Projekt Wasser gekühlter WHS

Hier darf jeder seinen Home Server vorstellen. Bitte jeder nur einen Thread. Fragen zu den Geräten oder der Software bitte nicht in diesem Forum.
daniel1138
Foren-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 21. Mai 2009, 13:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von daniel1138 » 29. Jun 2009, 14:09

Also ehrlich gesagt, ich glaube immer mehr, wie von einem anderen Teilnehmer schon vermutet, dass Dein Scaleo ein Montagsgerät gewesen sein muß, denn wenn ich mir Dein Server so anschaue, da sehe ich da trotz der WaKü noch immer 2 Gehäuselüfter (beleuchtet, naja), 2 Lüfter beim Wärmetauscher (wenn ich das richtig identifiziert habe) und dann befindet sich ja noch mindestens 1 Lüfter im Netzteil, da komme ich dann auf 5 Lüfter für Deinen wassergekühlten Server. - Da kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass dies so viel leiser als die 3 Lüfter in einem Scaleo sind.

Im Nachhinein hätte sich da ein Modden des Scaleos (größere und hochwertigere Lüfter) sicherlich mehr gelohnt, vom zeitlichen und finanziellen Aufwand, von der erzielten Laustärkenreduzierung, Platzbedarf, Ausfallsicherheit und den laufenden Stromkosten...

Was hat denn nun die WaKü am Ende eigentlich eingespart? - Doch eigentlich nur den Prozessorlüfter?! Und auf den hätte man bei der richtigen Prozessorwahl auch noch verzichten können, vor allem bei einem so großen Gehäuse. - OK, die 2 Gehäuselüfter drehen nun langsamer, dafür sind es aber auch 2 Lüfter mehr dazugekommen.
Scaleo 2205 (E2180 @ 2,0 GHz) • 2 GB Ram • 2,5 TB (WD Green) • WHS 2011

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2725
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von Roland M. » 29. Jun 2009, 14:47

Hallo!
SuperReal hat geschrieben:Ich selber hab auch schon das ein oder andere mal geschaut, ob der überhaupt läuft :d
Ging mir beim Selbstbau meiner Workstation auch so:

Erstes Mal Strom ein - Mist, was hab ich da wieder verbockt - Hoppla, da kommt ja ein Bild - Ah, der Ventilator dreht sich ja doch auch! :D

Ist ein Intel-Motherboard mit E6750 (Boxed! Also Original-Lüfter) und Smartcooler-Netzteil.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

SuperReal
Foren-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 25. Mai 2009, 12:43

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von SuperReal » 29. Jun 2009, 14:54

die 5x 120er sind nicht hörbar, da sie auf 5V bzw 7V laufen. Dort muss man schon mit dem Ohr genau davor liegen um sie leicht säuseln zu hören. Die beleuchteten naja ich hatte keine anderen die so schön leise waren außerdem is das noch eine Kontrolle ob der Server noch läuft ;)
Ich hab außer der CPU noch die Festplatten extrem gedämmt und mit Wasser gekühlt, jetzt haben diese unter vollem Zugriff nur 29°C und sind auch beim schreiben nicht mehr zu hören.
Das Gehäuse hatte ich noch über sonst wäre es auch viel viel kleiner ausgefallen.

PS: ich höre den PC auch Nachts nicht oder bei totaler stille im Raum und das war bei dem Scaleo absolut nicht möglich.
Scaleo 2205 -> verkauft da zu laut -> Wasser gekühlter Server in Planung -> im Bau

HellSoldier
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 23. Mai 2009, 23:56
Wohnort: Dillenburg
Kontaktdaten:

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von HellSoldier » 2. Jul 2009, 16:19

Hi,
respekt für diese tolle arbeit ;) wenn ich mal wieder geld haben sollte werde ich meinen WHS auch wasserkühlen. Im moment muss ich erstmal versuchen ihn so leiser zu kriegen da ich im mom nich so viel geld locker hab ;D der is im moment sogar lauter als meine WS :D und die hat nen Q9550 und ne GTX280 ;) naja, dämmatten und leise lüfter sind bestellt :)
Workstation->Intel Core²Quad Q9550|8192 MB|GTX280|DF LP DK X48 T2RS|4x320 GB
Server->Intel E5200|4096MB|8500 GT|Gigabyte 956P-DS3|1x 250 GB;2x 1000 GB;1x 2000 GB

Firomue
Foren-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mai 2008, 17:46
Wohnort: Hessen

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von Firomue » 10. Jul 2009, 15:19

Moin,
Das mit der Wasserkühlung habe ich auch schon versucht und muss sagen, das ich Nachts nicht besonders gut geschlaffen habe.
Also habe ich mich entschlossen den Wassergekühlten nur als Testserver zu nutzen und hab mir einen Luftgekühlten Server zusätzlich zusammengebaut.
https://firomue-walter.homeserver.com Kannst du dir beide Systeme anschauen.

Gruß Firomue
Server
Chenbro RM31212, Intel Xeon E3 1245 V2, 16GB Kingsten ECC, ASUS P8B-C/4L , Windows SBS 2011 Essentials
HDD: 4 x WD 7500BPKT (Intel Raid 10 Systemplatten)
Adaptec 5805 Raid Controller:
4 x WD Red WD20EFRX (Raid 5 Datenplatten & VM Daten)
2 x ADATA Premier Pro SP900 128 GB SSD (Raid 1 VM´s Host)
VM :
Maschine 1: WHS 2011 mit Online Mediastream
Maschine 2: WHS 2011 mit Online Mediastream und DHCP für Zweites Netzwerk

TV Karten: TBS 6981 DVB-S/S2 DUAL, TechniSat SkyStar HD2 DVB-S/S2, DVBlink Server

SuperReal
Foren-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 25. Mai 2009, 12:43

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von SuperReal » 13. Jul 2009, 07:49

Firomue hat geschrieben:Moin,
Das mit der Wasserkühlung habe ich auch schon versucht und muss sagen, das ich Nachts nicht besonders gut geschlaffen habe.
Also habe ich mich entschlossen den Wassergekühlten nur als Testserver zu nutzen und hab mir einen Luftgekühlten Server zusätzlich zusammengebaut.
https://firomue-walter.homeserver.com Kannst du dir beide Systeme anschauen.

Gruß Firomue

wieso hast du denn den Wassergekühlten aufgegeben? Also ich bin bis jetzt 100%ig zufrieden mit der Lautstärke und Leistung.
Scaleo 2205 -> verkauft da zu laut -> Wasser gekühlter Server in Planung -> im Bau

Firomue
Foren-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mai 2008, 17:46
Wohnort: Hessen

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von Firomue » 20. Jul 2009, 17:39

Moin,
Habe ich ja nicht aufgegeben, aber wenn der mal undicht wird ist auf jeden Fall mehr Defekt wie bei einem normalen (faustregel :Wasser leitet Strom besser wie Luft :lol: ).Der zweite Grund war das der Neue auch handlicher ist, für LAN-Party´s.

Gruß Firomue
Server
Chenbro RM31212, Intel Xeon E3 1245 V2, 16GB Kingsten ECC, ASUS P8B-C/4L , Windows SBS 2011 Essentials
HDD: 4 x WD 7500BPKT (Intel Raid 10 Systemplatten)
Adaptec 5805 Raid Controller:
4 x WD Red WD20EFRX (Raid 5 Datenplatten & VM Daten)
2 x ADATA Premier Pro SP900 128 GB SSD (Raid 1 VM´s Host)
VM :
Maschine 1: WHS 2011 mit Online Mediastream
Maschine 2: WHS 2011 mit Online Mediastream und DHCP für Zweites Netzwerk

TV Karten: TBS 6981 DVB-S/S2 DUAL, TechniSat SkyStar HD2 DVB-S/S2, DVBlink Server

overnight2143
Foren-Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 17. Mai 2009, 10:35

Re: Projekt Wasser gekühlter WHS

Beitrag von overnight2143 » 21. Aug 2009, 19:43

Wenn du jetzt noch im Gehäuse aufräumst dann könte das sogar gut aussehen.

Antworten