WHS ohne Passwortabfrage starten

Die Sicherheit ist wichtiger Bestandteil beim Betrieb eines Home Servers, der mit dem Internet verbunden ist.
Antworten
Frane
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2010, 22:59

WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von Frane » 17. Okt 2010, 23:11

Hallo zusammen,

bin ein kompletter Neuling hier. Deswegen habt bitte Nachsehen ;)

Hier nun kurz mein Problem:
Hatte während dem Betrieb die Systemfestplatte aus meinem Acer WHS genommen. Jan, bin ein Idi..., ich weiß. Jetzt funktioneiren jedenfalls viele Dienste nicht mehr. Habe deswegen WHS komplett neu auf einer anderen HDD installiert (hatte die HDD zur Installation in meinem PC) und habe jetzt das Problem das beim Starten ein Passwort abgefragt wird. Wenn die Festplatte jedoch in meinem Server ist habe ich keine Tastatur und nicht mal die Möglichekeit einen Bildschirm anzuschließen.
Es muss doch eine Möglichkeit geben die Passwortabfrage zu deaktivieren, oder? Bei Auslieferung des Acer-Servers wurde ja auch kein abgefragt.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen!!!

Danke
Frane

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9894
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von larry » 18. Okt 2010, 00:03

Passwortabfrage an welcher Stelle?

Beim Zugriff auf die Freigaben wird nur ein Passwort verlangt, wenn du den Benutzernamen (inkl. Passwort) des Clients nicht über die Konsole angelegt hast.
Bei Zugriff auf die Konsole wird immer das Passwort abgefragt.
Die lokale Betriebssystemanmeldung am Server kann automatisiert werden indem man sich über RDP anmeldet und im Ausführen Dialog "control userpasswords2" ausführt. Dies ist aber für den normaler Serverbetrieb nicht erforderlich.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Frane
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2010, 22:59

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von Frane » 18. Okt 2010, 01:28

Hier merke ich schon wieder dass ich was Server-Software angeht ein absoluter Neuling bin.
Wie schon geschrieben habe ich WHS installiert indem ich die HDD in meinen PC als alleinige HDD gesteckt hatte. Dort musste ich allerdings zum Schluß der Installation ein Administrator-Passwort vergeben. Und genau hier liegt das Problem. Umgehen konntei ich dies nicht und jetzt wird bei jedem Start des WHS das PW abgefragt. Solange die Platte in meinem PC ist kein Thema. Da habe ich ja Keyboard und TFT. Wenn ich die Platte allerdings wieder in seinem Bestimmungsort stecke, in meinen kleinen Acer-Server, habe ich keine Möglichkeit nach Start ein PW einzugeben. Denn ich kann nichts sehen da kein TFT anschließbar ist. Das BS WHS müsste also komplett ohne Passwortabfrage richtig hochfahren, denn erst dann kann ich mit meinem PC als Client per Remote darauf zugreifen. Oder sehe ich das falsch?

gruß
Frane

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9894
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von larry » 18. Okt 2010, 08:15

Ja, du siehst es falsch.
Der Server benötigt keine Anmeldung. Er bleibt quasi durchgehend auf der Anmeldemaske stehen.
Die Konsole für die Konfiguration kann vom Client aus trotzdem gestartet werden. Auch ist der Zugriff auf die Daten problemlos möglich, ohne dass jemand am Server angemeldet ist.

Eine Installation sollte auch nicht an einem anderen Rechner stattfinden, da der Acer vermutlich nicht laufen wird, wegen der abweichenden Hardware.
Die genaue Vorgehensweise zur Installation ist im Acer Handbuch beschrieben.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Frane
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2010, 22:59

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von Frane » 18. Okt 2010, 22:29

Wow, der Link hier hats gebracht :)
viewtopic.php?f=33&t=5452
Recover hat funktioiert. Jetzt lade ich gerade wieder die Updates, dann noch schnell Connector wieder drauf und alles ist wieder paletti :)
DANKE !!!

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21013
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von Nobby1805 » 19. Okt 2010, 00:33

Könntest du noch sagen, welcher Hinweis aus dem anderen Thread den Durchbruch gebracht hat ?
WHS: Acer H340 mit 2x 1 TB (WD10EAVS), 2x 2 TB (WD20EARS), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1903
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win7 Home Prem. x64 (bleibt auf W7 weil Sony keine W10-Grafiktreiber anbietet :cry: )
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1803


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Frane
Foren-Einsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 17. Okt 2010, 22:59

Re: WHS ohne Passwortabfrage starten

Beitrag von Frane » 21. Okt 2010, 12:27

Dieser Hinweis hier war es:

von sean.dexter » 7. Jul 2009, 21:56

Hallo,
nachdem ich ja nun endlich auch meinen Acer H340 bekommen habe mußte ich natürlich als erstes die Recovery testen
Folgende Vorgehensweise hat sich für mich in diesem Rahmen bewährt und nach ca. 10 Minuten lief die Recovery an.

1. Wenn Ihr Hamachi, OpenVPN, VMWare o.ä. im Einsatz habt wird ein Eintrag als Netzwerkadapter unter Netzwerkeinstellungen hinzugefügt. Sämtliche Netzwerkadapter (außer dem LAN Adapter der mit dem Netzwerk Segment des H340 verbunden ist) sollten deaktiviert sein. Bei mir war es Hamachi, warum er den Server erst nicht finden wollte. Darüber hinaus sollten Personal Firewalls, IPS Clients o.ä. deaktiviert werden, wenn der H340 nicht gefunden werden kann.

2. Noch vor dem Einschalten des Severs den Reset Knopf auf der Rückseite mit einer Büroklammer einrücken (und wichtig!) gedrückt halten und zwar so lange bis der Netzwerkadapter vom H340 einen Link und Traffic signalisiert.

3. Die Software sollte nun den Server finden

Hoffe die Tips können dem einen oder anderen mal nützlich sein

Beste Grüße,
Sean.sean.dexter


Es hatte leider nicht beim ersten Mal geklappt, aber alle guten Dinge sind 3. Anschließend konnte ich mit der Server-Recovery-CD den Server in den Auslieferungszustand versetzen. Anschließend habe ich die Daten wieder drauf kopiert und alles klappt wieder 1A.

Gruß
Frane

Antworten