LightsOut & DSM 7

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter Synology DSM werden hier beantwortet
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9648
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Martin » 7. Sep 2021, 09:49

Hallo Roland,

zu 1: Ich erstelle für Lights-Out ein eigenes Zertifikat um den Aufwand für den Anwender klein zu halten (DSM 6) bzw. die Einschränkung (DSM 7) zu umgehen. Das wird fest an den Hostnamen des NAS gekoppelt. Dieses Zertifikat kann ggf. intern ohne weiteren Aufwand für alles verwendet werden (also auch Zugriff via WEB-UI).

Zu 2: Das scheitert momentan daran, dass ich wegen der Unterstützung für Windows Server 2012 R2 Essentials mit .Net Framework 4.5 nur max. TLS 1.2 machen kann. Für Lights-Out 4.0 werde ich TLS 1.3 vorsehen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Kiamer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 3. Jan 2011, 10:52
Wohnort: Holle

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Kiamer » 19. Sep 2021, 09:13

Anmeldung an der Konsole und dem Client funktioniert leider nicht. Bekomme die Fehlermeldung "One or more errors occurred. (An Error occurred while sending the request)"
Hab's schon mit einem neun Benutzer (simpler User Name und Passwort ohne Sonderzeichenund ohne 2FA) versucht. Kommt immer wieder die selbe Fehlermeldung.
Installiert ist die letzte Lights-Out Beta 3.7.0.4775

Gruß
Maik
Synology DS920+ + 7 Windows 10 Clients

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9648
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Martin » 20. Sep 2021, 09:50

Läuft Lights-Out am NAS im Paketzentrum (d.h. wurde make-root über ssh ausgeführt)?
Existiert der Reverse Proxy für Lights-Out (Systemsteuerung->Anmeldeportal->Erweitert->Reverse Proxy)?
Ist das Zertifikat für Lights-Out auf Port 7783 zugewiesen (Systemsteuerung->Sicherheit->Zertifikat)?

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Kiamer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 3. Jan 2011, 10:52
Wohnort: Holle

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Kiamer » 22. Sep 2021, 13:32

Hallo Martin,
3xJa. Ich komme auch auf die Seite um den Client und die Console herunterzuladen. LightsOut schaltet das NAS auch automatisch aus.
Kann es vielleicht mit der vorherigen Installation aus dem DSM V6.x zusammenhängen? Das NAS fährt nach 5min runter, eigentlich so wie ich es in der alten Version eingestellt hatte.

Gruß
Maik
Synology DS920+ + 7 Windows 10 Clients

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9648
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Martin » 22. Sep 2021, 13:41

Lass mir mal bitte die Konsolenlogs zukommen, dazu den Ordner c:\Programmdata\LightsOut3\Logs zippen und an beta at green-it-software dot com schicken.
Danke.
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9648
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Martin » 22. Sep 2021, 13:43

Und am besten auch gleich die vom NAS: https://help.green-it-software.com/help ... gyNAS.html
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Kiamer
Foren-Einsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 3. Jan 2011, 10:52
Wohnort: Holle

Re: LightsOut & DSM 7

Beitrag von Kiamer » 23. Sep 2021, 08:57

Log's sind unterwegs...

Gruß
Maik
Synology DS920+ + 7 Windows 10 Clients

Antworten