Abschalten Server und Anzeigen in der Lights-Out Konsole

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter Synology DSM werden hier beantwortet
Antworten
td10751
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 22. Jun 2014, 14:10

Abschalten Server und Anzeigen in der Lights-Out Konsole

Beitrag von td10751 » 4. Feb 2020, 21:45

Hallo,
ich richte gerade meinen DS218+ ein und komme von einem Windows HomeServer2011. Ich habe alle PCs (windows10) umgezogen und angemeldet. Vom Server aus sehe ich, dass alle da sind und auch die Sicherung mit Backup for Business funktioniert (zumindest wenn die Rechner laufen). Soweit ich es bis jetzt überblicke, wird der neue Server auch von allen Clients eingeschaltet.
Ich benutze ein LightsOut 3.5.0
In der Konsole werden jetzt alle 4 PCs in der Spalte Server noch mit dem alten Server angezeigt.
Bzgl der Sicherung ist der Sicherungsanbieter für 2 PCs der alte WHS/Essentials... und für 2 andere PCs der aktuelle Active Backup for Business. Für den Server "kein Anbieter"

Aber vielleicht kommen da die richtigen Einträge noch im Laufe der Zeit

Von meinem alten Windows Server 2011 konnte ich die Parameter für LightsOut einstellen. Diese Möglichkeit fehlt für den neuen Server. Da ich keine Möglichkeiten sehe, irgendetwas einzustellen, fährt der Server auch niemals runter.
Die fehlerhaften Anzeigen sind vielleicht nur Indizien für irgendeine fehlerhafte Einstellung. Aber vielleicht kann mir jemand sagen, warum der Server nicht runterfährt bzw was ich vergessen habe einzustellen oder einzurichten.

Vielen Dank für Hinweise und tanti saluti
Thomas

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9463
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Abschalten Server und Anzeigen in der Lights-Out Konsole

Beitrag von Martin » 5. Feb 2020, 12:28

In der Konsole werden jetzt alle 4 PCs in der Spalte Server noch mit dem alten Server angezeigt.
Das kommt daher, dass vermutlich noch der alte WHS Connector installiert ist. Dient mehr der Info.
Bzgl der Sicherung ist der Sicherungsanbieter für 2 PCs der alte WHS/Essentials... und für 2 andere PCs der aktuelle Active Backup for Business. Für den Server "kein Anbieter"
Ist auf den beiden alten PCs ABfB installiert und konfiguriert? Dann sollte sich das auch in den Eigenschaften auswählen lassen.
Das NAs selbst wird z.B. mit Hyper Backup gesichert. Sobald das eingerichtet ist, sollte sich das auch auswählen lassen.
Von meinem alten Windows Server 2011 konnte ich die Parameter für LightsOut einstellen. Diese Möglichkeit fehlt für den neuen Server. Da ich keine Möglichkeiten sehe, irgendetwas einzustellen, fährt der Server auch niemals runter.
Das ist identisch zum WHS. Konsole -> Einstellungen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

td10751
Foren-Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 22. Jun 2014, 14:10

Re: Abschalten Server und Anzeigen in der Lights-Out Konsole

Beitrag von td10751 » 9. Feb 2020, 17:40

Hallo,
ich habe jetzt auf allen PCs den alten WHS Connector deinstalliert. Damit verschwindet die falsche Anzeige des alten Servers.
Es wird zwar der der neue Server auch nicht angezeigt, aber das stört wahrscheinlich nicht wirklich.

Die Anzeigen der Sicherungsanbieter werden jetzt auch richtig angezeigt. Da ist aber wohl auch ein kleiner Fehler im Dialog. Die möglichen Sicherungsanbieter werden nur angezeigt wenn in den erfolgten Sicherungen eine ausgewählt ist. Erst dann lässt sich der Sicherungsanbieter auswählen und setzen. Solange keine der bestehenden Sicherungen ausgewählt ist, wird auch keine Möglichkeit angeboten.
Für den Server gilt das wahrscheinlich analog. Das kann ich leider nicht mehr prüfen.

Jetzt fehlt mir noch die Einstellung am Server, wann der runterfahren soll. Im Moment ist noch als Standardaktion "Nichts tun" eingestellt. Da werde ich jetzt mal "Herunterfahren" setzen.

Tanti saluti
Thomas

Antworten