Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Fragen zum Bereich Netzwerk
Antworten
LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 28. Nov 2020, 19:26

Hallo und guten Abend,
viele Wochen war jetzt Ruhe und nun hab' ich schon wieder ein Problem mit dem H341. Ich hab ihn inzwischen nochmal komplett neu aufgesetzt, ohne dass das Problem beseitigt wurde.
Was kann ich mit dem Server? Ich kann problemlos eine Remoteverbindung aufbauen. Ich kann ohne Probleme die Konsole aufrufen. Das war's aber auch schon. Sobald der Server hochgefahren ist, spielt der Windows Explorer und Directory Opus verrückt. Auf die Netzwerklaufwerke kann ich weder mit dem Explorer noch mit DOpus zugreifen. Beide Programme fressen sich fest, sobald ich auf den Server zugreifen will. Mach ich den Server aus und starte nur den Rechner neu, funktioniert alles. Da der Server jetzt völlig neu eingerichtet ist und keine Daten mehr vorhanden sind, bin ich am Ende mit meinem Latein. Der Zugriff funktioniert übrigens von keinem der im Netzwerk vorhandenen Computer. Bei allen hab ich das gleiche Problem. Bei meinem "alten" Siemens Scaleo" funktioniert übrigens alles völlig problemlos und einwandfrei. Somit gehe ich mal davon aus, dass das Netzwerk an sich, in Ordnung ist. Der Fehler muss, so denke ich, definitiv am Easystore H341 liegen.
Hat hier jemand einen Tip, was ich noch versuchen kann? Ich nutze die FritzBox 7490 und und ein D-Link 16-Port Switch, der auch schon ein Reset / Reboot über sich hat ergehen lassen müssen. Alles leider ohne Erfolg. Die Microsoft Fehlerdiagnose sagt mir, ich solle ein Ethernetkabel anschließen. Sehr witzig.....Das hab ich schon seit Jahren und die Remoteverbindung und Konsolenverbindung klappt ja.
Ich hab' mich schon mit dem Gedanken angefreundet, etwas Neues anschaffen zu müssen.

Ich schwanke noch, ob ein Qnap, Synlology oder sogar z.B. eine WD My Cloud Pro PR 4100 die bessere Wahl wäre. Wichtig für mich ist, dass man von verschiedenen Rechnern auf die Daten zugreifen kann, dass ich Berechtigungen für die verschiedenen Nutzer vergeben kann und dass der Server hochfährt, wenn ein Client an ist und wieder aus geht (Standby oder Ruhezustand), wenn der letzte verbunden Rechner aus ist. Ein Zugriff von außerhalb wäre schön, ist aber nicht unbedingt notwendig. Wenn da noch jemand einen Tipp hätte, würde ich mich auch freuen.
Ansonsten ein schönes Wochenende
Lothar

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 28. Nov 2020, 20:29

Schau bitte hier: viewtopic.php?f=9&t=24502&view=unread#unread
LotharM hat geschrieben:
28. Nov 2020, 19:26
Ich hab ihn inzwischen nochmal komplett neu aufgesetzt, ohne dass das Problem beseitigt wurde.
wann? Seit etwa August sollte das nicht mehr funktionieren
Was kann ich mit dem Server? Ich kann problemlos eine Remoteverbindung aufbauen. Ich kann ohne Probleme die Konsole aufrufen. Das war's aber auch schon. Sobald der Server hochgefahren ist, spielt der Windows Explorer und Directory Opus verrückt.
??? Ein Explorer auf einem Client oder wo? Nur beim Zugriff auf den Server oder auch lokal?
Auf die Netzwerklaufwerke kann ich weder mit dem Explorer noch mit DOpus zugreifen. Beide Programme fressen sich fest, sobald ich auf den Server zugreifen will. Mach ich den Server aus und starte nur den Rechner neu, funktioniert alles. Da der Server jetzt völlig neu eingerichtet ist
Wirklich? Welches PowerPack bzw. welche Version wird denn in der Konsole angezeigt?
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H1, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 29. Nov 2020, 11:44

1. Wann ? Gestern komplett neu aufgesetzt
2. Explorer und DOpus auf den Clients. Beide frieren ein, egal, worauf ich zugreifen will, sobald der Server an ist und er im Netzwerk erscheint. Er erscheint aber nicht immer. Warum mal ja und mal nein, ist mir auch ein Rätsel. Wenn er nicht erscheint, kann ich normal arbeiten.
3. Auf dem Server: Powerpack 3, WinVer: 5.2 (Build 3790.srv03_sp2gdr.090805-1438: ServicePack 2.
Mit Ping ist der Server übrigens ohne Probleme erreichbar.

LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 29. Nov 2020, 11:46

Die interne Website des Servers lässt sich übrigens auch aufrufen, wenn ich ihn in der Netzwerkübersicht der FritzBox anklicke...

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 29. Nov 2020, 13:12

LotharM hat geschrieben:
29. Nov 2020, 11:44
3. Auf dem Server: Powerpack 3, WinVer: 5.2 (Build 3790.srv03_sp2gdr.090805-1438: ServicePack 2.
schau mal bitte in der Konsole unter Einstellungen > Ressourcen ... da müsstest du die WHS-Version exakter sehen können: z.B. 6.0.3436 (Remotezugri) und 6.0.3039 (Speicher-Manager)

Kommst du mit Remotedesktop auf den Server?

Das einzige was mir zu deiner Beschreibung einfällt ist der Versuch (bei mir hat das nie so richtig funktioniert :( )von Microsoft die Ergebnisse der Indizierung auf dem WHS in die Suche (Explorer) auf dem Client einzubinden ... vielleicht hat es da weil auf dem Server dann doch nicht die passende Version zum Client läuft :nw
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H1, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 29. Nov 2020, 14:54

Ja, mit dem Remotedesktop komme ich auf den Server.
Unter Ressourcen finde ich
Versionsinformationen 6.0.2423.0.
Ich verstehe Die Welt immer weniger. Heute mache ich die Rechner an und alles funktioniert, wie wenn nie was gewesen wäre, obwohl ich gestern aus lauter Frust alles gemacht hab, weil weniger als 0 funktionierte. Es ist einfach uncool wenn man im Hruhsufen sucht, aber keine Ahnung davon hat, was man sucht.
Irgendwelche Updstes kann ich auch nicht machen, weil der Server zwar im Netzwerk ist, aber offensichtlich keine Vetbindung ins Internet aufbauen kann. Auch nicht vom Remotedesktop. Ich lass mich mal überraschen, wie lange das jetzt funktioniert.
Danke und schönen Sonntag noch....
Lothar

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 29. Nov 2020, 14:59

Du hast gelesen, dass Microsoft alle Updates geblockt hat?
2423 ist alt ... da wird einiges nicht mehr so klappen wie vorher mit der Endversion von WHS v1 :(
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H1, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 29. Nov 2020, 15:17

Okay, dann bleibt ja nur die Frage, wie ich an die letzte Version komme, und wenn, wie ich die dann installieren kann.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 29. Nov 2020, 15:25

Gar nicht mehr :( :(

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 29. Nov 2020, 15:32

Oder probiere mal viewtopic.php?f=9&t=24503 auf deinem Scaleo ob dort die Updates noch verfügbar sind
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H1, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

LotharM
Foren-Einsteiger
Beiträge: 42
Registriert: 20. Aug 2015, 17:55

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von LotharM » 29. Nov 2020, 16:11

Da ist noch wesentlich ältere Kram drauf ( z.B. Powerpack 1)und Updates funktionieren natürlich auch nicht. Dafür hab ich gerade gesehen, dass eine der 4 Festplatten zu 97% voll ist. Die anderen zu ca. 30%. Ich dachte, dass die Daten auf die Platten verteilt werden. Msl sehn, was passiert, wenn die eine voll ist.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21309
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: Kein Zugriff mehr auf auf die Daten

Beitrag von Nobby1805 » 29. Nov 2020, 16:22

Es sind ja leider nicht nur die WHS-Updates, sondern auch die Updates und Sicherheitsupdates für die Server 2003 Basis :(
Verteilt, aber nicht gleichmäßig verteilt, es gibt da einige Regeln und solange eine Platte nicht weniger als 20 freie Gigsbyte hat, wird die Zuordnungsstrategie nicht verändert
WHS:inzwischen abgeschaltet Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
Server:
Intel Celeron J3455 auf Gigabyte Board, Win 10 Pro x64 21H1, 640 GB (System), 16 TB (Backup), 4 TB (Daten), Lindenberg Backup und LightsOut 3
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron N4100, 4 GB, 128 GB, Win 10 Pro x64 21H1
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 2009
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 2009
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 2009


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

Antworten