sTunTe's Server

Hier darf jeder seinen Home Server vorstellen. Bitte jeder nur einen Thread. Fragen zu den Geräten oder der Software bitte nicht in diesem Forum.
Antworten
sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

sTunTe's Server

Beitrag von sTunTe » 13. Aug 2011, 18:05

Auch wenn es kein "reinrassiger" WHS (mehr) ist... hier mein aktuelles System:

Betriebssystem:
Windows Server 2008 R2 Standard

Hardware:
CPU:Intel Core 2 Quad Q9300, 2500 MHz (7.5 x 333)
Mainboard:DFI LANParty LT X48-T2R
RAM:6 GB DDR2 800 MHz
• 2x 2 GB OCZ XTC Platinum OCZ2P10662G
• 2x 1 GB OCZ Gold XTC OCZ2G8001G
Netzwerkkarten:2x onboard Marvell Yukon 88E8053 PCI-E Gigabit Ethernet Controller
1x Intel PRO/1000 GT Desktop Adapter
Grafik:AMD Radeon HD 6450 (512 MB)
zusätzliche Controller:2x Promise FastTrak TX4650 PCI-E x1 SAS/SATA RAID Controller
Festplatten:2x SAMSUNG HD321KJ (298 GB)
5x SAMSUNG HD103UJ (931 GB)
4x SAMSUNG HD154UI (1397 GB)
3x SAMSUNG HD204UI (1863 GB)
Gehäuse:Chieftec CS 901
Netzteil:Enermax Liberty (400 Watt)
Gehäuseerweiterung:3x Festplattenkäfig Lian Li EX-23B
Lüfter:6x 80 mm Front
2x 80 mm Heck, in der Höhe der CPU
1x 120 mm Heck, oberhalb des Netzteils
Speicherverwaltung:
DatenträgerVerwendungControllerFestplatte(n)
#1System, WSUSonboard JMicron JMB36X Controller (Port 1)1x SAMSUNG HD321KJ (298 GB)
#2VM, Temponboard JMicron JMB36X Controller (Port 2)1x SAMSUNG HD103UJ (931 GB)
#3Datenonboard Intel ICH9R RAID53x SAMSUNG HD204UI (3.726 GB netto)
#4Systembackuponboard Intel ICH9R1x SAMSUNG HD321KJ (298 GB)
#5Daten, VM1. Promise FastTrak TX4650 RAID54x SAMSUNG HD103UJ (2.793 GB netto)
#6Daten2. Promise FastTrak TX4650 RAID54x SAMSUNG HD154UI (4.190 GB netto)
Virtualisierung:
Software:VMware Server 2.0.2
Virtuelle Maschinen:
AnzahlBetriebssystemAnzahl CPUsRAMstartet mit dem Host
1xMicrosoft Windows 7 Ultimate x6411.024 MBja
2xMicrosoft Windows 7 Professional x6421.024 MBnein
1xMicrosoft Windows Windows Home Server21.024 MBja
1xMicrosoft Windows Windows Home Server 201111.536 MBnein
1xMicrosoft Windows Windows Server 2003 Standard2512 MBnein
Produktbilder:
Chieftec CS 901.jpg
Chieftec CS 901.jpg (14.82 KiB) 7568 mal betrachtet
Lian Li EX-23B.jpg
Lian Li EX-23B.jpg (16.89 KiB) 7568 mal betrachtet

SvenS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 13. Jul 2011, 13:57

Re: sTunTe's Server

Beitrag von SvenS » 13. Aug 2011, 21:35

Dient das Hostsystem nur als Untersatz für WSUS und und VMWare?

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: sTunTe's Server

Beitrag von sTunTe » 13. Aug 2011, 22:42

Nein, das wäre auch ziemlich sinnfrei.
Der Host läuft als ganz normaler DC, inkl. AD, WSUS, DNS- und DHCP-Server.
Und um die Frage "Warum VMware und nicht Hyper-V?" vorweg zu nehmen:
Ich arbeite u.a. auch noch mit VMware Workstation und kann so die Maschinen zwischen meinem Server und meiner Workstation hin- und herschieben, bzw. je nach Bedarf mit dem jeweiligen Rechner starten und arbeiten.

Gruß
sTunTe

Benutzeravatar
FrankySt72
Foren-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 4. Jun 2009, 23:31

Re: sTunTe's Server

Beitrag von FrankySt72 » 13. Aug 2011, 22:52

Chieftec CS :D :D :D ich hab hier noch zwei CS 601 stehen ;-)
Grüße Frank
[Irren ist menschlich. Aber noch menschlicher ist es, dem Computer die Schuld zu geben.] *Unbekannt
[Wir sind alle aus Sternenstaub gemacht - und unser Schmuck aus dem Staub kollidierender Sterne] *Carl Sagan

HP StorageWorks x510 Data Vault - WHS 2011 - 4GB - System 2TB Samsung F4 + 2TB Samsung F3 + 3TB WD Red
(HP Mediasmart EX470 V3.0 - SP2 - PP3 - 2GB - 2.6GHz (AMD LE-1640)) aktuell außer Betrieb
FRITZ!Box Fon 7390 - 100 MBit KabelDeutschland / ZyXEL GS1100-16 / D-Link DGS-1008D
Relevante Ausstattung: Windows 8 + Windows 7, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, Apple TV (3), Samsung UE55D8000

Datenduplizierung, Raid 1,5,10 ersetzt kein Backup!!! Niemals auf Backup verzichten!!!

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: sTunTe's Server

Beitrag von sTunTe » 13. Aug 2011, 23:05

Was gibt's denn da so unverschämt zu grinsen?!? ;)
Ja, zugegeben: das Gehäuse hat schon "ein paar Jährchen" ;) auf dem Buckel und auch die ein oder andere Schramme.
Dafür ist es aber noch solide gebaut und nicht wie Beispielsweise Sharkoons Rebel-Serie aus Dosenblech gefertigt. :twisted: ;)
Festplattenvibrationen?!? Pffffffffffff.... interessiert das Gehäuse kein Stück.
Bevor das mitschwingt, müssen schon die Seismographen der deutschen Erdbebenforscher kräftig ausschlagen. ;)

Gruß
sTunTe

SvenS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 13. Jul 2011, 13:57

Re: sTunTe's Server

Beitrag von SvenS » 19. Aug 2011, 19:58

sTunTe hat geschrieben:Nein, das wäre auch ziemlich sinnfrei.
Der Host läuft als ganz normaler DC, inkl. AD, WSUS, DNS- und DHCP-Server.
Und um die Frage "Warum VMware und nicht Hyper-V?" vorweg zu nehmen:
Ich arbeite u.a. auch noch mit VMware Workstation und kann so die Maschinen zwischen meinem Server und meiner Workstation hin- und herschieben, bzw. je nach Bedarf mit dem jeweiligen Rechner starten und arbeiten.

Gruß
sTunTe
Wie sind deine Erfahrungen mit der Performance? Wenn mich nicht alles täuscht, unterstützt der VMWare Server noch keine dynamische Speicherverwaltung wieviele deiner VMs kannst du zeitgleich nutzen, ab wann werden die Maschinen merkbar träge?

sTunTe
Moderator
Beiträge: 3078
Registriert: 9. Jun 2008, 16:25
Wohnort: im nasskalten Norden

Re: sTunTe's Server

Beitrag von sTunTe » 19. Aug 2011, 21:32

SvenS hat geschrieben:Wie sind deine Erfahrungen mit der Performance?
Gut, ansonsten würde ich das Produkt nicht einsetzen.
SvenS hat geschrieben:Wenn mich nicht alles täuscht, unterstützt der VMWare Server noch keine dynamische Speicherverwaltung ...
Da täuscht Du Dich.
Auch bei VMware kann man den VMs insgesamt mehr Speicher zuweisen, als physikalisch vorhanden.
Wieviel Sinn das macht, steht dabei auf einem anderen Blatt.

Ich vermute aber mal, dass Du "Shared Memory" meinst, bei dem identische Speicherinhalte der VMs nur einmal auf dem physikalischen Speicher abgelegt werden.
Das kann VMware Server nicht.
SvenS hat geschrieben:... wieviele deiner VMs kannst du zeitgleich nutzen, ...
Aktuell brauche ich 2 VMs.
4 hatte ich schon (dauerhaft) am Laufen, wovon jedoch 2 "wegrationalisiert" wurden.

Ich verstehe aber ehrlich gesagt die Frage auch nicht...
Ich brauche genau so viele Maschinen wie ich benötige.
Und nicht soviele wie die Hardware hergibt...
SvenS hat geschrieben:... ab wann werden die Maschinen merkbar träge?
Keine Ahnung... vermutlich wenn sie ausgelastet sind. ;)

Gruß
sTunTe

SvenS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 30
Registriert: 13. Jul 2011, 13:57

Re: sTunTe's Server

Beitrag von SvenS » 23. Aug 2011, 14:51

Hätte ich shared memory gemeint hätte ich es geschrieben :D
Ich meinte wirklich dynamic Memory wobei ich zugeben muss, dass es bei VMWare Memory Overcommit heisst und etwas anders funktioniert (viel zuteilen, wenig benutzen) als DM bei Microsoft (Min- und Maxwerte festlegen).
Ich frage einfach weil ich neugierig bin, nicht um zu kritisieren.


Antworten