WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Die Sicherheit ist wichtiger Bestandteil beim Betrieb eines Home Servers, der mit dem Internet verbunden ist.
Antworten
christian
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2007, 11:24
Kontaktdaten:

WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von christian » 27. Aug 2007, 15:10

Hallo,
ich frage mal ganz allgemein ist es irgendwie möglich Festplattenverschlüssungsprogramme wie TrueCrypt mit dem WHS nutzen zu können?

Mfg
Christian

Benutzeravatar
Christoph
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 7. Jun 2007, 13:56
Wohnort: Hamburg, Germany
Kontaktdaten:

Re: WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von Christoph » 27. Aug 2007, 15:17

Mh... schwierige Frage! Ich hätte persönliche Bedenken die gesamte Festplatte zu verschlüsseln. Aber du könntest dir ja mit TrueCrypt eine Datei anlegen in der du alles verschlüsselst. Geht doch mit dem Programm, soviel ich weiss. Und diese dann eben im Dateisystem ablegen.

Viele Grüße

Christoph

christian
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2007, 11:24
Kontaktdaten:

Re: WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von christian » 27. Aug 2007, 15:26

Okay, das ist die eine Sache, aber ich wollte darauf hinaus, wie es sich mit den Laufwerksbuchstaben verhält, die es ja, soweit ich gelesen hab, nicht mehr gibt in WHS.
Wenn man z.B. mit TrueCrypt eine Datei oder eine Partition einbindet, wird dieser ja ein Laufwerksbuchstabe zugeteilt. Mich würde das mal interessieren, wie das beim WHS gehen soll.

inthehouse
Foren-Einsteiger
Beiträge: 28
Registriert: 6. Aug 2007, 11:24

Re: WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von inthehouse » 27. Aug 2007, 17:18

ganz allgemein halte ich Festplattenverschlüsslung für einen WHS für den totallen grampf... :ugeek:

Benutzeravatar
AliG
Moderator
Beiträge: 3723
Registriert: 6. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Salzburg, Österreich

Re: WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von AliG » 27. Aug 2007, 17:25

Also ich würde dem WHS da nicht dazwischenpfuschen, der hat nachher sicher keinen Zugriff mehr auf die Dateien und kann sie nimmer duplizieren.
Wenn dir die Datensicherheit so wichtig ist, kauf dir doch nen Safe und stell den WHS da rein ( :D , war natürlich nicht ernst gemeint)

lg Alex
Mache ich etwas richtig, merkt es keiner. Mache ich etwas falsch, vergisst es keiner. :D

Mein WHS

christian
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2007, 11:24
Kontaktdaten:

Re: WHS und Festplattenverschlüsslung? / TrueCrypt?

Beitrag von christian » 27. Aug 2007, 19:05

Safe mit Lananschluss... hmmmh... klingt nach Marktlücke :lol:

Ob es sinnvoll ist die Festplatten einen HomeServers zu verschlüsslen sei mal dahingestellt; mir gings nur darum, ob es theoretisch machbar ist.

Antworten