Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Probleme oder Fragen zu Lights-Out unter Synology DSM werden hier beantwortet
Antworten
videofix
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 16. Jul 2011, 13:48
Wohnort: Lausitz

Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von videofix » 13. Apr 2020, 12:30

Hallo an die Gemeinschaft,

ich habe mir eine Synology Diskstation DS1019+ gekauft und nach der Einrichtung der Volumes gleich das Paket "LightsOut-3.5.1.4642_Release.spk" auf der Station installiert. Die Installation lief ohne Probleme ab. Allerdings kam am Ende die folgende Meldung: "Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.". Auch der Versuch das Paket im Paket-Zentrum durch Anklicken des "Ausführen"-Buttons scheiterte mit der gleichen Meldung. Hat jemand eine Idee, wie ich Lights-Out auf dem Synology-NAS zum Laufen bekomme?

Schönen Ostermontag noch!

Videofix
Synology NAS DS1019+, 3 x 16 TB HDD, RAID 5, DSM 6.2.2-24922
1 x Desktop-Client mit Win 10 Pro, AMD Ryzen 9 3950X, 64 GB RAM, GeForce RTX 2080
1 x Desktop-Client mit Win 10 Pro (Asus ZENBook)
1 x Desktop-Client mit MacOS (MacBook pro)

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9466
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von Martin » 13. Apr 2020, 18:01

Hallo Videofix,

Hast du das Paket Mono installiert? Falls nicht, dann lese bitte hier weiter:
https://help.green-it-software.com/help ... gyNAS.html

Falls ja, dann brauche ich die Logdateien zur weiteren Analyse. Hier ist beschrieben, wie das geht:
https://help.green-it-software.com/help ... gyNAS.html
Das Ziparchiv dann bitte an support@green-it-software.com

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

videofix
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 16. Jul 2011, 13:48
Wohnort: Lausitz

Re: Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von videofix » 14. Apr 2020, 08:44

Hallo Martin,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Das Paket Mono hatte ich natürlich nicht installiert. Das war mein Fehler! Ich hätte eben die Dokumentation lesen sollen. Nach der Installation dieses Pakets funktionierte alles einwandfrei. Nochmals vielen Dank für die Schnelligkeit und vor allem, dass die Hilfe mein Problem gelöst hat. Übrigens, ich wollte, wie in der Anleitung angegeben, auch Green-IT-Software als Paketquelle angeben. Allerdings funktionierte die Web-Adresse ("Ort") nicht. Ist das ein temporäres Problem oder existiert die Seite nicht mehr?

Viele Grüße
Videofix
Synology NAS DS1019+, 3 x 16 TB HDD, RAID 5, DSM 6.2.2-24922
1 x Desktop-Client mit Win 10 Pro, AMD Ryzen 9 3950X, 64 GB RAM, GeForce RTX 2080
1 x Desktop-Client mit Win 10 Pro (Asus ZENBook)
1 x Desktop-Client mit MacOS (MacBook pro)

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9466
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von Martin » 14. Apr 2020, 08:59

Danke für den Hinweis, da lief der Apache nicht mehr. Sollte jetzt wieder klappen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Nightfever_1337
Foren-Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mai 2020, 20:54

Re: Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von Nightfever_1337 » 17. Mai 2020, 20:58

Martin hat geschrieben:
14. Apr 2020, 08:59
Danke für den Hinweis, da lief der Apache nicht mehr. Sollte jetzt wieder klappen.

Gruß
Martin
Hi Martin,

das gleiche Problem scheint jetzt wieder aufzutreten. Wenn ich die Paketquelle hinzufügen möchte, kommt immer der Hinweis "Ungültiger Speicherort".

Siehe Screenshot im Anhang. Wäre super, wenn du da nochmal schauen könntest.


Danke und Gruß, Dennis
Dateianhänge
Anmerkung 2020-05-17 205814.jpg
Anmerkung 2020-05-17 205814.jpg (28.15 KiB) 380 mal betrachtet

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 9466
Registriert: 11. Sep 2007, 10:51
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Der Paketdienst konnte nicht ausgeführt werden.

Beitrag von Martin » 19. Mai 2020, 14:22

Danke, sollte wieder klappen.

Gruß
Martin
Eigenbau mit WSE 2012 R2, HP N40L mit WSE 2012 R2 als Backupserver, HP Microserver Gen8 unter WSE 2016
Entwickler von Lights-Out

Antworten