleiter von CS über Backups
Dann könnte noch kommen, dass Du stolz Deine Filme über einen Beamer im Campingplatz an die Wand wirfst. Öffentlichevorführung kann Gebühren verursachen. Quelle Wirteseminar
Klugscheisser-aus

Leider hab ich meinen WebGuid noch nicht so am Laufen wie er sollte.
Musik - "Album Abspielen" über Web geht, stream nicht.
Mobil - kann mich nicht einloggen.
Video - am testen.

Lieber gruss,
sw-ch
Special AMD 64 X2 3800+
Xilence Air Engine 64 Pro PWM
HD 250 GB SATA/7200 u/min
RAM 2048MB DDR2 PC2-800=186€
3x1TB SATA int, 1x1TB USB,1x500GB USB, 1x300GB USB ext
1GB LAN - V6.0.1800.0 - USV BK650EI

Yvo
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jun 2011, 10:23

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal

Beitrag von Yvo » 16. Jun 2011, 10:47

ich könnte dazu jetzt vlt auch ein neues thema aufmachen, aber meine Frage passt hier irgendwie rein. Außerdem ist sie wahrscheinlich so lapidar, dass sie entweder schon tausend mal hier diskutiert wurde (und ich habs nur nicht gefunden) oder sich den meisten erst gar nicht ste llt, weils allgemein bekannt ist: Und zwar geht es darum, dass wir in unserem Wohnheim ein internes Netzwerk haben und ich da auch Filme, Musik etc reingestellt habe- jetzt habe ich aber gehört, dass das ganze ja auch eigentlich illegal sei weil man die Werke ja anderen dadurch frei zur Verfügung stellt. Ich glaube nicht, dass uns da jetzt irgendwer für verfolgen wird falls es illegal sein sollte, aber mich würde die Rechtslage jetzt schon interessieren. Weiß da jemand was? In Zeiten von Kino.to Verhaftungen und anderen Vorfällen wird man ja doch etwas vorsichtiger :)

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: WHS Verbindung via Internet sicher? Filme streamen legal

Beitrag von sTunTe » 16. Jun 2011, 12:38

@Yvo:
Im Prinzip stehen ja schon alle Informationen hier.
Und meines Wissens nach hat sich an der Rechtslage bislang nichts geändert.
Da man bei einem Wohnheim davon ausgehen kann, dass die Bewohner nicht allesamt zu Deinem Freundeskreis, geschweige denn zur Verwandtschaft gehören, Du zudem auch noch die Kopierschutzmaßnahmen u.U. umgehen musst, ist dieses Szenario illegal.

Gruß
sTunTe

Antworten