HP N36L RAID aktivieren?

Fragen zum Thema Windows Home Server Hardware
Antworten
ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 12. Jun 2013, 16:31

Hi Leute, ich habe mich erinnert, dass der Microserver RAID 0 und 1 unterstützt, also wollte ich es gleich ausprobieren.
Also bin ich gleich ab ins BIOS und habe von IDE auf RAID umgestellt.
Wenn ich jetzt aber mein System wieder starten möchte, kommt erst das Logo (WSE 2012 ist installiert) und dann der Kringel darunter und dann (ich glaube) ein Blue-Screen - jededenfalls steht da, dass ein Problem mit dem PC aufgetreten ist und er neustarten muss (aber der Smiley : ( fehlt :D )

Was kann ich nun tun?
Ach, und wenn ich mich nicht täusche, zeigt er im BIOS richtigerweise 5 Platten an, aber er zeigt nur bei einer HDD an und bei dem Rest RAID - erscheint mir richtig, doch komischerweise ist die Sysplatte als RAID markiert, dafür aber anscheinend eine der 2TB als HDD...
Kann mich aber auch täuschen, werd das nochmal nachprüfen...


Ich hoffe auf Hilfe, MfG.

Traseus
Foren-Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 15. Mai 2011, 11:44
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Traseus » 12. Jun 2013, 20:39

Ein RAID nachträglich einzurichten wird nicht klappen. Vermutlich hängt die Systemplatte dann auch am RAID.
Mein WHS 2011: Wurde durch einen Windows 10 "Server" abgelöst.

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 12. Jun 2013, 22:02

Also müsste ich komplett neuinstallieren?
Schade - jetzt da alles so schön lief...
Und wenn ich die Systemplatte rausnehme und den Kram übers BIOS nur für die anderen Platten konfiguriere? Danach dann die Systemplatte wieder rein und gut?
Achso, und werden dabei alle Daten gelöscht? Wenn ja, müsste ich wieder ne große Sicherungsaktion machen... (Eigentlich war das meine Übelegung mit dem noch nicht allzu alten System (2-3 Monate) einfach die beiden Platten jeweils mit einer weiteren zu Syncen (als Sicherung), aber bin da irgendwie seitdem nicht zu gekommen (i know, nicht gut) und darum war jetzt die Idee mit dem RAID nicht schlecht.
Sehe ich das richtig: Im schlimmsten Fall müssste ich alles Sichern, komplettes System neuinstallieren und Daten wieder rüberziehen um dan RAID krams zu machen?
Mal ne blöde Frage: Der Server unterstützt ja RAID 1 und 0. Ist damit auch ein RAID 10 möglich? sprich 1 Platte jeweils mit einer 2. spiegeln (Ja, sind alle gleich groß) und die beiden RAID 1er dann in ein RAID 0 zu packen?

Danke und MfG.
Zuletzt geändert von ps2freak am 12. Jun 2013, 22:10, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Nobby1805 » 12. Jun 2013, 22:08

Um ein RAID-Set zu erzeugen benötigst du neue Platten bzw. du musst dir klar sein, dass dabei alle Inhalte der Platten überschrieben werden ... wenn du einfach mal überlegst was RAID 0 bedeutet, wie soll das mit Platten funktionieren auf denen schon Daten stehen ? Ich kannte mal einen RAID-Controller oder besser gesagt Storage-Controller der das konnte ... aber der war in der $$$$$-Klasse
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 12. Jun 2013, 22:12

Nobby1805 hat geschrieben:Um ein RAID-Set zu erzeugen benötigst du neue Platten bzw. du musst dir klar sein, dass dabei alle Inhalte der Platten überschrieben werden ... wenn du einfach mal überlegst was RAID 0 bedeutet, wie soll das mit Platten funktionieren auf denen schon Daten stehen ? Ich kannte mal einen RAID-Controller oder besser gesagt Storage-Controller der das konnte ... aber der war in der $$$$$-Klasse
Hmmmja stimmt.
Danke für deine Antwort, aber müsste es nicht reichen - zumindest die Systemplatte (ca. 50GB) mit Acronis oder dergleichen zu sichern und dann nach der RAID-Sache wiederherzustellen?
Die Daten dann von den Festplatten zu sichern sollte nicht das Problem sein, aber eben das fertig konfigurierte System... Ich mein, ist zwar "nur" n Homeserver, aber so viel Zeit habe ich jetzt auch nichht da nochmal wieder alles neu aufzusetzen - aber gut, wenn es nicht anders geht, nehm ich auch das in Kauf...


Danke und MfG.

Roland M.
WHS-Experte
Beiträge: 2727
Registriert: 3. Okt 2008, 18:36
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Roland M. » 12. Jun 2013, 22:13

Hallo!

Die große Frage ist, was erwartest du von einem RAID?
RAID erhöht die Datenverfügbarkeit, nicht die Datensicherheit.
einfach die beiden Platten jeweils mit einer weiteren zu Syncen (als Sicherung)
Und nach deinen Ausführungen bleibt noch anzumerken, RAID ist auch keine Backup-Lösung!

Überlege dir schlich und einfach, wie du vorgehen willst, wenn du nur eine Datei irrtümlich gelöscht hast. Du hast dann nur einen halben Spiegelsatz zur Verfügung!
Der Server unterstützt ja RAID 1 und 0. Ist damit auch ein RAID 10 möglich?
Dann würde in der Beschreibung auch RAID 10 erwähnt sein...


Roland
Homemade WHS 2011 mit Intel S1200KP, Xeon E3-1245, 8 GB ECC RAM und 2 TB HDD (40 W)
Homemade WHS (v1) mit Intel DG33BU, Core2Duo E6750, 4 GB RAM und 1,5 TB + 1 TB + 1 TB HDD
Homemade SBS 2008 mit Intel S3200SHV, Xeon E3110, 8 GB RAM und 2 x 1,5 TB HDD
Homemade Sophos UTM-9 Firewall mit Intel S1200KP, i3-2120T, 4GB RAM, Intel Pro/1000 und SSD (30 W)
Homemade WHS 2011 mit Intel DG33BU, Celeron 420, 3 GB RAM, 2 TB HDD (Remote Backup Server)
Homemade VM-Server mit Intel S1200KPR, Xeon E3-1245v2, 16 GB ECC RAM, 2 x 3 TB HDD

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 12. Jun 2013, 22:28

Ja gut, dann hätte sich das erledigt...
Und natürlich erhöht ein RAID die Datensicherheit, zumindest wenn mans richtig macht - ein RAID 0 ist dafür natürlich ungeeignet, aber ein RAID 10 fänd ich bei 4 Platten schon recht sinnvoll... Zumindest sinnvoller, als wenn ich jetzt immer eine Festplatte mit der 2. Synchronisiere...
Aber wenn so etwas wie RAID 10 dann eh nicht möglich ist (hätt ja sein können dass das irgendwie geht...), dann hat sich die ganze Geschichte für mich sowieso erledigt... Obwohl, wäre es denn besser das RAID 1 für je 2 Platten zu nutzen oder so wie ich es ursprünglich machen wollte mit dem Syncen? Jetzt mal vom Aufwand ganz abgesehen...

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Nobby1805 » 12. Jun 2013, 23:37

Nein, du irrst ... (wie so viele )
RAID erhöht die Verfügbarkeit und nicht die Datensicherheit ... wenn du del *.* machst dann ist das auf allen RAID-Membern weg .. und wenn eine spinnende Applikation des Block 4711 zerschießt dann ist die Datei die dazu gehört hin, egal welches RAID du einsetzt

Wo siehst du denn den Unterschied zwischen RAID 10 mit 4 Platten und 2x RAID 1 ?
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 13. Jun 2013, 20:13

Nobby1805 hat geschrieben:Wo siehst du denn den Unterschied zwischen RAID 10 mit 4 Platten und 2x RAID 1 ?
RAID 10 = 2x RAID 1 und darüber ein RAID 0
Das ist nicht der Unterschied den ich sehe, sondern das dürfte soweit ich weiß Fakt sein.
Aber gut, dann Synce ich eben meine Dateien, ist auch momentan schneller einzurichten...
Habt ihr Empfehlungen dazu?

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Nobby1805 » 13. Jun 2013, 20:48

Meine Frage war eher, warum du ein RAID 10 haben möchtest und warum nicht 2 RAID 1 ...
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 13. Jun 2013, 23:17

Naja, es ist natürlich performanter, das RAID 10 als 2x RAID 1... Es ist ja quasi so, dass über die beiden RAID 1 noch ein RAID 0 gelegt wird - und ich denk mal, dir sind die pro-Aspekte von RAID 0 bekannt...
Allerdings bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich das nicht wirklich brauche...
Aber um nochmal auf meine Fragen zurückzukommen:
Wäre denn eher 2x RAID 1 zu empfehlen als zu Syncen? Ich tendiere momentan eher szum Synchronisieren, da es natürlich mit weniger Aufwand verbunden ist (zum Einen)...
Darum halt meine Frage, was da für Software zu Empfehlen wäre.

MfG.

Benutzeravatar
Nobby1805
Moderator
Beiträge: 21103
Registriert: 6. Jun 2009, 17:40
Wohnort: Essen

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von Nobby1805 » 13. Jun 2013, 23:25

Bzgl. der Performance bin ich mir nicht so sicher ob du Recht hast ... beim Zugriff auf eine einzelne Datei mag das so sein ... aber ein Server soll ja normalerweise etliche Kunden parallel bedienen und da glaube ich, dass der Zugriff auf 2 unabhängige RAID 1 günstiger ist ... trau keinem Benchmark den du nicht selbst manipuliert hast :)

Letztlich kann ich aber aus eigener Erfahrung nur von RAID abraten ... auf einem WSH 2011 scheint es gute Erfahrungen mit den beiden DriveExtender-Ersatzlösungen zu geben .. aber da bin ich jetzt aus dem Spiel ;)
WHS: Acer H340 mit 1x 1 TB (WD10EAVS), 3x 2 TB (2 WD20EARS und 1 ST2000DM001), PP3+UR2
5 Clients:
1 Intel i5-4670K, ASUS H87-PRO, 32 GB, 250 GB SSD, 2x 500 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Lüfterlos fürs Wohnzimmer, Intel Celeron D 1900, 4 GB, 240 GB, Win 10 Pro x64 2004
1 AMD Ryzen 7 3700X, Gigabyte AORUS, 32 GB, Win 10 Pro x64 1909
1 Sony Vaio EB 2H4E, Win 10 Home x64 1909
1 Samsung NP-R540-JS09DE, Win 10 Pro x64 1909


WHSListTombstones, ein Tool zur Auflistung aller Tombstones
WHSDisks, ein Tool zur Darstellung und Prüfung der DriveExtender-Konfiguration
WHSDiskNames, ein Tool zur Änderung der Plattennamen in der Konsole
WHSBackup, Infos und Tool zur Backup-DB (2011-Version (auch für WSE2012))
Bitte schreibt bei Fragen und Problemen eure Konfig in die Signatur

ps2freak
Foren-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 14. Okt 2010, 09:10

Re: HP N36L RAID aktivieren?

Beitrag von ps2freak » 14. Jun 2013, 21:04

Ja, Wie gesagt, mir wäre das momentan eh zu viel Aufwand...
Meine Frage bezüglich Software die fürs Synchronisieren o.ä. geeignet ist bzw. zu empfehlen ist, bleibt bestehen.
Ich habe auch schon mit diesen Pools da von Windows Server 2012 gearbeitet, aber die fand ich jetzt auch nicht so gut...
Dementsprechend bin ich mir auch unsicher mit den von dir angesprochenen Ersatzlösungen für Drive Extender (falls die hier überhaupt drauf laufen)...
Darum, immer her mit Vorschlägen - oder sollte ich dafür besser nen neuen Thread aufmachen?

MfG.

Antworten