Big Tower Home Server

Hier kann geredet werden bis der Arzt kommt. Über Gott und die Welt.
Antworten
ganter.johann
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 19. Mai 2015, 18:32

Big Tower Home Server

Beitrag von ganter.johann » 19. Mai 2015, 18:50

Hallo,

ich möchte mir einen Home Server zulegen.
wichtigstes Kriterium ist 100w in Leerlauf nicht zu überschreiten.
ich hatte mir den siemens x200 s5 ausfindig gemacht. doch der benötigt soweit ich weiß 110w im Leerlauf.
der Server sollte mindestens 4 festplatteneinschübe haben
Der Server wir definitiv Dauerbetrieben

ich währe auch in der Lage mir einen eigenen zusammenzubauen. doch eigentlich vertraue ich da lieber auf die Kombinationen der Großhersteller.

Zur software
gibt es ein domain control, dass windows und mac controlen kann?
wenn nein, ist es überhaupt möglich die irgendwie über einen server zu realisieren? (z.B. windows server domain controls + extra software für mac oder so).
natürlich sollte das ganze vernünftig laufen.
Aktuell habe ich auf einem windows Rechner Ordner freigegeben, die ich mit meinen mac nutze. ich habe immer das gefühl, dass das system sehr instabil und langsam läuft. (lange kopiervorgänge werden nicht beendet, externe itunes mediathek verdoppelt die titel manchmal, sodass nur jeder 2te in einem album funktioniert.

Vielen dank für eure Hilfe

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Big Tower Home Server

Beitrag von Roland M. » 20. Mai 2015, 10:20

Hallo und willkommen im Forum!

Aus meiner Sicht sollten die 100 W wirklich kein Problem sein!
Selbst mein rund 7 Jahre alter Server (SBS, siehe Sig) braucht mit zwei Festplatten nur ca. 80 W im Leerlauf.
Der neue dagegen nur mehr 40 W!

Der Eigenbau hat für mich eindeutig den Vorteil, mir die Komponenten nach eigenen Wünschen, Erfordernissen und Prioritäten aussuchen zu können. So verwende ich z.B. effiziente und leise Netzteile mit "80+ Gold"-Zertifizierung.
Leider hat Intel die Motherboard-Produktion eingestellt, ich kann dir daher nichts empfehlen. MSI wird hier im Forum auch als stromsparend empfohlen.

Zur Software kann ich leider auch nichts beitragen, da ist MS zu stark vertreten... ;)


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Antworten