Klein, aber stark!

Hier darf jeder seinen Home Server vorstellen. Bitte jeder nur einen Thread. Fragen zu den Geräten oder der Software bitte nicht in diesem Forum.
Antworten
Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2722
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Klein, aber stark!

Beitrag von Roland M. » 8. Mär 2012, 17:31

Hallo!

Meine Großtante meinte schon immer: "Mit einer vollen Hose ist leicht stinken!" :D

Ganz in diesem Sinne entstand aus einem Projekt-Demonstrator mein neuer WHS.
Ja, ich weiß, absoluter Overkill, aber wenn einem so eine Hardware in die Hände fällt?


Motherboard: Intel S1200KP
CPU: Xeon E3-1245
RAM: Kingston 2 x 4 GB ECC


Zum Motherboard: Ich war erstaunt, als ich ein echtes Server-Motherboard im miniITX-Format sah. Natürlich sind die Erweiterungsmöglichkeiten mit einem einzigen Slot (PCIe x16) beschränkt. Aber ich glaube, gerade für den WHS-Bereich ist das sicher ein interessantes Board, um kleine Server zu bauen. Die WHS-Installation lief dank mitgelieferter Treiber für den Server 2008 wie erwartet völlig problemlos.

Im (derzeitigen) Bigtower sieht das Board natürlich etwas verloren aus...

Bild


Zur CPU: selbstverständlich für einen "normalen" WHS absolut überdimensioniert! Da könnte man schon einiges an virtuellen Maschinen zusätzlich laufen lassen...
Vier Kerne plus Hyper Threading ergeben ein nicht so alltägliches Bild des Taskmanagers:

Bild


Thema Leistungsaufnahme:
Im Server ist als Netzteil ein Chieftec APS-450S (80+) verbaut. An sich reichlich überdimensioniert, im Intel Technical Specification Manual zum Board wird aber ein 460 W-Netzteil empfohlen, Nachdem ich aber keine Lust habe, die genauen Leistungswerte der einzelnen Stromschienen zu ermitteln/auszuwerten (der E3-1245 hat schließlich 95 W TDP), hab ich dieses (lagernde) Netzteil genommen. Außerdem dreht ein gelangweilter Lüfter langsamer und damit leiser...

Gemessene Leistungswerte:
(mit einer Seagate Barracuda Green)

Standby: 1,4 W
Betrieb - Idle: 37 W
Betrieb - Festplattenzugriff: ca. 45 W
100% CPU-Last: ca. 100 W

Bild


So, jetzt heißt es einmal gegenseitiges Kennenlernen, dann langsames Übersiedeln vom alten WHS (dem schon eine neue Aufgabe zugedacht ist!) und anschließend eventuell ein Übersiedeln in ein anderes Gehäuse.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Antworten