o.center USB-Stick

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Antworten
RalfS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2008, 09:19

o.center USB-Stick

Beitrag von RalfS » 10. Nov 2008, 09:25

Hallo allerseits,

ich möchte ein Belinea o.center neu installieren, jedoch ist der USB-Stick verloren :oops:

Kann mir jemand sagen welche Dateien auf dem Stick waren? Wie und was da gebootet wurde?
Die Installations-DVD habe ich noch...

Danke
Ralf

Benutzeravatar
OlafE
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: 14. Nov 2007, 23:57

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von OlafE » 11. Nov 2008, 22:07

Hallo Ralf,
ich bin dazu leider nicht fuendig geworden. Ich nehme an, dass da eine rudimentaere Windows PE (?)-Umgebung samt Netzwerk und festgelegtem Namen startet und entweder selbst weitere Skripte parat haelt oder auf die Ausfuehrung dieser Skripte vom Client aus wartet. Aber nichts genaues weiss ich nicht. Vielleicht hilft ja eine PM an einen derjenigen, die sich hier im Forum als o.center-Besitzer geoutet haben.
Viel Erfolg
Olaf

RalfS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2008, 09:19

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von RalfS » 12. Nov 2008, 15:24

Hallo Olaf,
danke erstmal für die Mühe.

Und hier nochmal der Aufruf an alle o.center Besitzer:
Kann mir jemand ein Image des Sticks bereitstellen?

Viele Grüße
Ralf

KleMC
Foren-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29. Okt 2008, 21:27

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von KleMC » 13. Nov 2008, 08:38

Hallo Ralf,

ich habe mein o.center zwar erst seit einer Woche, aber der USB stick ist dabei - keine Ahnung, was da drauf ist. Werd ihn mir heute abend mal vornehmen, dann hoerst Du von mir per PM.

lieben Gruss,
KleMC
belinea o.center + KVR800D2N6/2G RAM ## 300GB Samsung Spinpoint (System) ## 2 x 1TB WD Caviar Green (Daten)

Benutzeravatar
mr.manic
Foren-Einsteiger
Beiträge: 17
Registriert: 3. Nov 2008, 16:28

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von mr.manic » 19. Nov 2008, 19:55

Läuft's schon wieder? Sonst kann ich Dir die Dateien zukommen lassen!

Gruß,
Marc
Served on:
WHS2011: Self-build (Thermaltake LAN-Box light)
MAINBOARD: MSI H87M-P32 / CPU: Intel Pentium G3440, 3,3 GHz, 3MB L3 Cache
RAM: 2x 4096 GB PC1600 Crucial Sport Kit Ballistix (BLS2CP4G3D1609DS1S00CEU)
SSD: 250 GB Samsung Evo 840
HDD: 2x 2 TB WD Green (WD20EARS-22MVWB0)
POWER: 350 Watt BeQuiet PurePower L8
mit LightsOut

Backup on:
WHS V1: Belinea o.center (Original)
CPU: AMD Semperon LE1100, 1,9 GHz
RAM: 2x 2048 MB DDR2 SDRAM PC2-6400 Hyundai HYMP125U64CP8-S6
HDD: 4x AMSUNG HD103UJ HDD
mit PP1 und allen Windows 2003 Server Updates / LightsOut

RalfS
Foren-Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2008, 09:19

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von RalfS » 23. Nov 2008, 14:44

Jetzt ist alles gut ;-)

Danke erstmal für eure Mithilfe und es zeigt, das dies hier wirklich ein gutes Forum ist.
-> Da werden SIe geholfen ....

Für alle die auch mal den Stick verlieren,formatieren , wegschmeissen:

1.
USB-Stick bootfähig machen:
http://www.wegotserved.co.uk/wiki/index ... stall_Disk
2.
Dateien besorgen (hier im forum...)
3.
Nach "normaler Anleitung" vorgehen.

Ach ja - ganz WICHTIG: Wenn Ihr eine Grafikkarte oder sonstige Hardware verbaut habt wird der Restore nicht funktionieren, da der Server beim ersten Boot Treiber installieren will und das Aufbringen der Files von der DVD scheitert.
Also alles raus - Originalzustand, dann klappts auch und Hardware nachträglich hinzufügen.

Dann weiterhin viel Spass am Netzwerkeln
Ralf

abbacabacc
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jan 2009, 09:05

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von abbacabacc » 10. Jan 2009, 09:07

Hallo Leute!

kann mir jemand auch die Dateien des USB Sticks zukommen lassen? Ich habe ihn auch verloren...

Das wäre super super nett!

Danke+Gruß,
Benedikt

KleMC
Foren-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29. Okt 2008, 21:27

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von KleMC » 10. Jan 2009, 19:01

Du hast eine PN.

Gruss,
KleMC
belinea o.center + KVR800D2N6/2G RAM ## 300GB Samsung Spinpoint (System) ## 2 x 1TB WD Caviar Green (Daten)

abbacabacc
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jan 2009, 09:05

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von abbacabacc » 11. Jan 2009, 17:44

Danke Leute, habe die Daten runtergeladen und mache mich morgen an die Wiederherstellung! :-)

freeone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2009, 12:21

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von freeone » 13. Jan 2009, 12:31

Erst mal ein freundliches Hallo aus dem schönen Wien in die Runde und Danke für die vielen nützlichen Hinweise die ich als Gastleser bereits mitgenommen habe...

Nun aber zu meinem Problem:

Ich habe in einem bekannten Auktionshaus einerseits das o.Center Gehäuse ersteigert, andererseits auch den Windows Home Server als System Builder. Leider war bei dem Servergehäuse der USB Stick für die Installation nicht dabei.

Daher nun meine Frage ob Ihr mir hier bitte weiterhelfen könnt?

Eine genauere Beschreibung dessen was ich umsetzen möchte bzw. was ich an Hard- und Software bereits herumliegen habe wird an anderer passender Stelle noch extra gepostet - Fragen gibt es ja genug :oops:

lg

Oskar

freeone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2009, 12:21

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von freeone » 13. Jan 2009, 14:13

Ich bin ja von Foren schon so einiges gewohnt, aber so schnelle Antwort und Hilfe ist etwas Besonderes

Vielen Dank an KleMC, runtergeladen, entpackt und nun noch den USB Stick bootfähig machen - dann steht der Installation am kommenden Wochenende wohl nichts mehr im Weg!

Vielen vielen Dank!!!!!!

Oskar

abbacabacc
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jan 2009, 09:05

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von abbacabacc » 13. Jan 2009, 14:24

Hi kurze Frage:

hast du auch die Belinea Recovery DVD ?

freeone
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 13. Jan 2009, 12:21

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von freeone » 13. Jan 2009, 14:57

Hallo abbacabacc,

da gibts noch was dazu? :?

Nein, ich habe bloß das USB Image und die Microsoft System Builder WHS Software , also:
- DVD für Serverinstallation mit PP1
- Windows Home Server Connector Software mit PP1
- Wiederherstellungs-CD für Heimcomputer mit PP1
- Windows Home Server OEM Preinstallation Kit

Ich dachte daß ich damit den WHS in einem o.Center Gehäuse zum laufen bringe.

Sorry für meine Frage: Bringt Belinea besondere eigene Software die für die Installation bzw. den Betrieb notwendig oder auch 'fancy' sind mit?
Brauche ich die DVD um das Teil vernünftig zum Laufen zu bringen?

Sorry für die Fragen aber ich war mir der Existenz einer Recovery DVD nicht bewusst.

lg aus Wien

Oskar

abbacabacc
Foren-Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jan 2009, 09:05

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von abbacabacc » 14. Jan 2009, 09:03

Also das USB Image bringt dich da glaube ich nicht weiter, denn das Image startet ein WIndows PE, wo ein Netzwerk Listener gestartet wird und über die Recovery DVD wird ein Programm gestartet was genau diesen Listener anspricht und dann wird von der Recovery DVD ein Image auf den Home Server überspielt. So jedenfalls hab ich es beobachten können und verstanden :-)

Ohne Recovery DVD bringt als das Belinea USB Image auch nichts. Vielleicht können die anderen was dazu sagen?

Weiterhin hab ich auch noch folgende Installationen ausprobiert:

Vorab: Das Belinea Mainboard lässt einen ja nicht ins Bios und somit kann man den AHCI Modus nicht auf IDE umstellen.

Windows XP PRO/MCE 2005: Trotz einbinden der AMD SATA AHCI Treiber mit USB Diskettenlaufwerk findet die Windows Install die SATA Platten nicht.
Windows Vista 32 Bit: Bringt AHCI Unterstützung mit, Installation ohne Treiber erfolgreich.
WIndows Home Server Original DVD: Istaller findet die Festplattenlaufewerke, beim Booten in den weiteren WIndows Install Vorgang bekomme ich einen Bluescreen mit Stop 0x0000007B Fehler. Ich meine mich zu erinnern das ich auch die AMD/ATI SB 600 AHCI Treiber mal mit eingebunden hatte, trotzdem bekam ich denselben Bluescreen.
Belinea O.Center Recovery DVD: wie oben beschrieben, klappt problemlos, weil anscheinend beim Booten die AHCI Treiber schon richtig eingebunden sind... wer weiss.

Ich hätte gerne das XP Mediacenter mal auf dem Ocenter ausprobiert, aber ich hab es partout nicht hinbekommen wegen des gezwungenen AHCI Modus.

Gruß,
Bene

KleMC
Foren-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29. Okt 2008, 21:27

Re: o.center USB-Stick

Beitrag von KleMC » 14. Jan 2009, 12:13

abbacabacc hat geschrieben:Ohne Recovery DVD bringt als das Belinea USB Image auch nichts. Vielleicht können die anderen was dazu sagen?
Sehe ich auch so - die braucht man unbedingt.
Ich hoffe, das o.center ist nicht als WHS auf ebay verkauft worden - ohne die DVD ist das doch wertlos.

Gruss,
KleMC
belinea o.center + KVR800D2N6/2G RAM ## 300GB Samsung Spinpoint (System) ## 2 x 1TB WD Caviar Green (Daten)

Antworten