WOL in Lights-Out automatisieren

Alles zu den verschiedenen Add-Ins
Antworten
Käpsele
Foren-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 5. Dez 2010, 21:45
Kontaktdaten:

WOL in Lights-Out automatisieren

Beitrag von Käpsele » 1. Mär 2014, 18:21

Hallo,

ich betreibe seit längerem den WHS 1 mit Lights-Out und hatte bisher immer den "Ruhezustand" eingestellt.
Leider hat sich mein Server häufig aufgehängt, beim Versuch in den Ruhezustand zu gehen: viewtopic.php?f=37&t=19485

Bisher habe ich noch damit leben können und den Server immer mal wieder mit Reset zum Laufen gebracht, wenn er sich aufgehängt hatte.

Nun hat sich das "Aufhängen" des Servers in den letzten Wochen allerdings so verstärkt, dass er fast bei jedem Versuch, in den Ruhezustand zu gehen, hängen bleibt.

Als (Not-)Lösung hab ich mir überlegt, den Server statt in den Ruhezustand, einfach komplett herunter zu fahren.
Wenn er komplett heruntergefahren ist, kann ich ihn mit "Wake on Lan" in "Lights-Out" wieder wecken, allerdings nur manuell.

Nun suche ich eine Möglichkeit, wie ich meinen Server zeitgesteuert diesen WOL-Befehl senden kann.

Gibt es hierzu eine Lösung, den "Lights-Out-WOL-Befehl" zeitgesteuert zu automatisieren?

Dankeschön für die Hilfe!

schöne Grüße sendet
Stefan
WHS: Eigenbau mit 4 x 2 TB
4 Clients:
1 Intel Core Duo 8400, Gigabyte P55A, 4 GB, Windows7 64 Bit
1 Intel I7 2600K, AS-Rock Z68 Pro, 16 GB, Windows10 64 Bit
1 Aldi Laptop, 4 GB, Windows7 64 Bit
1 Dell Latitute D840, 2 GB, Win 7
1 Acer Laptop Win 10Pro 64 Bit

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: WOL in Lights-Out automatisieren

Beitrag von larry » 1. Mär 2014, 18:58

Um Zeitgesteuert ein WOL zu senden, benötigst du einen PC, welcher zu diesem Zeitpunkt läuft.

Wenn es ein fester Täglicher Termin sein soll, könntest du das Wecken auch durch das Bios erledigen lassen.

Grundsätzlich kannst du den Server aber auch automatisch von einem Client wecken lassen, sobald der Client eingeschaltet wird.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Käpsele
Foren-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 5. Dez 2010, 21:45
Kontaktdaten:

Re: WOL in Lights-Out automatisieren

Beitrag von Käpsele » 2. Mär 2014, 11:43

Hallo Larry,

vielen Dank für deinen Tipps mit dem Bios. Daran hatte ich gar nicht gedacht.

Mein Rechner läuft 24/7 und von daher würde Lösung 1 ebenfalls funktionieren, (wenn ich wüsste wie?), aber Lösung 3 nicht :-)
Aber die Bios-Lösung ist prima!

vielen Dank!

schöne Grüße
Stefan
WHS: Eigenbau mit 4 x 2 TB
4 Clients:
1 Intel Core Duo 8400, Gigabyte P55A, 4 GB, Windows7 64 Bit
1 Intel I7 2600K, AS-Rock Z68 Pro, 16 GB, Windows10 64 Bit
1 Aldi Laptop, 4 GB, Windows7 64 Bit
1 Dell Latitute D840, 2 GB, Win 7
1 Acer Laptop Win 10Pro 64 Bit

Antworten