Festplatte geht "verloren"

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Ribitol
Foren-Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 8. Jun 2010, 19:20

Re: Festplatte geht "verloren"

Beitrag von Ribitol » 10. Aug 2015, 11:23

Das "Verlieren" einer Festplatte ist auch mir schon untergekommen, und da es sich um eine mbMn eher unerwartete Fehlerquelle handelt, führe ich sie hier mal an. Aufgetreten war das Problem an einer neuinstallierten FP in meinem ACER AC100 - beim Booten wurde sie immer angezeigt, aber in WHS2011 war sie mal oder auch nicht. Nach langen Suchen fand ich die Ursache: Obwohl die FP im AC100 in einzelnen Käfigen eingebaut werden (an denen man die betr. FP auch leicht wieder herausziehen kann und die außer der Farbe des Knopfes identisch mit denen des - deutlich verbreiteteren - Acer WHS340 sind, wo dieses Problem also möglicherweise auch auftreten kann) und diese Käfige verriegelt werden, hatte die FP anscheinend trotz verriegelten Käfigs nicht korrekten Kontakt. Erst als ich den verriegelten Käfig "nachgedrückt" hatte, wurde die FP auch in WHS zuverlässig angezeigt. Seitdem achte ich beim Einbau einer FP immer darauf, daß diese gaaaanz bestimmt möglichst bis zum Anschlag nach hinten geschoben wird, um sich mit den eSATA-Kontakten der Platine korrekt zu verbinden.
Acer AC100 (core i3, 8GB, WHS2011, 2x2TB - davon 1x gespiegelt - + 1x3TB)
Acer WHS340 (2GB, WHS v1, 4x1TB + 4x1,5TB in Fantec QB-35US2 (per USB))
HP Data Vault (2GB, WHS2011, 1x500GB + 1x2TB)

mrkaehler
Foren-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 6. Jan 2010, 09:25

Re: Festplatte geht "verloren"

Beitrag von mrkaehler » 14. Aug 2015, 16:26

Ich hatte das auch mit einer Samsung 2TB. Erst im Wochenrhytmus, dann öfter. Keine hilfreichen Hinweise - ich habe fast alles getauscht, mit einer neuen Platte ist es wieder gut.

Antworten