Mainboard-Empfehlung gesucht

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Antworten
Requiem
Foren-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 20. Dez 2011, 13:05

Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Requiem » 12. Dez 2013, 09:23

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Mainboard für meinen Server, da ich aus Gründen (tm) eh den WHS neu installieren muss.
Kriterien:

- problemloses Standby/Reboot mit LightsOut (andere Komponenten spielen mit)
- Netzwerktreiber für WHS2011/Server 2008R2 vorhanden ohne extra Netzwerkkarte
- USB 3.0
- 6 SATA-Anschlüsse für interne Platten
- gerne mit integriertem Grafikadapter (Intel HD Graphics, AMD-APU etc)
- ATX-Formfaktor

Im moment verwende ich einen Celeron G530 (Socket 1155)-Prozessor, da ich aber auf dem Server auch Transcoding mache (WebMediaPortal) sollte inzwischen ein größerer Prozessor rein.

Wäre schön, wenn ich mein DDR3-SDRAM (non-ECC) weiterverwenden könnte, spart Kosten.

Ich stelle mir vor, für Board und CPU nicht wesentlich über 200 Euro auszugeben, wenn es allerdings schlagende Argumente für teurere Boards geben sollte, gucke ich die auch näher an. Qualität ist mir hier eindeutig wichtiger als ein billiges Schnäppchen.

Danke und Gruß!

Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Golf4 » 12. Dez 2013, 09:44

Hi,
kann dir nur mein aktuelles empfehlen:
http://www.asrock.com/mb/Intel/H77%20Pr ... ifications
JA - ich weiss Asrock soll Sch... , ist auch mein erstes aber es läuft .... ;)
4x Sata3 , 4xSata2
Es gibt nicht speziell Treiber für Win-Server - aber die W7 und W8 Treiber müßten trotzdem laufen?
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

Requiem
Foren-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 20. Dez 2011, 13:05

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Requiem » 12. Dez 2013, 10:57

Danke schonmal. In der Tat habe ich in der Vergangenheit mit ASRock keine guten Erfahrungen gemacht und bin bei denen extrem zurückhaltend. Gleiches gilt im Übrigen für Asus.
Gigabyte, Intel, MSI wären mir eigentlich am liebsten, aber wie gesagt, ich bin da offen.

Achja, die Treiber bezogen sich natürlich nur darauf, dass sie mit WHS2011 laufen. Der Inteltreiber zB liess sich nur mit Modifikationen der .ini zum Laufen bewegen.

Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Golf4 » 12. Dez 2013, 11:07

Das hatte ich auch mal im Auge:
http://www.fujitsu.com/de/products/comp ... 35940.html
http://geizhals.at/de/fujitsu-d3221-b-a1034670.html
gibt sogar Treiber für Server 2012 (aber unsupported)
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Roland M. » 12. Dez 2013, 16:34

Hallo!
Requiem hat geschrieben:Gigabyte, Intel, MSI wären mir eigentlich am liebsten,
Tja, Intel... :(
Leider hat Intel die gesamte Mainboard-Palette aus dem Programm genommen, um mit den frei werdenden Kapazitäten im Tablet-Bereich glücklicher zu werden.
Wenn du noch was findest, kann ich dir das S1200KP bzw. S1200KPR nur wärmstens empfehlen.
Echtes Serverboard, Treiber für so ziemlich alle Server-Betriebssysteme direkt von Intel, etc.
(Achtung aber auf die CPU-Liste, im Prinzip Celeron, i3 oder Xeon E3)


Roland
(der sich auch wieder einen neuen Lieblingshersteller suchen muß)
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Hodenheidi
Foren-Einsteiger
Beiträge: 12
Registriert: 14. Aug 2012, 15:43

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Hodenheidi » 12. Dez 2013, 19:01

Hallo,

ich selbe habe aktuell, allerdings erst seit ca einer Woche,
dass MSI Z87M-G43 in meinem Server und kann bisher nichts negatives
dazu berichten. Deckt sich größtenteils mit deinen Anforderungen und
ist für ca. 100€ zu bekommen.

Andreas
WHS1: GA-H81M-HD3, i5-4460, 8GB, 250GB SSD 850 EVO, 1x4TB WD Red (Sicherung), 2x EX-503 via eSATA, WSE2016, Lights-Out 2(active)
WHS2: HP N36L, Athlon II Neo, 8GB, 120GB SSD, 2x250GB Backup, RMC, WHS2011, Lights-Out (inactive)
Clients: Workstation, HTPC (Mediaportal), XPS 12/13 und Ipad mini

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von larry » 12. Dez 2013, 19:55

Ein Z87 Board wird für den Server nicht wirklich benötigt.
Normalerweise reicht bei Board mit B85 oder H87 Chipsatz. Ein H81 ist schon recht abgespeckt.
Ich würde darauf achten, dass das Board keine Intel-Netzwerkkarte hat. Da muss man häufig am Treiber basteln.

Bei der CPU würde ich gleich ein i5 verwenden. Da ist man beim Streaming auf der sicheren Seite. Allerdings werden dann 200 Euro nicht reichen.

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Roland M. » 12. Dez 2013, 21:39

Hallo Larry!
larry hat geschrieben:Ich würde darauf achten, dass das Board keine Intel-Netzwerkkarte hat. Da muss man häufig am Treiber basteln.
Hab ich noch nicht so empfunden, aber was wäre denn eine Alternative?!
Gerade in dem für den WHS üblichen Preissegment fällt mir auf die Schnelle nur Realtek ein.
Und da wiederum zieht sich bei mir alles zusammen und ich bekomme Magenkrämpfe... :?

3COM ist ja auch gut aber aus... :(
btw, braucht jemand 3C905-TX oder gar 3C509...?


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Requiem
Foren-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 20. Dez 2011, 13:05

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Requiem » 12. Dez 2013, 22:13

Ich habe lange gegoogled und bin überdurchschnittlich häufig auf das ASRock-Board gestossen. Und das mit sehr guten Meinungen aus verschiedenen Foren und Händlerrezensionen etc.

Beim Prozessor habe ich überlegt, ob die paar Euro mehr ggfs. sogar einen Xeon rechtfertigen, habe dann aber direkt beim Händler vor Ort zugegriffen, der Boxed-Neuware hatte und einen Prozessor wegen einer an einer Ecke leicht eingedrückten Verpackung mit voller Garantie für 120 Euro abgegeben hat. Mit dem Mainboard zusammen bin ich somit bei genau 200 Euro gelandet, und wenn das Board nix ist, dann geht's zurück.

Danke für die Hilfe :-)

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von larry » 12. Dez 2013, 23:14

Roland M. hat geschrieben:
larry hat geschrieben:Ich würde darauf achten, dass das Board keine Intel-Netzwerkkarte hat. Da muss man häufig am Treiber basteln.
Hab ich noch nicht so empfunden, aber was wäre denn eine Alternative?!
Dann hast du vermutlich nur richtige Serverboards verwendet. Da gibt es auch keine Treiberprobleme. Nur die "Home/Desktop"-Mainboards werden von Intel Treiberseitig für Serverbetriebssysteme ausgeschlossen.
Roland M. hat geschrieben: Gerade in dem für den WHS üblichen Preissegment fällt mir auf die Schnelle nur Realtek ein.
Und da wiederum zieht sich bei mir alles zusammen und ich bekomme Magenkrämpfe... :?
Meine Onboard Realteks laufen problemlos. Im Vergleich zu einem Intelchip konnte ich nur eine etwas höhere Systemlast bei Netzwerkvolllast erkennen.
Oder auf was beziehen sich deine Magenkrämpfe?
Requiem hat geschrieben:Mit dem Mainboard zusammen bin ich somit bei genau 200 Euro gelandet, und wenn das Board nix ist, dann geht's zurück.
Dann könntest du uns noch mitteilen, welches Board und welche CPU es jetzt geworden sind. Bei Asrock Board mit Intel CPU gibt es doch recht viele Kombinationsmöglichkeiten...

Gruß
Larry
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Requiem
Foren-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 20. Dez 2011, 13:05

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Requiem » 12. Dez 2013, 23:19

Das oben im Thread empfohlene Asrock B75 Pro3-M (hab mal geschaut, microATX geht auch in das Gehäuse rein) in Kombination mit Intel Core i5-3340-CPU. Beides inkl. Versandkosten für's board für exakt 200 Euro und 74 cent :-)

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Roland M. » 13. Dez 2013, 13:15

Hallo Larry!
larry hat geschrieben:Dann hast du vermutlich nur richtige Serverboards verwendet. Da gibt es auch keine Treiberprobleme.
Jein, siehe Signatur! ;)
Sicher, Server-Boards sind da eine feine Sache, der Mehrpreis ist mir die Funktionssicherheit und Treiberverfügbarkeit wert.
Nur die "Home/Desktop"-Mainboards werden von Intel Treiberseitig für Serverbetriebssysteme ausgeschlossen.
Oft liegt (oder lag) es auch nur am Installationsassistenten. Der verweigert tatsächlich bei falschem Betriebssystem hartnäckig den Dienst. Aber den links liegen lassen und den Treiber händisch installieren hat oft auch zum Ziel geführt.
Mir sind jedenfalls keine wesentlichen Probleme beim Installieren meines WHS v1 und des Remote Backup Servers (WHS 2011) in Erinnerung geblieben.

Meine Onboard Realteks laufen problemlos. Im Vergleich zu einem Intelchip konnte ich nur eine etwas höhere Systemlast bei Netzwerkvolllast erkennen.
Oder auf was beziehen sich deine Magenkrämpfe?
Zugegeben, die letzten Erfahrungen sind schon einige Zeit her, aber wenn (reproduzierbar oder auch nicht) Netzwerkkarten plötzlich wählerisch werden, was den Switch betrifft (alles Markenware, 3COM, Netgear, Cisco,...), dann vergeht mir die Lust darauf. Als eines der Probleme...
Vielleicht hat sich das jetzt aber tatsächlich zum Positiven geändert.


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Roland M. » 13. Dez 2013, 13:18

Hallo!
Requiem hat geschrieben:hab mal geschaut, microATX geht auch in das Gehäuse rein
ATX -> µATX -> miniITX sind kompatibel.
In ein ATX-Gehäuse kannst du also auch ein miniITX-Mainboard einbauen. Schaut in einem Bigtower vielleicht etwas deplaziert aus ("Wo hat sich das Motherboard versteckt?"), funktioniert aber. ;)


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

Benutzeravatar
larry
Moderator
Beiträge: 9928
Registriert: 22. Dez 2007, 16:13

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von larry » 13. Dez 2013, 13:45

Roland M. hat geschrieben:
Nur die "Home/Desktop"-Mainboards werden von Intel Treiberseitig für Serverbetriebssysteme ausgeschlossen.
Oft liegt (oder lag) es auch nur am Installationsassistenten. Der verweigert tatsächlich bei falschem Betriebssystem hartnäckig den Dienst. Aber den links liegen lassen und den Treiber händisch installieren hat oft auch zum Ziel geführt.
Mir sind jedenfalls keine wesentlichen Probleme beim Installieren meines WHS v1 und des Remote Backup Servers (WHS 2011) in Erinnerung geblieben.
Das waren meine Erfahrungen: http://www.heise.de/ct/hotline/Intel-LA ... 52018.html
Dann kommt noch dazu, dass ein unsignierter Treiber vom WHS Setup abgelehnt wird.
Diesen muss man dann während des Setup-Prozesses über umwege manuell über des Taskmanager installieren.
Hauptserver: Intel I3-2100, MSI H67MA-E45, WHS 2011
System: Corsair Force GT 90GB - Datenplatten: 2*Seagate 3TB + ext. WD 500 GB für Serversicherung(nur System),8 GB Ram, Fractal Design R3, be quiet! L7-300W, 2*Digital Devices cineS2(Mediaportal)
Archivserver: Intel Cel.G530, Intel DB65AL, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320GB - Datenplatten: 5*2TB SamsF4. + VHD für Serversicherung(nur System), 4 GB Ram, Lancool K-11X, be quiet! L7-300W
Backupserver: AMD Athl. X2 4850e, Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 3*Asrock SATA3 + 1* DeLOCK 70154 SATA Controller, WHS 2011, Drivebender
System: SamsF4 320 GB - Datenplatten: 15 diverse Platten + VHD für Serversicherung(nur System) ,4 GB Ram, Seasonic ss 330 Watt
Router: AVM FRITZ!Box 7270, Kabel Deutschland
Clients: 2* HTPC, Win7 HP 32 Bit - 2*Arbeitsrechner Win7 HP 64 Bit - 1*Laptop Win7 HP 32-Bit

Benutzeravatar
Golf4
Foren-Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 14. Aug 2013, 10:24

Re: Mainboard-Empfehlung gesucht

Beitrag von Golf4 » 13. Dez 2013, 14:18

Lieber bischen mehr Platz im Gehäuse als so voll wie bei mir ... ;)
Bild
Windows 10pro x64
Intel Pentium i5-4463 / Fujitsu D3222-B / Crucial MX500 250GB / G.Skill DIMM Kit 16GB, DDR3-1600
2x WD30EFRX / 1x WD30EFRX / ST3000VN007 / 1x ST3000VN000
1x WD30EARS (Backup USB3)
be quiet! L8 300W / Dell-T20-Case / DeLOCK 89121 FireWire PCIe
3x Digital Everywhere FloppyDTV C/ G09-KDG / leichtmäuschen
Add-Ins:
LO2, MP-TVServer 1.21, MP-LO-Connector, MP-Extended

Antworten