Tägliches Backup

Hier darf jeder seinen Home Server vorstellen. Bitte jeder nur einen Thread. Fragen zu den Geräten oder der Software bitte nicht in diesem Forum.
Antworten
Kiel77
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 18. Sep 2019, 22:10
Kontaktdaten:

Tägliches Backup

Beitrag von Kiel77 » 18. Sep 2019, 22:33

Ich möchte jeden Tag ein automatisches Backup von Dateien haben. Wie macht ihr euer Backup?
Rabatte auf Black Friday 2019 für Online-Shops

Benutzeravatar
OlafE
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 14. Nov 2007, 23:57

Re: Tägliches Backup

Beitrag von OlafE » 20. Sep 2019, 21:22

Moin,
bei mir läuft hier der gute alte WHS und da Server Essentials 2016.
Ansonsten bei Privatleuten gelegentlich mit Acronis True Image.
Sind es nicht viele Dateien, geht auch ein Skript per Aufgabenplanung, ein entsprechendes Ziel vorausgesetzt.
Von der Wolke als mögliches Sicherungsziel rede ich jetzt mal nicht.

Viele Grüße
Olaf

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2725
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Tägliches Backup

Beitrag von Roland M. » 22. Sep 2019, 00:31

Hallo und willkommen im Forum!
Kiel77 hat geschrieben:
18. Sep 2019, 22:33
Wie macht ihr euer Backup?
Clients -> WHS 2011
Server SBS 2008 -> externe Disk für bare metal restore
SBS 2008 -> WHS v1 (filebasierte Sicherung)
SBS 2008 -> VPN -> WHS 2011 (Remotebackup siehe Signatur)

Und nein, ganz normal bin ich nicht, aber...

Wenn du kein Backup hast, waren die Daten ohnehin nicht so wichtig! :twisted:


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

JoachimL
WHS-Experte
Beiträge: 1173
Registriert: 21. Sep 2009, 22:48

Re: Tägliches Backup

Beitrag von JoachimL » 22. Sep 2019, 18:44

Meine Software natürlich. Lokal und Remote, bei manchen Systemen mehrfach am Tag.
Gruß Joachim
WHS 2011 r.i.p. - Software die nicht mehr gewartet wird sollte man nicht mehr einsetzen.
Bei mir laufen drei Dell T20, teils mit Hyper-V-2016 (noch, 2019 in Planung), teils mit Windows 10 Pro. Einer läuft 7*24 und stellt u.a. Mailcow-Dockerized und einen Samba-Domain-Controller bereit. Klingt vielleicht seltsam, aber so ist das System mit Bitlocker verschlüsselt und kann vollständig und konsistent gesichert werden - beides sonst unter Linux schwierig bis unmöglich.
Die anderen dienen der Softwareentwicklung und als Backup-Server - eigene Software.
Fragen bitte nicht per PN sondern im Forum - dann haben andere auch was davon. Ich poste hier in meiner Freizeit, Ungeduld ist meiner Meinung nach fehl am Platz...

Antworten