(ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Fragen zum Bereich Netzwerk
Antworten
StefSeengen
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 29. Aug 2009, 11:37

(ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Beitrag von StefSeengen » 9. Sep 2009, 09:19

Hallo zusammen

Diese Anleitung funktioniert mit einem Netopia Router. Ich weis nicht ob das Telnet für andere Router die gleiche Menüstruktur aufweist.

Ich habe es geschafft nach langem probieren den WHS per WOL im ausgeschaltetem Zusatnd zu wecken.
Da ich öfters Beiträge gelesen habe von anderen, die auch eine solche Möglichkeit suchen, habe ich gedacht ich schreibe eine kurze Anleitung.

Das Ziel:

Den Router auf eine DynDns Adresse weiterleiten, um die wechselnde IP-Adresse automatisch zu aktualisieren.
Der WHS kann dann über diese DynDns Adresse gestartet werden.
Danach kann man ganz normal auf seine Domäne einloggen.

Als erstes den WHS für die WOL Funktion vorbereiten. Viele haben das übers LAN schon geschafft, aber wie bei mir nicht sorecht über das Internet.

Für die WOL Funktion übers Internet, verwende ich diese Homepage:

http://stephan.mestrona.net/wol/

1. Zuerst solltet Ihr euren WHS für das WOL konfigurieren. Die Netzwerkkarte benötigt die richtige Einstellungen. Ich denke das sollte für euch kein Problem sein. Die Ip Adresse sollte automatisch bezogen werden, also keine feste Eingabe.

2. Nun schaut, dass Ihr auf eurem Router den Port UDP 9 nicht aktiviert habt. Den aktivieren wir dann später.

3. Registriert euch einen Dyndns Account und notiert eure Angaben. Hier eine Anleitung wie Ihr ein Konto einrichtet: http://www.easy-network.de/dyndns-einrichten.html

4. Nun zum Router.... den konfigurieren wir über das Telnet. Dazu startet die Eingabeaufforderung und geht folgendermassen vor.

(ENT heisst Enter Taste drücken)

telnet ENT
Nun müsste telnet aktiv sein (Zeile heisst Microsoft Telnet>)
open 192.168.1.1 ENT (euren Router)
login ENT (login ist admin)
password ENT (dein Routerpasswort)

Danach ist man im Routermenü. Mit der Eingabe Help werden euch die Befehle angezeigt, falls Ihr nicht sicher seid.

configure ENT
dynamic-dns ENT

Dann gebt Ihr folgendes nacheinander ein:

option ENT
set ENT
dyndns.org ENT
up ENT

Jetzt geben wir die Parameter für den Account ein

ddns-host-name ENT
set ENT
hierdeineadresse ENT
up ENT
ddns-user-name ENT
set ENT
hierdeinunsername ENT
up ENT
ddns-user-password ENT
set ENT
hierdeinpasswort ENT
up ENT

So nun sollter der DynDns dienst eingestellt sein.Nun noch die Einstellungen speichern mit:

Save ENT
Exit ENT

Startet euren Router um sicher zu gehen.

So....nun startet erneut die Eingabeaufforderung.

(ENT heisst Enter Taste drücken)

telnet ENT
Nun müsste telnet aktiv sein (Zeile heisst Microsoft Telnet>)
open 192.168.1.1 ENT
login ENT (login ist admin)
password ENT (dein Routerpasswort)

Danach ist man im Routermenü. Mit der Eingabe Help werden euch die Befehle angezeigt, falls Ihr nicht sicher seid.

configure ENT

So.....nun gebt foldenden Code alles an einem Stück genau wie unten ein:
Bei der IP solltet Ihr noch kurz schauen welche IP eurer WHS automatisch bezogen hat. Diese Dann bei XX noch eingeben. Das gleiche bei der MAC Adresse.... die XX Stehen für eure WHS Werte.

set dhcp reserved ip-address 192.168.1.XX mac-address XX-XX-XX-XX-XX-XX

set ip static-arp ip-address 192.168.1.XX hardware-address XX-XX-XX-XX-XX-XX

set pinhole name "discard" protocol-select UDP
set pinhole name "discard" external-port-start 9
set pinhole name "discard" external-port-end 9
set pinhole name "discard" internal-ip 192.168.1.XX
set pinhole name "discard" internal-port 9

So…..nun wieder Save ENT und dann wieder ein Neustart.

Kontrolliert allenfalls im Telnet mit View ob eure Einstellungen angenommen worden sind, aber es sollte eigentlich gehen.

Ich habe diese Angaben aus dem Internet zusammengefasst..... habe tagelange nach einer Lösung gesucht und diese Funktioniert einwandfrei.
Das WOL geht bei mir perfekt über die WOL Homepage. Habe auch festgestellt, dass einige Programme versagen. Die einen gehen und andere nicht.
Die Homepage leistet da aber sehr gute Dienste.

Nun könnt Ihr euren WHS mit eurem Dyndns Account über http://stephan.mestrona.net/wol/ starten.

Gebt bei IP euren dyndns Account ein. Ohne http:// !!!!!
Bei Mac eure Ziffern ohne Doppelpunkt !!!!

Nun sollte der WHS hochfahren oder aus der Ruhezustand geweckt werden. Was Ihr wollt.

Ihr müsst noch bei den Netzwerkeigenschaften den Haken (Nur Verwaltungssationen können Standbycomputer aktivieren) deaktivieren.
Und natürlich das Magic-Paket muss auch eingestellt sein......in Netzwerkeigenschaften und in eurem BIOS.

Ich gebe keine Garantie für diese Anleitung oder für irgendwelche falschen Angaben.
Hoffe mir hier einigen Leuten auf die Sprünge geholfen zu haben.
Diese Anleitung funktioniert mit einem Netopia Router. Ich weis nicht ob das Telnet für andere Router die gleiche Menüstruktur aufweist.

Gruss Stefan
Zuletzt geändert von StefSeengen am 9. Sep 2009, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: (ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Beitrag von Mike Lowrey » 9. Sep 2009, 09:24

Du solltest noch hinzufügen, welchen Router du nutzt und zum anderen das nicht jeder Router Telnet unterstützt und auch nicht jeder Router WOL Packets aus dem WAN ins LAN routet.
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

StefSeengen
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 29. Aug 2009, 11:37

Re: (ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Beitrag von StefSeengen » 9. Sep 2009, 09:44

Letzter Satz in der Anleitung ;-)

Hab einen Netopia 3347W Router und soweit ich weis unterstützt meinen das WAN auch nicht, aber mit diesem Setup hab ichs hingekriegt.

Wollte diese Info euch einfach mitteilen. Vielleicht hat es den einen oder anderen Hacker hier, der etwas damit anfangen und anpassen kann.
Dachte es könnte Interessant sein und hab versucht das irgendwie zusammen zu fassen.

Gruss Stefan

StefSeengen
Foren-Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 29. Aug 2009, 11:37

Re: (ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Beitrag von StefSeengen » 9. Sep 2009, 09:49

Ich füge hier noch per copy-paste den ganzen Textkram ein, den ich im Web gesammelt habe. Da sind noch mehr Informationen zu den einzelnen Befehlen. Vielleicht hilft es auch noch.


Anleitung:
(ENT heisst hier Enter-Taste drücken)
Zunächst machst du das "DOS-Fenster" auf (im normalen Betriebssystem): Start=>Programme=>Zubehör=>Eingabeaufforderung
Dann
telnet ENT
Nun müsste telnet aktiv sein (Zeile heisst Microsoft Telnet>)
open 192.168.1.1 ENT
login ENT (login ist admin)
password ENT (dein Routerpasswort)

Dann ist man im (mit Verlaub oberbeschissenem) Netopia-Menü. Mit Eingabe help ENT kommen die verfügbaren Befehle.
Dann
configure ENT Mit help kann wiederum die Liste der verfügbaren Befehle abgerufen werden.
Dann
dynamic-dns ENT Wiederum help usw. für Liste
Dann gibts du folgendes nacheinander ein:
option ENT set ENT dyndns.org ENT up ENT
ddns-host-name ENT set ENT hierdeineadresse ENT up ENT
ddns-user-name ENT set ENT hierdeinunsername ENT up ENT
ddns-user-password ENT set ENT hierdeinpasswort ENT up ENT

Damit ist die Eingabe abgeschlossen. Mit folgender Eingabe kannst du die Einstellungen sehen:
view ENT
Dann
up ENT save
Die Einstellung ist nun gesichert, dann
exit ENT exit ENT
Man ist nun aus dem Router raus. Dann
beliebige Taste
quit ENT
Damit ist telnet beendet.




Hallo Symbol,

wenn in deinem Router DHCP aktiviert ist und der Router immer eingeschaltet ist, probiere mal Folgendes:

Stelle in deinem WHS die Netzwerkeinstelleung auf autom. beziehen (DHCP).

Jetzt gehst du in deinem Router in den DHCP-Bereich und machst dort eine Adressreservierung mit der MAC-Adresse deines WHS.
Das heißt:
Du reservierst aus dem DHCP-Pool eine IP-Adresse fest für die MAC-Adresse des WHS -> der WHS bekommt immer und zuverlässig die selbe IP-Adresse zugewiesen.

Wenn du jetzt im Router den UDP-Port 9 genau an diese IP-Adresse forwardest, müsste auch das WOL aus dem Internet funktionieren.

Diese Lösung habe ich bei mir erfolgreich im Einsatz, da mein Router das WOL-Signal von Extern auch nicht direkt unterstützt.

LG

maunwe

Zusammenfassung: Wake on LAN funktioniert.

Details:
Der Router hat ein Web- und ein Telnet-Interface. Das Web-Interface ist für WOL unbrauchbar.

Im Telnet-Interface gibt es einen Befehl wakeonlan, der einwandfrei funktioniert. Allerdings ist es nicht ratsam, den Telnet-Port nach außen zugänglich zu machen. Besser ist es, Portforwarding auf einen neutralen Port zu aktivieren, um von extern ein MagicPacket schicken zu können.

Portforwarding funktioniert, allerdings muss man sich dafür etwas auf den Kopf stellen, da der Router kein Forwarding auf Broadcast-Adressen unterstützt. Im Telnet-Interface kommt man mit dem Befehlconfigure in den Konfigurationsmodus. Dort gibt man folgende Befehle ein (natürlich ohne die Kommentare):

1. Mit dem folgenden Befehl bringt man den Router-eigenen DHCP-Server dazu, dem per WOL zu startenden Rechner eine feste IP-Adressen zuzuordnen. Alternativ kann man diesen Rechner natürlich auch manuell konfigurieren, aber ich bevorzuge es persönlich, die gesamte Netzwerkkonfiguration so weit möglich an einem Ort zu haben, ich finde das übersichtlicher:
Code:

set dhcp reserved ip-address 192.168.1.XX mac-address XX-XX-XX-XX-XX-XX


2. Der folgende Befehl erzeugt einen statischen Eintrag in der ARP-Tabelle des Routers. Ohne diesen Befehl würde der Router den ausgeschalteten Rechner nach wenigen Minuten vergessen und das MagicPacket nicht weiterleiten.
Code:

set ip static-arp ip-address 192.168.1.XX hardware-address XX-XX-XX-XX-XX-XX


3. Die folgenden Befehle erzeugen eine Weiterleitung auf Port 9 (den "discard"-Port). Will man mehrere Rechner per WOL starten können, muss man eben mehrere externe Ports dafür öffnen.
Code:

set pinhole name "discard" protocol-select UDP
set pinhole name "discard" external-port-start 9
set pinhole name "discard" external-port-end 9
set pinhole name "discard" internal-ip 192.168.1.XX
set pinhole name "discard" internal-port 9


Am Ende müssen die neuen Einstellungen noch mit dem Befehl save gespeichert werden, und womöglich ist ein Neustart des Routers via restart nötig.

Schlussbemerkung: Ich hoffe, ich konnte wenigstens einer Person helfen. Wenn ihr ein Wiki oder eine sonstige Dokumentationsseite kennt, die von obiger Anleitung profitieren könnte, seid ihr gerne dazu eingeladen den Text dorthin zu kopieren.

Mike Lowrey
Beiträge: 1181
Registriert: 6. Jan 2009, 19:42

Re: (ANLEITUNG) WHS einschalten übers Internet WOL

Beitrag von Mike Lowrey » 9. Sep 2009, 10:22

Ups, da war ich wohl zu voreilig :D

Ich würde es trotzdem eher an den Anfang setzen ;-) und am besten bittest du noch einen Mod/Admin den Thread ins HowTo Forum zu verschieben viewforum.php?f=45 ;)
WHS: ASRock NF6 G-DVI | AMD e4350 | 2 TB Samsung F4 + 2 x Samsung 1TB + 2x 1.5 TB + 0.5 TB (7,5 TB)| 1 GBit@ Home, 20/1 MBit @ www

Antworten